Warenkorb

Körperbau und Funktionen beim Menschen

Unterricht Biologie Nr. 313/2006

Erscheinungsdatum:
April 2006
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53313
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Downloads 1

pdf
(Größe: 176.9 KB)

Abstract

Autor: Etschenberg, Karla
Titel: Körperbau und Funktion.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2006) 313, S. 4–11

Abstract: Für den Unterricht über den menschlichen Körper gilt die funktionelle Anatomie als das didaktische Konzept. Die enge Verbindung von Bau und Funktion kann dabei auf zwei verschiedene Arten vermittelt werden. Man schließt entweder von einer bekannten Leistung eines Organs auf dessen Struktur oder man schließt von bekannten Strukturen auf mögliche Funktionen. Die Beschäftigung mit dem menschlichen Körper und dessen Funktionen motiviert die SchülerInnen, Strukturen zu schützen, reguläre Funktionen zu unterstützen und damit Organschäden und Funktionsstörungen vorzubeugen. (Orig.).

Schlagwörter: Funktion , Bedeutung, Unterrichtsinhalt, Veranschaulichen, Körper , Biologieunterricht, Anatomie, Visualisieren, Mensch, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Organismus


Autor: Brauner, Klaus; Etschenberg, Karla
Titel: Kompliziert und vielseitig: das Kniegelenk.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2006) 313, S. 12–14

Abstract: Kniegelenke sind beweglich. Ohne sie könnte man nicht gehen oder Sport treiben. Gleichzeitig sorgen sie für Stabilität und sind sehr belastbar. Anhand des Vergleichs von Finger- und Kniegelenk erkennen die SchülerInnen, dass das Kniegelenk zugleich Scharnier- und Drehgelenk ist. Das Beispiel einer Sportverletzung zeigt, dass das Knie durch Fehlbelastungen stark geschädigt werden kann. (Orig.).

Schlagwörter: Kniegelenk, Vergleich, Unterrichtseinheit, Unterrichtsprozess, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Anatomie, Unterrichtsgestaltung, Mensch, Unterrichtsorganisation, Biologie, Gelenk , Humanmedizin, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Medizin, Sekundarstufe I, Finger


Autor: Schreiber, Silke
Titel: Ein Gruß mit Hand und Fuß.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2006) 313, S. 15–18

Abstract: Kaum ein anderes Körperteil ist für den Menschen so charakteristisch wie die Hände und Füße. Die SchüerInnen lernen zunächst die Anatomie von Hand und Fuß kennen. Beide haben zwar den gleichen Grundbauplan, zeigen jedoch auch anatomische Abweichungen. Mit Hilfe von Egg-Races verdeutlichen sich die SchülerInnen selbstständig, die anatomischen Abweichungen als Angepasstheiten an die verschiedenen Funktionen der beiden Körperteile. Abschließend schlüpfen die SchülerInnen in die Rolle von Fuß-Fachärzten, diagnostizieren Fehlstellungen des Fußes und geben Behgandlungstipps. (Orig.).

Schlagwörter: Funktion , Hand, Vergleich, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Anatomie, Mensch, Biologie, Arbeitsmaterial, Humanmedizin, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Medizin, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Fuß


Autor: Etschenberg, Karla
Titel: Die weibliche Brust.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2006) 313, S. 19–23

Abstract: Die Brust übernimmt zwei verschiedene Funktionen. Sie ist Nahrungsquelle für das neugeborene Kind und dient als Reizvoller Blickfang. Zunächst lernen die SchülerInnen die wichtigsten Aspekte über Bau und Funktion der weiblichen Brust kennen. Im Anschluss diskutieren sie über die Geschäfte mit dem Ideal. Viele Frauen denken, dass sie nur mit einer entsprechend großen Brust sozial akzeptiert werden. Das Geschäft von den Schönheitschirurgen boomt. (Orig.).

Schlagwörter: Funktion , Unterrichtseinheit, Unterrichtsprozess, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Anatomie, Unterrichtsgestaltung, Mensch, Unterrichtsorganisation, Arbeitsmaterial, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Frau


Autor: Kuhlmann, Alexandra
Titel: Die Stimme und ihr Instrument.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2006) 313, S. 24–29

Abstract: Die Stimme ist das ausdrucksstärkste Kommunikationsmittel des Menschen. Mit Hilfe von Instrumenten erarbeiten sich die SchülerInnen die Grundlagen der Tonerzeugung. Anschließend übertragen sie ihre Erkenntnisse auf die menschliche Stimme. Beim Durchlaufen verschiedener Stationen lernen die SchülerInnen anhand von Informationsmaterial und Experimenten Bau und Funktion des menschlichen Stimmapparates kennen. Abschließend erarbeiten sie, welche anatomischen Veränderungen sich während des Stimmbruchs vollziehen. (Ori.g).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Unterrichtsprozess, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Stimme, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Anatomie, Unterrichtsgestaltung, Mensch, Unterrichtsorganisation, Biologie, Arbeitsmaterial, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Aufgabensammlung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Stimmbildung


Autor: Rottmann, Sigune
Titel: Hier gehts an die Nieren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2006) 313, S. 30–37

Abstract: Die Niere ist nicht nur ein Ausscheidungsorgan, sondern auch ein sehr komplexes Rückgewinnungsorgan. Im Mittelpunkt des Unterrichtsmodells steht die Ultrafiltration. Leistung, Lage und Bau der Nieren erarbeiten die SchülerInnen an verschiedenen Stationen in Partnerarbeit. Durch die Präparation einer Schweineniere vertiefen sie ihre gewonnenen Erkenntnisse. Abschließend suchen die SchülerInnen Antworten auf offene Fragen rund um die Nieren (z. B. künstliche Niere) und präsentieren ihre Ergebnisse im Plenum. (Orig.).

Schlagwörter: Funktion , Unterrichtseinheit, Unterrichtsprozess, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Anatomie, Unterrichtsgestaltung, Sekundarstufe II, Mensch, Unterrichtsorganisation, Biologie, Arbeitsmaterial, Unterrichtsmaterial, Niere, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Arbeitsbogen


Autor: Ruppert, Wolfgang
Titel: Was Jungen und Männer so bewegt.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2006) 313, S. 38–41

Abstract: Der Penis des Mannes erfüllt zwei zentrale Funktionen. Er ist Ausscheidungs- und Geschlechtsorgan. Nach der Klärung anatomischer Sachverhalte wird die Bedeutung von Penisgröße und -form für eine erfolgreiche Befruchtung diskutiert. Außerdem werden die physiologischen und neurobiologischen Voraussetzungen einer Erektion beleuchtet und die erektile Dysfunktion bei älteren Männern thematisiert. (Orig.).

Schlagwörter: Funktion , Junge, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Anatomie, Mensch, Biologie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Mann, Geschlechtsorgan, Sekundarstufe I, Sachinformation


Autor: Dulitz, Michael
Titel: Die chemischen Waffen der Tomate.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2006) 313, S. 42, 44

Abstract: Tomatenpflanzen produzieren Protease-Hemmer, die Stoffwechselenzyme im Darmtrakt von Insekten hemmen. Die SchülerInnen diskutieren, welche Folgen die chemischen Waffen der Tomate für pflanzenfressende Raupen haben, warum Proteasehemmer in vitro andere Wirkungen als in vivo entfalten und in welchen Fällen sich die pflanzlichen Schutzstoffe negativ für die Pflanzen auswirken. (Orig.).

Schlagwörter: Insekt, Tomate, Botanik, Naturwissenschaften, Abwehrreaktion, Biologieunterricht, Pflanze, Sekundarstufe II, Biologie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Enzym, Aufgabensammlung


Autor: Ruhs, Barbara
Titel: Gefährliche Invasoren: Grippe-Viren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2006) 313, S. 43–44

Abstract: Anfang 2006 verendeten in Deutschland die ersten Vögel an einer Infektion mit dem Vogelgrippe-Virus H5N1. Seitdem wächst die Angst, dass die Tierseuche auf den Menschen übergreift. Die SchülerInnen analysieren, welche Eigenschaften von Grippe-Viren deren Verbreitung begünstigen und einen lebenslangen Schutz durch Impfung unmöglich machen. (Orig.).

Schlagwörter: Immunologie, Virus, Impfung, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Immunisierung, Sekundarstufe II, Biologie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Aufgabensammlung, Grippe


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.