Warenkorb

Genregulation bei Eukaryoten

Unterricht Biologie Nr. 414/2016

Erscheinungsdatum:
April 2016
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53414
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
40
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Kunden

Ab 5 Stück à 7,00 €

Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Ab 5 Stück à 7,00 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Ab 5 Stück à 4,90 €

Staffelpreise

Ab 5 Stück à 7,00 €

In Eukaryoten, vor allem in höher entwickelten Wirbeltieren, ist Genregulation ein komplexer Prozess, der sich auf verschiedenen Ebenen abspielt.

Der Transkriptionskontrolle, die im Zentrum des Regulationsgeschehens steht, sind Ebenen sowohl vor- als auch nachgeschaltet. Auf den vorgeschalteten Ebenen wirken Mechanismen, die den Zugang zu Genen regulieren. Auf den nachgeschalteten Ebenen wirken Mechanismen, die an den „Produkten“ der Transkription und Translation ansetzen: an der mRNA und an den Proteinen. Abschließend gibt es noch eine posttranslationale Kontrolle der frisch hergestellten Proteine.  
In dem Kompakt werden die verschiedenen Ebenen der eukaryotischen Genregulation vorgestellt und an jeweils einem Beispiel wird gezeigt, wie der jeweilige Mechanismus konkret funktioniert.

Downloads 1

pdf
(Größe: 392 KB)

Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.