Warenkorb

Der Mensch

Unterricht Biologie Nr. 240/1998

Erscheinungsdatum:
November 1998
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53240
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Basisartikel: Was ist der Mensch

Modelle: Hüpfen wie ein Känguru / Der Mensch ein Augentier / Appetit und Widerwillen / Uns gehts jod gesünder mit Iodsalz / Helicobacter pyloris ein Spezialist im Magen / Lunge und Darm im gemeinsamen Abwehrkampf / Der Mensch das moralische Tier Beihefter: Sprechende Augen

Magazin: Die ökologische Lebenskurve Aufgaben pur: Der Stammbaum der Hominiden / Starker Daumen

Abstract

Autor: Kattmann, Ulrich
Titel: Was ist der Mensch?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 4–13

Abstract: Menschen sind selbstverständlich nicht nur biologisch beschreibbare Wesen. Die Zugehörigkeit zu der Art Mensch resultiert aus der Mitgliedschaft in derselben Fortpflanzungsgemeinschaft. Die Stammeslinie des Menschen ist vor 4 bis 7 Mill. Jahren innerhalb der afrikanischen Menschenaffen entsprungen. Zu allen Zeiten war der Mensch zugleich Teil und Gestalter der Biosphäre; für manche Lebewesen ist er sogar zum Mikrokosmos geworden. (Verlag).

Schlagwörter: Humanbiologie, Säugetier, Biologieunterricht, Evolutionstheorie, Mensch, Menschenbild, Kulturgeschichte, Rasse, Sachinformation, Genetik


Autor: Schröder, Martina
Titel: Hopsen wie ein Känguru.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 14–17

Abstract: Kängurus bewegen sich wie der Mensch in aufrechter Körperhaltung, aber anders als er überwiegend hüpfend fort. Eine große Sprungfeder kann einen Menschen in ähnlicher Weise energiesparend vorwärts katapultieren. Die Kinder führen eine Känguru-Olympiade durch und vergleichen, was das Bein eines sprunggewaltigen Kängurus von dem eines Menschen unterscheidet. (Verlag).

Schlagwörter: Beinbewegung, Biologieunterricht, Bein, Mensch, Grundschule, Tier, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Bewegungsablauf, Primarbereich, Unterrichtsentwurf, Hüpfen


Autor: Klemmstein, Wolfgang
Titel: Der Mensch – ein Augentier.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 18–20

Abstract: Behandelt wird das Auge als Mittel der nonverbalen Kommunikation und als Indiz der Lebensweise beim Menschen und einigen Primaten. (HeLP/ah).

Schlagwörter: Auge, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Primat, Biologieunterricht, Mensch, Lebensweise, Blickkontakt, Tier, Unterrichtsmaterial, Nonverbale Kommunikation, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Schudnagis, Rolf
Titel: Appetit und Widerwillen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 21–24

Abstract: Die Zusammenhänge zwischen Ess-Tabus und der Entwicklung von Essgewohnheiten erarbeiten die Schüler anhand von Informationsmaterialien. (HeLP/ah).

Schlagwörter: Nahrungsaufnahme, Schweinefleisch, Rindfleisch, Esskultur, Biologieunterricht, Unterrichtsmaterial, Tabu, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Bösche-Teuber, Renate
Titel: Uns gehts jod – gesünder mit Iodsalz.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 25–26, 31–34

Abstract: Die SchülerInnen erarbeiten, welche Rolle das Iod im Hormonhaushalt des Menschen spielt; ermitteln, wie viel Iod sie mit ihrer Nahrung täglich zu sich nehmen und diskutieren anhand der Stellungnahmen fiktiver Wissenschaftler Sinn und mögliche Risiken einer allgemeinen Lebensmitteliodierung. (Verlag).

Schlagwörter: Spurenelement, Ernährungserziehung, Biologieunterricht, Ernährung, Gesundheit, Humanmedizin, Unterrichtsmaterial, Ernährungswissenschaft, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Schilddrüse, Jod


Autor: Klemmstein, Wolfgang
Titel: Sprechende Augen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 27–30

Abstract: Vier Seiten Anschauungs- und Arbeitsmaterial zur Beantwortung der Frage Was uns die Augen bei Mensch und Primat alles verraten können. (HeLP/ah).

Schlagwörter: Auge, Primat, Biologieunterricht, Handreichung, Mensch, Tier, Unterrichtsmaterial, Nonverbale Kommunikation, Sekundarstufe I


Autor: Strasser, Heinrich; Wilhelm, Karl
Titel: Helicobacter pylori – Spezialist im menschlichen Magen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 35–38

Abstract: Vor 15 Jahren wurde das Bakterium Helicobacter pyloris erstmalig entdeckt. Inzwischen weiß man, dass es an der Auslösung fast aller Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre beteiligt ist. Dass Helicobacter lange unentdeckt blieb, liegt nicht zuletzt daran, dass sein Lebensraum eigentlich lebensfeindlich ist. Ein Versuch zeigt, dass die Magensäure normalerweise bakterizid wirkt. Die SchülerInnen erarbeiten, wie Helicobacter es schafft, trotzdem zu überleben. (Verlag).

Schlagwörter: Schuljahr 09, Schuljahr 10, Biologieunterricht, Mensch, Verdauungsorgan, Magen, Bakterium, Humanmedizin, Unterrichtsmaterial, Krankheit, Verdauung, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Schudnagis, Rolf
Titel: Lunge und Darm im gemeinsamen Abwehrkampf.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 39–41

Abstract: Immunabwehr in Lunge und Darm durch Austausch immunkompetenter Plasmazellen. Die Schüler informieren sich in arbeitsteiliger Gruppenarbeit über den engen immunologischen Kontakt. (HeLP/ah).

Schlagwörter: Lunge, Immunologie, Humanbiologie, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Sekundarbereich, Biologieunterricht, Darm, Bakterium, Humanmedizin, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf


Autor: Ruppert, Wolfgang
Titel: Der Mensch – das moralische Tier?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 42–48

Abstract: Anhand verschiedener Texte finden die SchülerInnen eine Lösung für das Paradoxon in Darwins Selektionstheorie: dass nämlich altruistisches Verhalten selektiv begünstigt wird, obwohl es (vordergründig) nicht der eigenen, sondern einer fremden Person nutzt. (Verlag).

Schlagwörter: Darwinismus, Auslese, Biologieunterricht, Evolutionstheorie, Moral, Darwin, Charles R., Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf


Autor: Greber, Winfried; Greber, Elisabeth
Titel: Aufgabe pur: Der Stammbaum der Hominoiden.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 50–51

Abstract: Die Frage nach den nächsten Verwandten des Menschen wurde auch mit Hilfe der DNA-Hybridisierungstechnik untersucht. Die SchülerInnen konstruieren anhand vorgegebener Daten ein Dendrogramm, das den Menschen in verwandtschaftliche Beziehung zu Schimpanse, Gorilla, Orang Utan, Bonobar, Lar und Siamang setzt. (Verlag).

Schlagwörter: Stammbaum, Primat, Biologieunterricht, Evolutionstheorie, Sekundarstufe II, Hominide, Prüfungsaufgabe, Unterrichtsmaterial


Autor: Klemmstein, Wolfgang
Titel: Aufgabe pur: Starker Daumen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1998) 240, S. 52–53

Abstract: Die kräftigen Muskeln seines Daumen erlauben dem Menschen präzise zu greifen und auf ein Projekt Kraft auszuüben. Die SchülerInnen vergleichen die baulichen Besonderheiten des menschlichen Daumens mit denen eines Schimpansen und diskutieren, inwieweit der starke Daumen ein Indiz für das Auftreten von Werkzeuggebrauch im Laufe der Menschheitsgeschichte ist. (Verlag).

Schlagwörter: Hand, Humanbiologie, Biologieunterricht, Anatomie, Sekundarstufe II, Hominide, Mensch, Prüfungsaufgabe, Unterrichtsmaterial, Affe, Skelett


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.