Warenkorb

Angeborenes Verhalten

Unterricht Biologie Nr. 62/1981

Erscheinungsdatum:
September 1981
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53062
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Abstract

Autor: Bunk, Berold
Titel: Angeborenes Verhalten von Huehner- und Entenkueken.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1981) 62, S. 12–16

Abstract: Der Artikel gibt eine kurze Sachinformation ueber Kaspar- Hauser-Versuche und stellt die Moeglichkeit dar, solche Versuche mit nestfluechtenden Tieren (Enten, Huehnern) in der Primarstufe durchzufuehren. In den didaktisch- methodischen Ueberlegungen wird dargestellt, dass die Begriffe angeboren und gelernt in Bezug auf die Verhaltenskomponente klargemacht werden muessen (Neugeborenes, Kueken). Als Themen lassen sich formulieren: – Ein Tier ist anders als ein Spielzeug – Tiere leben, fressen und bewegen sich verschieden – Wir pflegen Tiere und Pflanzen – Voegel und ihr Verhalten (Brueten und Aufzucht der Jungen) – Entwicklung vei Voegeln (Huehnchen). Hinweise zum Beschaffen und Ausbrueten sowie zur Pflege der Eier und geschluepften Kueken werden gegeben. Der Unterrichtsverlauf ist beschrieben, wobei sich die Unterrichtszeit nach dem Schlupftermin richtet. Insbesondere der Vergleich zwischen dem Verhalten junger Enten und junger Kueken gegenueber dem Wasser wird als Moeglichkeit vergleichender Beobachtung hervorgehoben. Unterrichtsgegenstand: Beobachtung der angeborenen Verhaltensweisen von Kueken.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Brutpflege, Schuljahr 03, Säugling, Küken, Biologieunterricht, Kaspar-Hauser-Versuch, Sachunterricht, Nestflüchter, Grundschule, Tier, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Primarbereich, Tafelbild, Ethologie


Autor: Klahm, Guenther
Titel: Angeborenes Verhalten beim Fuchs.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1981) 62, S. 18–22

Abstract: Oberste Zielsetzung der Unterrichtseinheit soll es sein, die Anthropomorphismen, die ueber den Fuchs verbreitet sind, durch Vermittlung von Kenntnissen und kritischem Verstaendnis fuer tierisches Verhalten abzubauen. Im beschriebenen Unterrichtsverlauf lernen die Kinder durch Beobachtung (Film) und Vergleich von Fuchs, Hund und Wolf, was diese Tiere unterscheidet und was sie gemeinsam haben. Angeborene Verhaltensweisen werden von den Schuelern aus dem Film erarbeitet, ebenso wie und warum gelernt wird. Vorlagen fuer Tafelanschrift und Arbeitsblatt sind abgedruckt. Unterrichtsgegenstand: Beobachtung des angeborenen Verhaltens beim Fuchs.

Schlagwörter: Verhalten, Unterrichtseinheit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Hund, Jagdverhalten, Biologieunterricht, Text, Lernen, Vererbung, Fuchs, Tier, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Anpassung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Wolf, Tafelbild, Ethologie, Aggression


Titel: Das Brutpflegeverhalten der Dreiphasen-Sandwespe.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1981) 62, S. 23–29

Abstract: Die Besonderheit dieses Unterrichtsmodells liegt darin, dass die Schueler m Beispiel des Brutpflegeverhaltens der Dreiphasen-Sandwespe allererst eine Vorstellung vom ethologischen Begriff Instinktverhalten bekommen. Der ausfuehrliche Unterrichtsverlauf zielt vor allem darauf ab, die Probleme und Fragestellungen eines Feldforschers zu simulieren. Anhand der vereinfachten Versuche des niederlaendischen Ethologen Baerends (1941) werden die Schueler schrittweise dazu gefuehrt, selbsttaetig das Verstaendnis fuer ein ethologisches Problem zu gewinnen. Unterrichtsgegenstand: Das Brutverhalten der Sandwespe.

Schlagwörter: Verhalten, Wespe, Unterrichtseinheit, Instinkt, Zoologie, Biologieunterricht, Tier, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Arbeitstransparent


Autor: Burghagen, Harald; Heenes, Hans F.
Titel: Beutefang bei Kroeten.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1981) 62, S. 30–37

Abstract: Dieses Unterrichtsmodell will am Beispiel des Beute- und Fluchtverhaltens der Erdkroete drei unterschiedliche Aspekte behandeln: 1. Einige zentrale ethologische Begriffe (Schluesselreiz; Instinktverhalten; AAM; EAAM); 2. Einige einfache ethologische Verfahren (Beobachten; Identifizieren und Klassifizieren von Verhaltensweisen; Black-Box-Modell); 3. Probleme des Amphibienschutzes. Die Besonderheit dieses Modell ist, dass sich die Schueler durch zahlreiche Versuche schrittweise die genannten Aspekte erarbeiten. Ein ausfuehrlicher Unterrichtsverlauf mit genauen Beschreibungen der Versuche sowie mit Hinweisen zur Beschaffung und Haltung von Erdkroeten erlaubt auch den mit biologischen Experimenten weniger geuebten Lehrern eine erfolgreiche Durchfuehrung dieses gehaltvollen Modells. Unterrichtsgegenstand: Beutefang bei Kroeten.

Schlagwörter: Tierschutz, Verhalten, Unterrichtseinheit, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Zoologie, Biologieunterricht, Kröte, Umweltschutz, Tier, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Ethologie, Arbeitstransparent


Autor: Jordan, Claudia
Titel: Humanethologie als Einstieg in die Verhaltensforschung.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1981) 62, S. 38–44

Abstract: Diese kritische Reflexion von Erfahrungen mit dem Grundkurs Verhaltensforschung versteht sich zugleich als Problematisierung und Konkretisierung der Hessischen Rahmenrichtlinien (1975). Der Schwerpunkt der Eroerterung gilt der Schaffung eines Problembewusstseins fuer die Fragestellungen, Methoden und Schwierigkeiten der humanethologischen Forschung. Anhand eines ausfuehrlichen Unterrichtsverlaufs wird an Beispielen gezeigt, wie den Schuelern sowohl die Grenzen der derzeitigen humanethologischen Forschungsstrategien vermittelt werden koennen, als auch die Notwendigkeit des Rekurses auf die allgemeinen Ergebnisse der Verhaltensforschung zur Erklaerung menschlichen Verhaltens. Unterrichtsgegenstand: Die Humanethologische Forschung.

Schlagwörter: Vergleich, Humanbiologie, Schuljahr 13, Biologieunterricht, Hessen, Grundkurs, Text, Sekundarstufe II, Mensch, Unterrichtsprojekt, Tier, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Arbeitsbogen, Rahmenrichtlinie, Ethologie


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.