Warenkorb

Tierversuche

Unterricht Biologie Nr. 111/1986

Erscheinungsdatum:
Januar 1986
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53111
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Das Grundschulkind versucht sich an Tieren

Unser Umgang mit Tieren

"Leid und Schmerz im Tausch gegen Medikamente?"

Tierversuche – Prüfstein unserer Tierschutzethik

Das Tier als Modell

Rettet die Frösche

Kosmetik und Tierversuche

Präperation einer Schweineniere

Abstract

Autor: Schaaf, Rudolf
Titel: Tierversuche: Versuche an Tieren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1986) 111, S. 4–12

Abstract: Dieser Basisartikel gibt eine zusammenfassende Uebersicht ueber den derzeitigen Diskussionsstand zur Problematik von Tierversuchen. Um zu einer Differenzierung des Begriffs Tierversuch zu kommen, werden zunaechst die vielfaeltigen Bereiche der Tierversuchsforschung dargelegt und zwischen Versuchen an lebenden Tieren, Vivisektion und Tierversuchen an toten Tieren unterschieden. Der kurzen wissenschaftsgeschichtlichen Einordnung von Tierexperimenten folgt eine Uebersicht ueber die Haeufigkeit der zu Versuchszwecken verwendeten Tierarten. Breit diskutiert wird dann der Sinn von Tierversuchen im Zusammenhang mit den derzeit gueltigen Rechtsvorschriften (ausdruecklich vorgeschriebene Tierversuche und indirekt bedingte Versuche) sowie die inzwischen verfuegbaren Alternativmethoden als Ersatz, Verminderung oder Verfeinerung von Tierversuchen. Abschliessend werden Leitlinien zu Tierversuchen im Biologieunterricht aufgestellt und zugleich Vorschlaege zur Behandlung des Themas Tierversuche im Unterricht gemacht.

Schlagwörter: Tierschutz, Forschung, Biologieunterricht, Tierversuch, Ethik, Unterricht, Sachinformation


Autor: Schneider, Helmut; Huttenlau, Erwin
Titel: Das Grundschulkind versucht sich an Tieren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1986) 111, S. 13–16

Abstract: Den Grundschuelern soll ein Einblick in ihre Einstellungen und Verhaltenswiesen zu Tieren gegeben werden. Ausgehend von einer Befragung nach den Lieblingstieren werden einfache ethologische Versuche mit Tieren niedriger emotionaler Praeferenz durchgefuehrt (Maeuse, Goldfische, Regenwurm, Stabheuschrecke). Durch diesen Kontrast sollen die Schueler einen ersten Einblick in die Ursachen ihrer spontan emotionalen Bewertung von Tieren erhalten (Kindchenschema, Gespensterschema) und lernen, alle Tiere adaequat zu behandeln. Unterrichtsgegenstand: (Emotionale) Einstellung gegenueber Tieren.

Schlagwörter: Tierschutz, Ethische Erziehung, Unterrichtseinheit, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Experiment, Biologieunterricht, Tierversuch, Einstellungsänderung, Grundschule, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Arbeitsbogen, Primarbereich


Autor: Kleinschmidt, Volker; Thiele, Wolfgang
Titel: Unser Umgang mit Tieren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1986) 111, S. 18–21

Abstract: Die Vielfaeltigkeit des Beziehungsgefueges zwischen Mensch und Tier wird problematisiert. Anhand von Beispielen (Aussetzen einer Katze zum Ferienbeginn, exotische Tiere als Prestigeobjekt) werden unterschiedliche Verhaltensweisen zu Tieren untersucht und nach den sich darin ausdrueckenden grundsaetzlichen Einstellungen zu Tieren hinterfragt. Unterrichtsgegenstand: Unser Umgang mit Tieren.

Schlagwörter: Tierschutz, Ethische Erziehung, Einstellung , Unterrichtseinheit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Orientierungsstufe, Biologieunterricht, Mensch, Einstellungsänderung, Tier, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Tierhaltung, Psychologie, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Schaaf, Rudolf; Schneider, Michaela; Wagner, Manuela
Titel: Leid und Schmerz im Tausch gegen Medikamente?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1986) 111, S. 22–26

Abstract: Die Bedeutung von medizinischen und pharmazeutischen Tierexperimenten fuer den Menschen wird problematisiert. Dabei soll den Schuelern die Komplexitaet der Tierversuchsproblematik bewusst und transparent gemacht werden. Den Ausgangspunkt bildet ein authentischer Bericht einer Jugendgruppe ueber einen Besuch in einem Tierversuchslabor. Anhand dieses Erfahrungsberichtes sollen die Schueler einerseits einen Einblick in die Arbeitsweise eines solchen Instituts bekommen und andererseits dazu angeregt werden, sich Gedanken ueber die Bedeutung von Tierversuchen fuer den Menschen zu machen. Ausfuehrlich diskutiert wird dann die Frage nach der Uebertragbarkeit der Ergebnisse von Tierversuchen auf den Menschen sowie die derzeit verfuegbaren Methoden zur Einschraenkung der Tierexperimente. Abschliessend werden die persoenlichen Moeglichkeiten zur Verringerung von Tierexperimenten eruiert (Naturkosmetik, reflektierter Medikamentenverbrauch, Informationsstaende etc.). Unterrichtsgegenstand: Medizinische und pharmazeutische Tierexperimente.

Schlagwörter: Funktion , Tierschutz, Unterrichtseinheit, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Biologieunterricht, Text, Tierversuch, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Wissenschaft


Autor: Merkle, Michael
Titel: Das Tier als Modell.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1986) 111, S. 42–47

Abstract: Dieses auf die Selbsttaetigkeit der Schueler gerichtete Unterrichtsmodell konfrontiert die Schueler mit wissenschaftlichen Experimentalberichten, die den Begriff des Tiermodells unter zwei verschiedenen Aspekten betrachten. Am Beispiel der Berichte zur Physiologie der Emotionen (James-Lange-Theorie, Versuche von W. B. Cannon) wird die Abhaengigkeit der Einordnung und Interpretation von Tierversuchen vom vorherrschenden philosophischen, ethischen und naturwissenschaftlichen Weltbild aufgewiesen. Am Beispiel der Berichte ueber die Lernbarkeit der Angst (Rattenversuche von Miller, Experimente von Lazarus/Mc. Cleary, Rosen-Experiment, Epstein/Fenz-Studie an Fallschirmspringern) wird aufgezeigt, dass dem Tier (Hier: Ratte) als Modell insofern wissenschaftliche Akzeptanz zugesprochen werden kann, als es auf S-R-theoretische und kognitive Faktorenbeteiligung beim Menschen hinweisen kann. Unterrichtsgegenstand: Das Tier als Modell.

Schlagwörter: Modell, Transfer, Schuljahr 13, Affektive Entwicklung, Biologieunterricht, Angst, Tierversuch, Lernprozess, Sekundarstufe II, Mensch, Unterrichtsmaterial, Gefühl, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Ethologie


Autor: Engstenberg, Christa
Titel: Rettet die Froesche.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1986) 111, S. 48–51

Schlagwörter: Tierschutz, Amphibie, Biologie, Umwelterziehung, Spiel, Frosch


Autor: Barthold, Marion
Titel: Kosmetik und Tierversuche.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1986) 111, S. 52–53

Schlagwörter: Kosmetik, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Tierversuch, Biologie, Sekundarstufe I, Gesundheitserziehung, Körperpflege


Autor: Dirks, Birgitt
Titel: Praeparation einer Schweineniere.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1986) 111, S. 54

Schlagwörter: Präparation, Biologie, Niere


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.