Warenkorb

Mikroskopieren

Unterricht Biologie Nr. 129/1987

Erscheinungsdatum:
November 1987
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53129
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

vergriffen ohne Neuauflage

Abstract

Autor: Knoll, Joachim
Titel: Mikroskopieren in der Schule.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 4–12

Abstract: Der Einsatz des Mikroskops im Schulunterricht sowohl zum Erlernen elementarer Fertigkeiten und Begriffe der Mikroskopiertechnik als auch zur Verdeutlichung von Lebenserscheinungen und des Zellbegriffs wird dargestellt. Inhaltliche und organisatorische Vorgehensweise werden an Beispielen aus dem Tier- und Pflanzenreich erlaeutert.

Schlagwörter: Mikroskopie, Didaktische Erörterung, Zytologie, Biologie, Technisches Hilfsmittel, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Bild


Titel: Checkliste fuer ein gutes Schulmikroskop.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 13

Abstract: UNTERRICHTSGEGENSTAND: Checkliste fuer ein gutes Schulmikroskop.

Schlagwörter: Fotografie, Biologie, Unterrichtsmaterial, Mikroskop, Übungsmaterial


Autor: Hofmeister, Heinrich; Ellmers, Brigitte; Adam-Vitt, Birgit
Titel: Entdeckungen mit der Lupe.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 14–17

Abstract: Der Beitrag zeigt eine Moeglichkeit auf, wie Grundschulkinder an das Arbeiten mit der Lupe herangefuehrt werden koennen. Unter dem Aspekt der Erkundung des Schulgelaendes nach Pflanzen und Tieren, wobei auf Benennung und eingehende Beschreibung der betrachteten Gegenstaende verzichtet wird, werden die Schueler mit dem Gebrauch der Lupe vertraut gemacht. Am Beispiel der Haftfruechte der Klettenpflanze wird mit Hilfe der Lupe der Zusammenhang zwischen Bau und Funktion ergruendet und die biologische Bedeutung dieser Erscheinung aufgezeigt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Entdeckungen mit der Lupe.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Mikroskopie, Biologie, Grundschule, Technisches Hilfsmittel, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Lupe, Primarbereich


Autor: Drutjons, Peter; Klischies, Annette
Titel: Einfuehrung in die Handhabung des Mikroskops.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 18–21

Abstract: Im Mittelpunkt des Unterrichts steht die spezielle Einfuehrung in den Aufbau und die Handhabung des Mikroskops, wobei das Objekt zur Demonstration untergeordneter Unterrichtsgegenstand sein soll. Gegliedert in Tubus mit Linsensystem, Objekttisch mit Antrieben und Vergroesserungsgrad und Gesichtsfeld wird das Funktionsprinzip des Lichtmikroskops fuer den Schueler durchschaubar gemacht und am Objekt Bienenfluegel ueberprueft. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Einfuehrung in die Handhabung des Mikroskops.

Schlagwörter: Mikroskopie, Unterrichtsplanung, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Biologie, Förderstufe, Technisches Hilfsmittel, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Eschenhagen, Dieter
Titel: Die Vogelfeder – Ein ideales Opfer zum Mikroskopieren fuer Anfaenger.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 22

Abstract: Die Vogelfeder wird als ideales Objekt zum Mikroskopieren mit Anfaengern in ihren Vorzuegen beschrieben. Es werden Empfehlungen zur Vorbereitung und Hilfen zum geeigneten Mikroskopieren des Objektes gegeben, so dass der Zusammenhang zwischen Bau und Funktion einer Deckfeder leicht erarbeitet werden kann. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Vogelfeder.

Schlagwörter: Mikroskopie, Handreichung, Fotografie, Biologie, Vogelfeder, Unterrichtsmaterial


Autor: Steigner, Wolfgang
Titel: Wie stabil sind Pflanzenstengel?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 23–26

Abstract: Ausgehend von Versuchen zur Stabilitaet und zur Biegebelastung von Grashalmen wird der Feinbau eines Halmes unter Einsatz des Mikroskops untersucht und die beiden Gewebetypen Sklerenchym und Kollenchym hervorgehoben. Die gefundenen Bauprinzipien zur Tragfaehigkeit werden am Beispiel des Taubnesselstengels ueberprueft und auf das mechanische Problem der Zugbelastung bei Wurzeln uebertragen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Wie stabil sind Pflanzenstengel?

Schlagwörter: Biomechanik, Unterrichtseinheit, Mikroskopie, Botanik, Pflanze, Biologie, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Biophysik, Sekundarstufe I


Autor: Knoll, Joachim
Titel: TEM-Transmissionselektronenmikroskopie.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 27–30

Abstract: Es werden die theoretischen Grundlagen des konventionellen Transmissionselektronenmikroskops (TEM) dargestellt. Neben der Interpretation einer elektronenmikroskopischen Aufnahme einer Plasmazelle aus dem Brustbein des Menschen werden Aufbau, Bildentstehung und Praeparationsgang bei der TEM kurz beschrieben.

Schlagwörter: Mikroskopie, Präparation, Molekularbiologie, Fotografie, Zytologie, Biologie, Elektronenmikroskop, Sachinformation


Autor: Rudzinski, Hans-Georg
Titel: Aufwuchsorganismen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 31–35

Abstract: Mit den Zielen, die Artenvielfalt eines stehenden Gewaessers zu erkunden, die Aufwuchsorganismen nach ihrer Befestigungsweise auf dem Substrat zu unterscheiden und ihre oekologische Bedeutung im Nahrungsnetz zu erkennen, werden Anregungen zur praktischen Untersuchung dieser Organismen gegeben. Mit Hilfe der Objekttraegermethode wird ueber den Zeitraum von 1 bis 2 Monaten die Entwicklung von Aufwuchslebensgemeinschaften in verschiedenen Wassertiefen mikroskopisch ausgewertet. Neben diesen kuenstlich eingebrachten Substraten werden auch lohnende natuerliche Substrate, die im Aquarium ueber laengere Zeit gehalten werden koennen, vorgeschlagen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Aufwuchsorganismen.

Schlagwörter: Mikroskopie, Unterrichtsplanung, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Ökologie, Mikrobiologie, Gewässer, Mikroorganismus, Biologie, Unterrichtsmaterial, Bauanleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Wasserpflanze


Autor: Tutschek, Reinhard
Titel: Entwicklungsstadien eines Torfmoosblaettchens. Spezif. Anfaerbung von Zellwandbestandteilen als Mittel zur Erkennung von Zelldifferenzierungsvorgaengen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 36–38

Abstract: Eingeordnet in das Thema Cytologie wird im Anschluss an die Besprechung der Mitose das Phaenomen der Zelldifferenzierung angesprochen. Als Untersuchungsobjekt wird das Sphagmumblaettchen herangezogen. Anhand bestimmter Farbreaktionen und mit Hilfe des Mikroskops wird die morphologische und funktionelle Umgestaltung des einheitlichen Zellmaterials im Rahmen von Zelldifferenzierungsvorgaengen erarbeitet. Da das Kriterium zur Erkennung des Differenzierungszustandes hier biochemischer Natur ist, sollten den Schuelern die am Aufbau der Zelle beteiligten Stoffe, insbesondere die der Zellwand, bekannt sein. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Entwicklungsstadien eines Torfmoosblaettchens.

Schlagwörter: Torfmoos, Unterrichtseinheit, Entwicklungsphysiologie, Botanik, Wachstum, Pflanze, Sekundarstufe II, Biologie, Zelldifferenzierung, Unterrichtsmaterial, Arbeitstransparent


Autor: Hafner, Lutz
Titel: Autoradiographie. Intrazellulaeres Geschehen wird sichtbar.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 40–43

Abstract: Als wichtige Methode fuer die Zuordnung von Funktionen zu nur elektronenmikroskopisch erkennbaren Strukturen einer Zelle wird die Autoradiographie beschrieben. Im Unterrichtsverlauf wird das Verfahren der Autoradiographie am Beispiel der Orts- und Zeitbestimmung der DNS- Synthese vorgestellt. Die experimentelle autoradiographische Bestimmung der Zellorte der RNS- und der Proteinsynthese wird von Schuelern entwickelt und anhand von elektronenmikroskopischen Abbildungen diskutiert. In einer zusammenfassenden Auswertung der autoradiographischen EM-Bilder wird das Schema des Informationsflusses in der Zelle, der von DNS ueber RNS zum Protein verlaeuft, durch die Zellorte der dynamischen Prozesse ergaenzt, sowie der Zeitfaktor miteinbezogen. Zur Verdeutlichung der Vielfaeltigkeit der Autoradiographie werden weitere Einsatzmoeglichkeiten, wie Aufklaerung des Replikationsmechanismus, Bestimmung spezifischer Genorte, quantitative Stoffwechseluntersuchungen und gentechnologische Anwendungen genannt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Autoradiographie.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Mikroskopie, Molekularbiologie, Fotografie, Sekundarstufe II, Biologie, Technisches Hilfsmittel, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Elektronenmikroskop


Autor: Probst, Wilfried
Titel: Polarisiertes Licht in der Mikroskopie. Eine Moeglichkeit zur Unters. submikroskop. Strukturen mit d. Lichtmikroskop.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 44–47

Abstract: Neben der Vorstellung der theoretischen Grundlagen der Polarisationsmikroskopie wird eine Moeglichkeit ihrer Anwendung im Biologieunterricht aufgezeigt. Entsprechend einer Arbeitsanweisung koennen Schueler ohne grossen Aufwand das Lichtmikroskop zum Polarisationsmikroskop umruesten. Zur Verdeutlichung des Phaenomens der Lichtpolarisation wird Cellophanfolie eingesetzt. Zur Analyse des Feinbaus biologischer Strukturen werden optisch anisotrope Stoffe, wie Kristalleinschluesse in Zellen und Cellulosezellwaende untersucht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Polarisiertes Licht in der Mikroskopie.

Schlagwörter: Mikroskopie, Unterrichtsplanung, Zytologie, Licht, Sekundarstufe II, Biologie, Unterrichtsmaterial, Bauanleitung, Polarisation, Bild


Autor: Gropengiesser, Harald
Titel: Mikroskopisches Sehen und Zeichnen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 48–50

Abstract: Es wird eine Methode vorgestellt, mit der Schueler das korrekte mikroskopische Zeichnen erlernen. Die Vorgehensweise gliedert sich in Uebungen zum monokularen und binokularen Sehen und schrittweisen Darstellungen der Zeichenmethoden zum Anfertigen von massstabsgerechten, konturgetreuen Zeichnungen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Mikroskopisches Sehen und Zeichnen.

Schlagwörter: Schülerzeichnung, Technisches Zeichnen, Mikroskopie, Unterrichtsplanung, Text, Sekundarstufe II, Biologie, Unterrichtsmaterial


Autor: Thies, Manfred
Titel: Mikroskopie von Lackabzuegen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 53

Schlagwörter: Mikroskopie, Fotografie, Biologie, Spaltöffnung, Sachinformation


Titel: Mikroskopieren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 129, S. 54

Schlagwörter: Mikroskopie, Schuljahr 01, Schuljahr 02, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Schuljahr 13, Binnengewässer, Beurteilung, Pflanze, Gewässer, Fachdidaktik, Sekundarstufe II, Morphologie, Biologie, Übung, Vogelfeder, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Mikroskop, Lupe, Primarbereich, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.