Warenkorb

Biologie und Kunst

Unterricht Biologie Nr. 123/1987

Erscheinungsdatum:
April 1987
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Peter und der Wolf

Das Herz – mehr als eine Pumpe

Natur wird zum Kunststück

Poesie und Wissenschaft von der Natur

Poster: Bäume in der Kunst, Herz

Umgestaltung vom Schulgelände

Die Schülerzeitung im Sachunterricht

Kunst und Natur

Die anatomischen Studien von Leonardo da Vinci

Waldschadenkarte 1986

Abstract

Autor: Knoll, Joachim
Titel: Biologie und Kunst.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 123, S. 4–13

Abstract: Es wird aufgezeigt, dass Kunst und naturwissenschaftliche Biologie heute von der Gesellschaft zwei unterschiedliche Rollen zugewiesen bekommen und als zwei einander ausschliessende Gegenwelten verstanden werden. Es wird der Frage nachgegangen, ob Kunst und Biologie nicht als korrespondierende Bereiche verstanden werden sollten, ohne das Selbstverstaendnis der Kuenste und die Eigenart der Biologie zu beeintraechtigen. Zur genaueren Kenntnis des Verhaeltnisses von Kunst und Biologie wird in einem historischen Abriss die Auseinanderentwicklung von Kunst und Naturforschung aufgezeigt, Sprache, zeichnerische Darstellung und schoepferisches Denken in der Biologie nach kuenstlerischen Aspekten durchleuchtet und der Umgang der Kuenste mitder belebten Natur untersucht.

Schlagwörter: Kunst, Naturkunde, Naturwissenschaften, Fotografie, Biologie, Grafische Darstellung, Sachinformation


Autor: Noack, Winfried
Titel: Peter und der Wolf.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 123, S. 14–17

Abstract: Mit dem Ziel einer sensomotorischen Vertiefung von Umwelterfahrung durch die Musik, indem ueber die eigene koerperliche Bewegung die auditive und optische Wahrnehmungsfaehigkeit gesteigert wird, wird das musikalische Maerchen Peter und der Wolf als Unterrichtsgegenstand herangezogen. Es wird zunaechst in einem Bewegungsspiel den Schuelern ermoeglicht, eigene instrumentale und pantomimische Erfahrungen zu machen. Anschliessend erarbeiten die Schueler anhand der Textgeschichte des Maerches ihr Rollenspiel, sowohl mimisch als auch instrumental, und fuehren es vor. Nach dem Hoeren der Originalkomposition des Maerchens werden die neuen Eindruecke diskutiert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Peter und der Wolf.

Schlagwörter: Lernbereichsübergreifender Unterricht, Musik, Unterrichtseinheit, Rollenspiel, Musische Erziehung, Sachunterricht, Unterrichtsmaterial, Darstellendes Spiel, Arbeitsbogen, Primarbereich, Spiel, Musikinstrument


Autor: Knoll, Joachim; Dulitz, Barbara
Titel: Das Herz – mehr als eine Pumpe.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 123, S. 18–20

Abstract: Es wird eine Moeglichkeit aufgezeigt neben dem mechanistischen Bild des Herzens die Herzsymbolik in den Unterricht mit einzubringen. Texte und Abbildungen ueber Herzen werden nach wissenschaftlichen Materialien und Symbolbedeutungen unterteilt, die Symbole an konkreten Beispielen erlaeutert und ein literarischer mit einem wissenschaftlichen Text ueber das Herz verglichen. Nach Erarbeitung von Aufbau und Funktionsweise des Herzens wird die Problematik des Kunstherzens und der Transplantation diskutiert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Bedeutung des Herzens.

Schlagwörter: Humanbiologie, Unterrichtsplanung, Schuljahr 06, Orientierungsstufe, Transplantation, Herz, Biologie, Symbol, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Massely, Ulrike
Titel: Natur wird zum Kunststueck.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 123, S. 21–32

Abstract: Anhand der Auseinandersetzung mit dem Bild Das grosse Rasenstueck von Albrecht Duerer wird verdeutlicht, dass es sich nicht um eine reine naturalistische Darstellung handelt, sondern um ein nach medizinisch- heilkraeuterkundlichen Aspekten komponiertes Kunststueck. Nach Identifizierung der auf dem Bild dargestellten Pflanzen und Festlegung ihrer Bluetezeiten und Standortansprueche fuehren die differierenden vegetationskundlichen Ergebnisse und die Haeufung von Heilpflanzen zum Erkennen der Kunstkomposition. In aehnlicher Weise wird ein Blumenstrauss- Gemaelde von Brueghel als unrealistische Komposition mit Symbolcharakter erarbeitet. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Natur wird zum Kunststueck.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Kunst, Botanik, Bildbeschreibung, Naturkunde, Pflanze, Fächerübergreifender Unterricht, Biologie, Bildbetrachtung, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Koehler, Thomas
Titel: Umgestaltung von Schulgelaende.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 123, S. 40–41

Schlagwörter: Teich, Haus, Projekt, Gestaltung, Schulgarten, Schule


Autor: Borsum, Werner
Titel: Die Schuelerzeichnung im Sachunterricht.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 123, S. 42–44

Abstract: Bedeutung und Funktion von Schuelersachzeichnungen werden unter den veschiedensten Aspekten diskutiert. Ihr Einsatz in den einzelnen Lernphasen und Lernprozessen, bei ausserschulischen und innerschulischen Erkundungen und bei der Planung von Projekten und Versuchen wird verdeutlicht. Eine Aufwertung der Sachzeichnungen findet in der Sachunterrichtsmappe, in Ausstellungen und im Herstellen von Uebungsmaterialien statt.

Schlagwörter: Lernbereichsübergreifender Unterricht, Schülerzeichnung, Umwelterfassung, Didaktische Erörterung, Fotografie, Sachunterricht, Kinderzeichnung, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung


Autor: Trommer, Gerhard
Titel: Kunst und Natur.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 123, S. 45

Schlagwörter: Naturkunde, Naturwissenschaften, Kunsterziehung, Biologie, Sachinformation


Titel: Waldschadenskarte. Neunzehnhundertsechsundachtzig.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 123, S. 49

Schlagwörter: Landkarte, Deutschland-BRD, Biologie, Waldsterben, Sachinformation


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
53123
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.