Warenkorb

Wachsen

Unterricht Biologie Nr. 122/1987

Erscheinungsdatum:
Februar 1987
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53122
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Wie Kinder wachsen

Regeneration

Wachstum bei Bäumen

Wachstumsprozesse bei Wasserlinsen

Beobachtungen an wachsenden Bäumen

Der Zauber neuer Technologien im Biologieunterricht

Temperaturwirkungen auf lebensvorgänge der Pflanzen

Wir legen eine Federsammlung an

Abstract

Autor: Hedewig, Roland
Titel: Wachsen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 122, S. 4–13

Abstract: Es wird der Prozess des Wachsens in den vielfaeltigen Organisationsstufen des Lebendigen dargestellt. Auf der Zellebene werden Plasma-, Streckungs-, Differenzierungswachstum und Regeneration erlaeutert. Wachstumsphasen, Begrenzungs- und Koordinationsprinzipien werden diskutiert und Beeinflussungsfaktoren mit wachstumshemmender bzw. – foerdernder Wirkung aufgezeigt. Besonderheiten des Wachstums bei Pflanzen, Tieren und Mensch werden herausgearbeitet und schliesslich der Begriff Wachstum im Sinne von Populationswachstum mit seinen regulierenden Faktoren sowie Biozoenosewachstum als Sukzession umschrieben. An einem Schaubild werden die verschiedenen Aspekte des Themas Wachsen und seine Beziehungen zu biologischen Disziplinen verdeutlicht.

Schlagwörter: Humanbiologie, Botanik, Wachstum, Zoologie, Biologie, Sachinformation, Entwicklung


Autor: Krauss, Ingrid
Titel: Wie Kinder wachsen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 122, S. 14–19

Abstract: Es werden die beiden Wachstumsschuebe und der Gestaltwandel des Menschen bis zum neunten Lebensjahr anhand von eigenen Massangaben und Ermittlung von Durchschnittswerten von den Schuelern erarbeitet sowie bildlich und gedanklich auf den bevorstehenden Wachstumsschub in der Vorpubertaet und Pubertaet vorbereitet. Dabei werden neben den physiologischen Sachverhalten auch die psychischen Bereiche angesprochen, um vor allem die Bewertung der Koerpergroesse und daraus resultierende Gefuehle der Unter- bzw. Ueberlegenheit abbauen zu helfen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Wie Kinder wachsen.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Humanbiologie, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Wachstum, Kind, Sachunterricht, Entwicklungspsychologie, Biologie, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Primarbereich, Entwicklungsphase, Entwicklung


Autor: Fischer, Heinrich
Titel: Regeneration.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 122, S. 20–24

Abstract: In einer Sachinformation werden die beiden Regenerationstypen physiologische und reparatorische Regeneration und ihr Ablauf skizziert. Im Unterricht wird im Anschluss an die exemplarische Behandlung der Zauneidechse als Kriechtier ihr Regenerationsvermoegen des Schwanzes und die biologische Bedeutung dieses Vorgangs eroertert. Diese Organ- Regeneration wird mit der Wundheilung des Menschen verglichen und Unterschiede werden herausgearbeitet. Durch Vorstellen von Regenerationsprozessen im Tierreich auf verschiedenen Organisationsstufen (Suesswasserpolyp, Strudelwurm, Regenwurm, Molch) wird der Zusammenhang zwischen Entwicklungshoehe und Regenerationsvermoegen verdeutlicht. Auf die Moeglichkeit der Regulation im Pflanzenreich wird kurz hingewiesen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Regeneration.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Humanbiologie, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Wachstum, Zoologie, Biologie, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Regeneration, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Arbeitstransparent


Autor: Stascheit, Margarete; Hesse, Manfred
Titel: Wachstum bei Baeumen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 122, S. 25–28

Abstract: Allgemein wird ueber Laengen-, Dickenwachstum und Wundheilung bei Laub- und Nadelbaeumen informiert. Das vorgeschlagene Unterrichtsthema betrifft schwerpunktmaessig die Entwicklung des Holzes als Grundlage zur Erklaerung des sekundaeren Dickenwachstums. Nach allgemeiner Beschreibung der Wachstumserscheinungen von Zweigen, Holzzuwachs und Blattbildung und den daraus resultierenden Moeglichkeiten der Altersbestimmung werden die Jahresringe von Nadelbaeumen mikroskopisch im Hinblick auf ihren Aufbau naeher untersucht, mit Ausschnitten von Laubbaeumen verglichen und die Taetigkeit des Kambriums im Jahresverlauf analysiert. Die Beeinflussung der Ausbildung verschieden breiter Jahresringe durch klimatische Faktoren und das Zustandekommen der Maserung von Brettern werden weiterhin erlaeutert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Wachstum bei Baeumen.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Baum, Botanik, Wachstum, Pflanze, Biologie, Waldsterben, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Klautke, Siegfried
Titel: Wachstumsprozesse bei Wasserlinsen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 122, S. 29–33

Abstract: Zur experimentellen Untersuchung von Wachstumsprozessen wird die Wasserlinse als Versuchsobjekt herangezogen, da neben der einfachen Anzucht und Haltung Wachstum und vegetative Fortpflanzung mit blossem Auge durch Abzaehlen der Blattsprossglieder festgestellt werden koennen. Neben der Erarbeitung des Bautyps und der Phaenomene Wachstum und ungeschlechtliche Fortpflanzung werden anhand von Schuelerexperimenten die Einfluesse von Duengung, Temperatur, Licht und Umweltschadstoffen auf das Wachstum verdeutlicht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Wasserlinsen.

Schlagwörter: Schüler, Unterrichtseinheit, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Ungeschlechtliche Fortpflanzung, Botanik, Wachstum, Vermehrung, Sprosspflanze, Pflanze, Biologie, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Apel, Juergen; Weisheit, Egbert
Titel: Beobachtungen an wachsenden Baeumen. Experimentelle Erkundung d. normalen u. exogen beeinflussten Wachstums u. dessen Steuerung d. Vogelkirsche (Prunus avium).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 122, S. 34–40

Abstract: Ausgehend von Beobachtungen ueber Wachstumsphaenomene bei Baumschaeden durch Waldsterben sollen die Schueler mit Hilfe experimenteller Untersuchungen zu Erkenntnisse ueber die Beeinflussung von Wachstumsprozessen gelangen. Die Deutung der historischen Experimente an Haferkeimlingen fuehrt zu eigenen Experimentiervorschlaegen zur Ueberpruefung der Wirkung von Phytohormonen. Als Versuchsobjekte werden Mikrostecklinge der Vogelkirsche benutzt. Nach Einueben der Praeparationstechnik wird das knospenmeristematische Gewebe bzw. der Mikrosteckling in verschiedenen Anzuchtmedien kultiviert und in Langzeitbeobachtung (5 Wochen) das Wachstum und die Differenzierung protokolliert. Begleitend wird in Literaturrecherche die Funktion einzelner Phytohormone von den Schuelern selbstaendig erarbeitet. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Beobachtungen an wachsenden Baeumen.

Schlagwörter: Schüler, Unterrichtseinheit, Baum, Schuljahr 12, Schuljahr 13, Hormon, Präparation, Entwicklungsphysiologie, Botanik, Wachstum, Vermehrung, Beeinflussung, Pflanze, Sekundarstufe II, Biologie, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Entwicklung


Autor: Lehmann, Detlef; Tischer, Wolfgang
Titel: Der Zauber Neuer Technologien im Biologieunterricht.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 122, S. 41–44

Abstract: Neben einigen kritischen Bemerkungen ueber den Einsatz von Computern in der Schule und ihre Bedeutung fuer den Biologieunterricht werden einige Anwendungsbeispiele von Computerprogrammen vorgestellt, jeweils eingebettet in den unterrichtlichen Gesamtzusammenhang: 1. Programm zum Bestimmen von Baeumen und Straeuchern: ersetzt das Bestimmungsbuch und ist fuer alle Jahrgangsstufen geeignet; 2. Programm zur Populationsdynamik: beinhaltet Simulationen zur Selektion (Birkenspanner, Sichelzellanaemie) und ist in der Sekundarstufe II einsetzbar.

Schlagwörter: Software, Auslese, Sekundarbereich, Didaktische Erörterung, Computerunterstützter Unterricht, Biologie, Unterrichtsmaterial, Bestimmungsübung, Computersimulation


Autor: Goenner, Manfred
Titel: Temperaturwirkungen auf Lebensvorgaenge der Pflanzen. Experimentiervorschlag.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 122, S. 46–47

Abstract: Es wird der Selbstbau einer Temperaturorgel und ihr Einsatz in drei Versuchen zur Temperaturabhaengigkeit von Lebensvorgaengen beschrieben. Der Temperatureinfluss wird in Bezug auf das Pflanzenwachstum, auf die Keimung und auf die Enzymaktivitaet untersucht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Temperaturwirkungen auf Lebensvorgaenge der Pflanzen.

Schlagwörter: Keimung, Ökologie, Botanik, Wachstum, Experiment, Pflanze, Biologie, Temperaturorgel, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen


Autor: Andreas, Uwe; Nottbohm, Gerd
Titel: Wir legen eine Federsammlung an.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 122, S. 49

Schlagwörter: Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Vogel, Biologie, Sekundarstufe I


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.