Warenkorb

Der behinderte Mensch

Unterricht Biologie Nr. 54/1981

Erscheinungsdatum:
Februar 1981
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53054
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Abstract

Autor: Dickneite, Klaus; Vogel, Guenter
Titel: Der behinderte Mensch.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1981) 54, S. 2–14

Abstract: Es handelt sich um eine sachliche Diskussion der Behinderten-Problematik in der Bundesrepublik. Ausgangspunkt der Eroerterung bilden die aus unterschiedlichen Interessen resultierenden verschiedenen Definitionen von Behinderung. Ein historischer Rueckblick thematisiert den gesellschaftlichen Umgang mit Behinderten in den geschichtlichen Epochen. Neben den Themenbereichen Frueherkennung, Praevention und Rehabilitation wird die besondere psychosoziale Lage von Behinderten behandelt. Eine uebersichtliche Tabelle nimmt eine Katalogisierung der Behinderungsarten nach medizinischen Kriterien vor; am Beispiel der Cerebralparese und der Bluterkrankheit wird die spezielle Problematik der Behinderten veranschaulicht. Den Abschluss des Artikels bilden umfangreiche methodisch-didaktische Hinweise zur Behandlung und Aufbereitung der Thematik im Unterricht der verschiedenen Jahrgangsstufen. Literaturangaben sind angefuegt.

Schlagwörter: Behinderter, Sekundarbereich, Biologieunterricht, Situation, Deutschland-BRD, Geistig Behinderter, Körperbehinderung, Soziales Lernen, Grafische Darstellung, Sachinformation


Autor: Beyer, Lothar
Titel: Anders – und doch gleich.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1981) 54, S. 15–20

Abstract: Es handelt sich um eine Unterrichtseinheit fuer die Primarstufe, die die geistige Behinderung zum Thema hat. Mit Hilfe einer Fotoreihe von einem geistigbehinderten Jungen sollen die Schueler Unterschiede und auch Gemeinsamkeiten zwischen sich und dem dargestellten Kind untersuchen und erkennen, dass Geistigbehinderte eine geringere Lernkapazitaet haben als andere Menschen und mehr Zeit zum Lernen brauchen. Durch die gewonnene Einsicht und die moegliche Korrektur von auf falschen Informationen beruhenden Vorurteilen soll das Verstaendnis der Kinder fuer die besondere Situation von geistig Behinderten vertieft werden. Umfangreiche methodisch-didaktische Hinweise erleichtern die Aufbereitung der Thematik im Unterricht. Literaturangaben sind angefuegt. Unterrichtsgegenstand: Einfuehrung in die Problematik der geistigen Behinderung.

Schlagwörter: Bildergeschichte, Sozialkunde, Geistige Behinderung, Unterrichtseinheit, Behinderter, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Biologieunterricht, Kind, Fotografie, Sachunterricht, Soziales Lernen, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Arbeitsbogen, Primarbereich, Arbeitstransparent


Autor: Vogel, Guenter
Titel: Begegnungen mit einem Rollstuhlfahrer.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1981) 54, S. 21–25

Abstract: Zentraler Gedanke der UE ist die Vermittlung unmittelbarer Erfahrung (Beobachtung, Begegnung, Rollentausch) mit dem Behindertendasein. Die UE setzt daher gewisse organisatorische Vorbereitungen voraus, die nach Moeglichkeit Bestandteil des Unterrichts sein sollen. Der Erfahrungsbericht gibt detaillierte Hinweise, wie eine handlungsorientierte Unterrichtssequenz durchgefuehrt werden kann und mit welchen Problemen zu rechnen ist. Unterrichtsgegenstand: Soziale Interaktion mit Behinderten.

Schlagwörter: Sozialkunde, Schüler, Unterrichtseinheit, Behinderter, Schuljahr 06, Biologieunterricht, Rollstuhlfahrer, Fotografie, Körperbehinderung, Soziales Lernen, Förderstufe, Selbsterfahrungsgruppe, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Soziale Situation, Soziale Integration, Sekundarstufe I, Gesundheitserziehung


Autor: Meyer, Guenter
Titel: Missbildungen durch Arzneimittel am Beispiel des Thalidomids.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1981) 54, S. 26–31

Abstract: Die Problematik des Nachweises von Missbildungen durch Medikamentgebrauch wird am Beispiel der Thalidomid- Embrypathie (Contergan-Affaere) gezeigt, die den Hintergrund der folgenden UE bildet. Die Unterrichtsziele, die im Bereich der individuellen und sozialen Verantwortung fuer die Gesundheit liegen, werden detailliert aufgefuehrt, didaktisch begruendet und methodisch umgesetzt. Arbeitsmaterialien fuer den Einsatz in zwei Stunden sind aufbereitet. Literaturangaben sind angefuegt. Unterrichtsgegenstand: Missbildungen durch Arzneimittel am Beispiel des Thalidomids.

Schlagwörter: Sozialkunde, Unterrichtseinheit, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Biologieunterricht, Fotografie, Biochemie, Arzneimittel, Geistig Behinderter, Körperbehinderung, Humanmedizin, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Arbeitsbogen, Behinderung, Gesundheitserziehung, Arbeitstransparent


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.