Warenkorb

Agrarlandschaft im Wandel

Unterricht Biologie Nr. 215/1996

Erscheinungsdatum:
Mai 1996
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53215
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Landwirtschaft im Wandel / Ein Bauernhof heute und vor Jahren / Heide, Heidschnucke, Biene Ö / Schwein gehabt / Hat Meister Lampe noch eine Chance / Unterscheidung konventionell und ökologisch bewirtschafteter Böden / Biodiesel aus Raps / Landwirtschaft mit gentechnisch veränderten Pflanzen / Lernort Bauernhof / Giftgrün. Beihefter: Lauf, kleiner Hase – Spiel.

Abstract

Autor: Schilke, Karl; Jantzen, Wolfgang
Titel: Landwirtschaft im Wandel.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 4–9

Abstract: Seit der Mensch seßhaft wurde, wandelten sich unter seinem Einfluß immer größere Teile der Natur- zu einer Kulturlandschaft. Seit Mitte unseres Jahrhunderts bewirkten nicht zuletzt Bestimmungen der EG/EU deutliche Änderungen bei Landwirtschaft und Agrarlandschaft. Neue Konzepte fordern eine umweltgerechtere, nachhaltigere Nutzung der Flächen. Diskutiert werden Flächenstillegungen, Dauer- oder Rotationsbrachen sowie alternative Methoden des Landbaus. (Verlag).

Schlagwörter: Landwirtschaft, Integrierter Pflanzenschutz, Biologieunterricht, Landschaftsveränderung, Grafische Darstellung, Sachinformation, Bauernhof


Autor: Carstensen, Ursula
Titel: Ein Bauernhof heute und vor 50 Jahren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 10–13

Abstract: Noch vor 50 Jahren bot ein Bauernhof ein anderes Bild als heute: Wo damals verschiedene Tiere herumliefen und viele Menschen arbeiteten, werden heute nach Spezialisierung und Mechanisierung wenige Tierarten in größerer Stückzahl von einigen Menschen versorgt. Die Kinder beschreiben die Veränderungen anhand von Abbildungen und machen sich – wo möglich – vor Ort ein eigenes Bild von einem modernen landwirtschaftlichen Betrieb. (Verlag).

Schlagwörter: Landwirtschaft, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Landwirt, Biologieunterricht, Text, Sachunterricht, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Primarbereich, Unterrichtsentwurf, Bauernhof


Autor: Jantzen, Wolfgang
Titel: Heide, Heidschnucke, Biene ....
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 14–18

Abstract: Die Heidelandschaften Nordwestdeutschlands sind durch die landwirtschaftliche Tätigkeit des Menschen entstanden und können nur durch regelmäßige Eingriffe des Menschen erhalten werden. Die SchülerInnen erarbeiten anhand von Texten, wie der Mensch zusammen mit seinen Heidschnucken und Honigbienen die Heidelandschaft erhielt, wie dieses fein ausbalancierte Beziehungsgefüge brüchig wurde und wieso die Heide heute durch sukzessive Bewaldung in ihrem Fortbestand bedroht ist. (Verlag).

Schlagwörter: Landwirtschaft, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schaf, Landwirt, Biene, Biologieunterricht, Heide, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Landschaft, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Bähr, Ursula; Lotter, Ehrhart
Titel: Schwein gehabt.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 19–23

Abstract: Die Massentierhaltung ist mehr und mehr unter Kritik geraten. Bei der Schweinemast sind derzeit verschiedene Formen der Freilandhaltung in Erprobung. Die SchülerInnen machen sich vor Ort in einem Betrieb oder anhand eines Informationstextes ein Bild von der modernen Massentierhaltung. Ihm werden die Verhaltensweisen und Ansprüche von Schweinen gegenübergestellt. Mit der Hüttenhaltung lernen die SchülerInnen exemplarisch eine neue Form der Schweinehaltung kennen. (Verlag).

Schlagwörter: Tierschutz, Unterrichtseinheit, Landwirtschaft, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Biologieunterricht, Unterrichtsmaterial, Schwein, Tierhaltung, Arbeitsbogen, Massentierhaltung, Sekundarstufe I


Autor: Brauner, Klaus
Titel: Hat Meister Lampe noch eine Chance?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 24–26, 31

Abstract: Der Feldhase hat sich als Kulturfolger vom Leben in der Steppe auf das Dasein in der vom Menschen geschaffenen Kulturlandschaft umgestellt. In den letzten Jahren sind die Feldhasen-Bestände jedoch rapide zurückgegangen. Als Hauptursache nimmt man Veränderungen in der Agrarlandschaft an. Die SchülerInnen leiten aus der Beschreibung eines Hasenlebens Gefährdungsfaktoren ab und überlegen kurz- und langfristige Abhilfen. (Verlag).

Schlagwörter: Hase, Landwirtschaft, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Jagd, Biologieunterricht, Fotografie, Artenschutz, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Schilke, Karl
Titel: Lauf, kleiner Hase.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 27–30

Abstract: Eine gesunde Häsin kann mehrmals im Jahr bis zu drei Junge haben. Schon am dritten Lebenstag geht jedes Häschen tagsüber seiner eigenen Wege. Das Spiel begleitet vier Feldhasen an einem Tag zwischen April und Juli auf ihrem Weg durch die Landschaft. Das Spiel kann auch getrennt vom Heft unter der Best.-Nr. 92630 zum Einzelpreis von 1,50 DM bezogen werden (Mindestabnahme: 10 Exemplare, inkl. 1 kostenfreies Lehrerexemplar). (Verlag).

Schlagwörter: Hase, Landwirtschaft, Wild, Biologieunterricht, Handreichung, Lernspiel, Sachunterricht, Grundschule, Tier, Unterrichtsmaterial, Spielanleitung, Primarbereich, Spiel


Autor: Blume, Bernd; Blume, Hans-Peter
Titel: Unterscheidung konventionell und ökologisch bewirtschafteter Böden.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 32–37

Abstract: Ob ein Boden konventionell oder längere Zeit ökologisch bewirtschaftet wird, schlägt sich in einigen seiner Eigenschaften nieder. Die SchülerInnen erarbeiten zunächst allgemeine Bodenfunktionen und untersuchen dann vor Ort bewirtschaftungsabhängige Bodeneigenschaften. Alternativ liefert ein Erfassungsbogen entsprechende Vergleichsdaten. (Verlag).

Schlagwörter: Bodenkunde, Boden, Bodenchemie, Ökologie, Sekundarbereich, Alternative Landwirtschaft, Biologieunterricht, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Bockey, Dieter; Jantzen, Wolfgang
Titel: Biodiesel aus Rapsöl.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 38–42

Abstract: Seit 1992 hat sich die Rapsanbaufläche in Deutschland enorm vergrößert. Bisher wurde Rapsöl überwiegend als Speiseöl genutzt; seit einiger Zeit ist es als Grundstoff für Biodiesel in der Diskussion. Die SchülerInnen stellen den Ölgehalt von Rapssamen fest; ergänzend kann die Umesterung zu Biodiesel besprochen werden. Zur Beantwortung der Frage, wie umweltfreundlich Biodiesel als Energieträger ist, erstellen die SchülerInnen eine Energie- und Kohlenstoffdioxidbilanz. (Verlag).

Schlagwörter: Energiepflanze, Landwirtschaft, Biologieunterricht, Kraftstoff, Sekundarstufe II, Energieversorgung, Raps, Kohlendioxid, Unterrichtsmaterial, Benzinersatz, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Wöhrmann, Klaus; Jantzen, Wolfgang
Titel: Landwirtschaft mit gentechnisch veränderten Pflanzen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 43–48

Abstract: Sowohl bei klassischen oder gentechnischen Verfahren der Pflanzenzucht könnte die Möglichkeit bestehen, daß sich maßgeschneiderte genetische Informationen der Kontrolle des Menschen entziehen und die Umwelt nachhaltig verändern. Die SchülerInnen lernen die verbreitete Nutzpflanze Raps als einen Artbastard kennen und diskutieren die Faktoren, die den Genfluß manipulierter Rapsgene in artverwandte Wildpopulationen begünstigen (Risikoabschätzung). (Verlag).

Schlagwörter: Gentechnologie, Landwirtschaft, Biologieunterricht, Sekundarstufe II, Raps, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Woydich, Katharina; Tempel, Rainer; Marks, Reinhard
Titel: Lernort Bauernhof.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 49–52

Abstract: Mit dem Schulbauernhof in Ummeln bei Bielefeld fing es an; inzwischen gibt es bundesweit 8 Schulbauernhöfe, auf denen die SchülerInnen tätigen Einblick in die Landwirtschaft erhalten. Darüber hinaus existieren in den einzelnen Bundesländern Initiativen, die Kontakte zwischen Schulen und Landwirten vermitteln. Auch das Angebot an Informationsmaterialien ist groß. Der Artikel nennt Adressen und Bezugsbedingungen. (Verlag).

Schlagwörter: Landkarte, Landwirtschaft, Exkursion, Tabelle, Biologieunterricht, Adresse, Schulbauernhof, Sachinformation, Bauernhof


Autor: Wolff, Volker
Titel: Aufgabe pur: Giftgrün.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 52–53

Abstract: Algenblüten haben für Tiere, die in solchen Gewässern leben oder sie als Tränken nutzen, oft tödliche Folgen. Die SchülerInnen erörtern die systematische Einordnung der Cyanobakterien und analysieren die neurophysiologischen Wirkungen ihrer Gifte. (Verlag).

Schlagwörter: Biologieunterricht, Sekundarstufe II, Prüfungsaufgabe, Alge, Synapse, Bakterium, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Toxin


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.