Warenkorb

Schulgelände – Ort der Vielfalt

Unterricht Biologie Nr. 345/2009

Erscheinungsdatum:
Juni 2009
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53345
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Die Anregungen, die Sie in diesem Heft finden, fordern zu Bestandsaufnahmen, Datenerhebungen und Versuchen auf: Kartierungen verschaffen einen Eindruck von der Pflanzenvielfalt im Schulgelände, der Blick durch das Mikroskop offenbart winzige Bewohner von Moospolstern, in Barber-Reusen-Fallen fangen sich oft übersehene Sechs- und Achtbeiner, und die Bestimmung der Bäume auf dem Schulgelände offenbart so manchen Zuzügler unter den heimischen Arten. Bei genauer Betrachtung lassen sich auch auf gepflasterten Wegen «Trampelpfade» nachweisen, und die Kletterstrategien der pflanzlichen »Freeclimber» sind ebenfalls eine Untersuchung wert.

Aus dem Inhalt:

  • NaturGalerie – "Plant Blindness" überwinden
  • Artenvielfalt im "Insektenhotel"
  • Vielfalt entdecken: Kartierungen auf dem Schulgelände

Arbeitsmaterialien für die Hand der Schüler und Schülerinnen finden Sie im zum Themenheft erschienenen Unterricht Biologie Kompakt «Vielfalt im Schulgelände erkennen und fördern»  zusammengefasst.

Downloads 2

pdf
(Größe: 131.6 KB)
pdf
(Größe: 59.7 KB)

Abstract

Autor: Köhler, Karlheinz; Lehnert, Hans-Joachim
Titel: Schulgelände – Ort der Vielfalt.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2009) 345, S. 2–8

Abstract: Eine gärtnerische und bauliche Umgestaltung des Schulgeländes dient dem Schutz der Artenvielfalt, fördert das Bewusstsein, in ökologische und soziale Zusammenhänge eingebunden zu sein, sowie die Entwicklung von Gestaltungskompetenz. In diesem Zusammenhang informiert der Autor im vorliegenden Basisartikel des Themenheftes Schulgelände – Ort der Vielfalt über Ausprägungen von Biodiversität auf dem Schulgelände, gibt Anregungen für eine Umgestaltung des Schulgeländes anhand von Praxisbeispielen und erläutert die Funktionen eines umgestalteten Geländes als Natur-, Handlungs-, Sinnes- Ruhe- und Kommunikations- sowie Spiel- und Bewegungsraum. Der Verfasser gibt Anregungen für die praktische Umsetzung eines Schulgeländeprojekts hin zu einem Schulgarten und listet sowohl handlungsorientierte Zugänge als auch übergreifende Fachbezüge auf.

Schlagwörter: Deutschland, Umgestaltung, Schulgelände, Fächerübergreifendes Lernen, Artenvielfalt, Tierschutz, Biologieunterricht, Schulgarten, Gartengestaltung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.