Warenkorb

Zukunft des Menschen

Unterricht Biologie Nr. 125/1987

Erscheinungsdatum:
Juni 1987
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Biologie
Bestellnr.:
53125
Medienart:
Zeitschrift
16,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,75 €

Natur in der Stadt

Landschaften für die Zukunft

Fürsorge für kommende Generationen?

Blick in die Zukunft

Wollen wir den perfekten Menschen?

Arbeitshilfen zum Thema Aids

Abstract

Autor: Kattmann, Ulrich
Titel: Biologische Dimensionen menschlicher Zukunft.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 125, S. 4–13

Abstract: Es wird aufgezeigt, dass wissenschaftliche Zukunftsprognosen mit politischen Entscheidungen, eigenen Motiven oder zeitabhaengigen Wertschaetzungen verbunden sind und davon abhaengen, wie die gegenwaertig herrschenden Bedingungen und bisherige Entwicklungen eingeschaetzt werden. Prognosen, als Bilder der zukuenftigen Geschichte, koennen nur vor dem Hintergrund der Geschichte von Mensch und Natur erfasst werden. Bei biologisch bestimmten Prognosen sind daher plausible Annahmen ueber die Rahmenbedingungen der zukuenftigen Entwicklung aus der bisherigne Evolution zu gewinnen, besonders unter Beruecksichtigung der Bedingungen auf den drei Ebenen biologischer Organisation (Organismus, Population, Biosphaere). Geschichtlich- evolutionaere Zukunftsprognosen werden anhand der Beispiele Menschzuechtung, Erbkrankheiten, Bevoelkerungswachstum, Ressourcen und Umgestatlung der Biosphaere und Wachstumsgrenzen erlaeutert.

Schlagwörter: Welternährung, Futurologie, Biosphäre, Humanbiologie, Biologie, Weltanschauung, Menschenbild, Bevölkerungsentwicklung, Erbkrankheit, Sachinformation


Autor: Deckert, Franz; Dulitz, Barbara
Titel: Natur in der Stadt.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 125, S. 14–17

Abstract: Im ersten Unterrichtsabschnitt werden anhand einer Bildfolge, die chronologisch geordnet werden soll, den Schuelern die umfassenden Veraenderungen im menschlichen Siedlungsbereich aufgezeigt und die abnehmende Wohnqualitaet verdeutlicht. In einem zweiten Unterrichtsabschnitt werden Aenderungen in der unmittelbaren Umgebung der Schueler erfasst, indem alte Stadt- bzw. Wohngebietsabbildungen mit aktuellen Fotografien verglichen werden. Durch die genaue Beschreibung der sich auf den Bildern widerspiegelnden Veraenderungen sollen sich die Schueler ihrer Erwartungen an ihre staedtische Umwelt bewusst werden und schliesslich Planungsutopien ihrer zukuenftigen Wohnumgebung unter Einbeziehung von Natur entwickeln. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Staedte veraendern sich.

Schlagwörter: Bildergeschichte, Futurologie, Gestaltungsfähigkeit, Wohnraum, Unterrichtsplanung, Schuljahr 02, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Stadtplanung, Qualität, Natur, Biologie, Unterrichtsmaterial, Großstadtbiologie, Arbeitsbogen, Primarbereich, Wohnen


Autor: Stichmann, Wilfried; Stichmann-Marny, Ursula
Titel: Landschaften fuer die Zukunft.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 125, S. 18–22,31

Abstract: Am Beispiel des Ijsselmeerpolderprojekts zur Gewinnung und landwirtschaftlichen Entwicklung von Neuland soll den Schuelern die Problematik und die Zeitgebundenheit einer raumbezogenen Zukunftsplanung unter biologischen und geografischen Aspekten vorgefuehrt werden. Voraussetzung fuer den Unterricht ist das Bekanntsein der geografischen und wirtschaftlichen Situation des Ijsselmeeres, der Entstehung und Bewirtschaftung von Poldern und der Geschichte der Zuidersee. Die Arbeit mit Karten, Diagrammen und Texten bildet den Schwerpunkt des vorgestellten Unterrichts. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Landschaften fuer die Zukunft.

Schlagwörter: Landkarte, Futurologie, Unterrichtseinheit, Zukunft, Ökologie, Erdkunde, Text, Ijsselmeer Zuidersee, Biologie, Unterrichtsmaterial, Planung, Landschaftsplanung, Landschaft, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Titel: Wollen wir den perfekten Menschen. Unterrichtsmaterialien zur Gentechnik.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 125, S. 23–30

Abstract: UNTERRICHTSGEGENSTAND: Wollen wir den perfekten Menschen.

Schlagwörter: Verantwortung, Gentechnologie, Pränatale Diagnostik, Sekundarbereich, Materialsammlung, Biologie, Humanmedizin, Unterrichtsmaterial, Erbkrankheit, Wissenschaft


Autor: Drutjons, Peter
Titel: Fuersorge fuer kommende Generationen?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 125, S. 32–37

Abstract: Neben dem Kennenlernen des Brutpflegeverhaltens bei Tieren und der intensiven Brutpflegemassnahmen im soziokulturellen Umfeld des Mitteleuropaeers wird unter Erinnerung an die Katastrophe von Tschernobyl schwerpunktmaessig die Nutzung der Kernenergie als Beispiel fuer die Gefaehrdung der Biosphaere dargestellt. Ziel des Unterrichtsvorschlages ist es, den Widerspruch zwischen elterlicher Fuersorge und elterlichem Egoismus bewusst zu machen und die Schueler zu ermutigen, eindringlicher als bisher die Sicherung der Zukunft von ihren Eltern zu fordern. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Kernenergie.

Schlagwörter: Eltern, Energiepolitik, Humanbiologie, Brutpflege, Zukunft, Unterrichtsplanung, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Deutschland-BRD, Text, Sozialhilfe, Kernkraftwerk, Biologie, Unfall, Umweltschutz, Unterrichtsmaterial, Tschernobyl, Gefährdung, Sekundarstufe I


Autor: Jankov, Peter
Titel: Blick in die Zukunft.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 125, S. 38–43

Schlagwörter: Futurologie, Modell, Prognose, Zukunft, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Sekundarstufe II, Mensch, Biologie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Priel, Josef; Jankov, Peter
Titel: Blick in die Zukunft.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 125, S. 38–43

Abstract: Es werden die Voraussetzungen, die Konstruktion und die Ergebnisse dreier Weltmodelle hinsichtlich ihrer Zukunftsaussagen zu den Problembereichen Weltbevoelkerung, Ernaehrung, Energie, Rohstoffversorgung und Umwelt miteinander verglichen, auf ihren Realitaetsgehalt ueberprueft und Handlungsgrundlagen fuer eine positive Zukunftsbewaeltigung erarbeitet. Die drei Weltmodelle sind: Global 2000, Grenzen des Wachstums von Meadows und das Hudson-Modell von Kahn. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Weltmodelle.

Schlagwörter: Welternährung, Futurologie, Weltmodell, Unterrichtseinheit, Weltbevölkerung, Zukunft, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Sekundarbereich, Umweltforschung, Weltbild, Mensch, Biologie, Weltanschauung, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Arbeitsbogen, Bevölkerungsentwicklung


Titel: Wollen wir den perfekten Menschen?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 125, S. 44–47

Abstract: Gegenstand dieses Unterrichtsvorschlages bilden Methoden und Zweck der Gen- und Fortpflanzungstechnologie, die daraus abzuleitenden psychischen und sozialen Konsequenzen sowie das Selbstverstaendnis der Wissenschaftler und das allgemein zugrunde liegende Menschenbild. Neben einer ausfuehrlichen Sachinformation und einer Materialvorgabe, welche die wesentlichen biologischen und gesellschaftspolitischen Aspekte beinhaltet, werden in einzelnen Unterrichtsabschnitten nur Denkanstoesse hinsichtlich Erarbeitungsmodus und Reihenfolge der Unterrichtsinhalte dargelegt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Fortpflanzungstechnologie.

Schlagwörter: Gentechnologie, Futurologie, Unterrichtseinheit, Text, Sekundarstufe II, Biologie, Fortpflanzungstechnologie, Politische Bildung, Menschenbild, Unterrichtsmaterial, Wissenschaftler, Genetik


Autor: Etschenberg, Karla
Titel: Arbeitshilfen zum Thema AIDS.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1987) 125, S. 48–49

Abstract: Fuer die unterrichtliche Behandlung des Themas AIDS werden fuenf regional verfuegbare Arbeitsmaterialien beschrieben und krtisch auf ihre Verwendbarkeit im Biologieunterricht ueberprueft. Dabei wird deutlich, dass zum einen reine Sachinformationen, zum anderen ausgearbeitete Lernsequenzen im Vordergrund stehen.

Schlagwörter: AIDS , Infektion, Beratungsstelle, Rezension, Biologie, Arbeitsmaterial, Humanmedizin, Unterrichtsmaterial, Krankheit, Gesundheitserziehung, Sachinformation


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.