Warenkorb

Mathematikleistung

Die Grundschulzeitschrift Nr. 147/2001

Erscheinungsdatum:
September 2001
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Grundschule
Bestellnr.:
516147
Medienart:
Zeitschrift
15,00 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,30 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 7,91 €

Grundschulspiegel

Zur Diskussion
Karlheinz Burk
Kerncurriculum – Nein, danke!

Peter Heyer
Bildungspolitische Nachrichten

Mathematik-Leistung
Christoph Selter
Leistung im Mathematikunterricht –
Leistung des Mathematikunterrichts

Cäcile Hausheer
Ressourcen erkennen -
nächste Lernschritte planen

Peter Geering/ Marianne Kunath
Leistungsauffällige Kinder erkennen und fördern

Christoph Selter/Hartmut Spiegel
Der kompetenzorientierte Blick auf Leistungen

Dirk Kurhofer/Silvia Szacknys-Kurhofer
Differenzierte Leistungsfeststellung

Reinhard Forthaus/Martina Röhr
Qualitätssicherung durch Aufgabenbeispiele und Parallelarbeiten

Astrid Ebeling
Differenzierte Mathematikarbeiten
Eine Alternative zu herkömmlichen Lernkontrollen

Christiane Benz
"Bei Geteilt-durch habe ich noch große Probleme"
Selbstbeurteilung im Mathematikunterricht

Ariane Garlichs
Mädchen und Mathe

Pius Theiler
Ganzheitlich beurteilen und fördern

Schulleben
Heide Niemann
Rund um das Buch
Grundschulpädagogik
Prinzipien des Anfangsunterrichts
Hans Brügelmann
Entdeckendes Lernen
Grundschulmarkt
Aus der Forschung
Rezensionen
Infos und Termine
Mitteilungen des Grundschulverbandes e. V.
Autorinnen und Autoren/Impressum

Abstract

Autor: Burk, Karlheinz
Titel: Kerncurriculum – Nein, danke!
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 4

Abstract: Der Autor diskutiert verschiedene Aspekte, die gegen die Festlegung eines Kerncurriculums in der Grundschule sprechen.

Schlagwörter: Bildungspolitik, Kerncurriculum, Curriculumentwicklung, Lehrplan, Grundschule, Diskussion


Autor: Selter, Christoph
Titel: Leistung im Mathematikunterricht – Leistung des Mathematikunterrichts.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 6–8

Abstract: Einführender Artikel zum Heftthema Mathematikleistung. Bisher fungieren Leistungsmessung und – beurteilung hauptsächlich als Instrument zur Kontrolle und Auslese. Die Beitrage des Heftes dagegen fordern die sog. Entwicklungsfunktion ein: Leistungsfeststellung und Leistungsrückmeldung mit dem Ziel der Unterstützung und Förderung – sowohl der Schüler(innen) (Leistung im Mathematikunterricht) als auch des Systems Schule (Leistung des Mathematikunterrichts). (Teilw. orig.).

Schlagwörter: Schüler, Qualität, Leistung, Pädagogik, Leistungsfähigkeit, Unterricht, Grundschule, Mathematikunterricht, Grundschulpädagogik, Schülerleistung, Unterrichtsqualität


Autor: Hausheer, Cecile
Titel: Ressourcen erkennen – nächste Lernschritte planen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 11–13

Abstract: Die Autorin beschreibt die Vorgehensweise einer Lernstandskontrolle im Mathematikunterricht eines 3. Schuljahres und Konsequenzen daraus für die anschließende individualisierende Arbeitsphase. Der Materialteil illustriert die Lernstandskontrolle eines Schülers.

Schlagwörter: Schüler, Lernerfolgsmessung, Schuljahr 03, Lernstand, Leistung, Grundschule, Mathematikunterricht, Primarbereich, Individualisierung, Schülerleistung


Autor: Geering, P.; Kunath, M.
Titel: Leistungsauffällige Kinder erkennen und fördern.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 14–19

Abstract: Auffälliges Verhalten hat viel mit Leistung zu tun, z. B. verhalten sich Kinder, die unter- oder überfordert sind auffällig. Die Autoren zeigen, wie man durch offene Aufgaben den unterschiedlichen Bedürfnissen der Lernenden gerecht werden kann. Sie unterscheiden dabei zwischen verschiedenen Dimensionen von Offenheit, z.B. in der Darstellung, bezüglich der Lösungsstrategie, in Bezug auf das Ergebnis, im Schwierigkeitsgrad, bezüglich des Zeitbudgets und Arbeitsumfangs. Der Materialteil bietet dazu Beispiele.

Schlagwörter: Schüler, Differenzierung, Aufgabenstellung, Didaktische Grundlageninformation, Leistung, Methodik, Leistungsfähigkeit, Differenzierender Unterricht, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Primarbereich, Schülerleistung


Autor: Selter, Ch.; Spiegel, H.
Titel: Der kompetenzorientierte Blick auf Leistungen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 20–21

Abstract: Im Gegensatz zu der in der Praxis vorwiegend defizitorientierten Wahrnehmung der Schülerleistung plädieren die Autoren in ihrem Beitrag für eine kompetenzorientierte Wahrnehmung und Interpretation des Denkens und Lernens der Kinder, das heißt eine Orientierung an dem, was die Kinder schon können. Der Materialteil enthält ein Schülerbeispiel (Marcels Multiplikationen), das z.B. zur Verdeutlichung des o.g. als Grundlage in Dienstbesprechungen dienen könnte.

Schlagwörter: Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Kompetenz, Leistung, Schülerorientierter Unterricht, Defizit, Grundschule, Mathematikunterricht, Primarbereich, Schülerleistung


Autor: Kurhofer, D.; Szacknys-Kurhofer, S.
Titel: Differenzierte Leistungsfeststellung.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 22–26

Abstract: Differenzierung in einem effektiven Mathematikunterricht erfordert auch eine differenzierte Leistungsfeststellung und -beurteilung. Die Autoren erläutern die damit zusammenhängenden Fragen (z.B. Aufgabendifferenzierung). Dazu bringen sie acht zentrale Kriterien zu informativen Aufgabenstellungen. Desweiteren enthält der Materialteil ein Beispiel für eine differenzierte Arbeit.

Schlagwörter: Schüler, Differenzierung, Aufgabenstellung, Didaktische Grundlageninformation, Beobachtung, Leistung, Lernprozess, Leistungsdifferenzierung, Grundschule, Mathematikunterricht, Leistungsmessung, Primarbereich, Schülerleistung


Autor: Forthaus, R.; Röhr, M.
Titel: Qualitätssicherung durch Aufgabenbeispiele und Parallelarbeiten.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 28–34

Abstract: Im Rahmen der Debatte zur Qualitätsentwicklung und -sicherung werden in NRW nicht die Schülerprodukte in den Mittelpunkt gestellt, sondern der Disput über die Lehr- und Lernprozesse des Mathematikunterrichts. Daraus ergeben sich umfassendere Funktionen der Aufgabenbeispiele und damit auch besondere Kriterien für ihre Konstruktion. Die Autoren stellen diese Funktionen und einen Kriterienkatalog für Aufgabenbeispiele sowie Aufgabenbeispiele zu den Bereichen Arithmetik, Geometrie und Größen vor. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Vergleichsarbeit, Schüler, Aufgabenstellung, Didaktische Grundlageninformation, Beispiel, Schuljahr 03, Aufgabendidaktik, Lernprozess, Qualitätssicherung, Kriterium, Grundschule, Qualitätsentwicklung, Mathematikunterricht, Klassenarbeit, Primarbereich


Autor: Ebeling, Astrid
Titel: Differenzierte Mathematikarbeiten. Eine Alternative zu herkömmlichen Lernkontrollen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 36–42

Abstract: Differenzierte Klassenarbeiten ermöglichen eine stärkere Berücksichtigung des Lernfortschritts, steigern die Leistungsbereitschaft und helfen Versagensängste abzubauen. Die Autorin zeigt an Beispielen, wie differenzierte Klassenarbeiten aussehen können. Daneben beinhaltet das Material eine Zusammenstellung der wichtigsten Grundsätze differenzierter Lernkontrollen, die z.B. als Diskussionsgrundlage auf Elternabenden oder für die interne Lehrerfortbildung genutzt werden können. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Differenzierung, Didaktische Grundlageninformation, Lernerfolgsmessung, Beispiel, Konzeption, Schriftlicher Test, Grundsatz, Differenzierender Unterricht, Grundschule, Mathematikunterricht, Klassenarbeit, Primarbereich


Autor: Benz, Christiane
Titel: Bei Geteilt-durch habe ich noch große Probleme. Selbstbeurteilung im Mathematikunterricht.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 44–46

Abstract: Die Autorin berichtet über die Erfahrungen bei der Erprobung einer Selbstbeurteilung im Fach Mathematik durch Schüler eines 4. Schuljahres. Der Materialteil enthält dazu einen Fragebogen.

Schlagwörter: Schüler, Beispiel, Leistung, Selbsteinschätzung, Grundschule, Leistungsbeurteilung, Mathematikunterricht, Primarbereich, Schülerleistung


Autor: Garlichs, Ariane
Titel: Mädchen und Mathe.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 48–49

Abstract: Der Beitrag will verdeutlichen, wie wichtig positive Rückmeldungen für das Gelingen von Lernprozessen sein können. Der Materialteil bietet Beispiele für möglichst gute und möglichst schlechte Kommentare einer Schülerleistung.

Schlagwörter: Bedeutung, Schüler, Beispiel, Leistung, Positive Verstärkung, Leistungsfähigkeit, Grundschule, Primarbereich, Mathematik, Schülerleistung


Autor: Niemann, Heide
Titel: Rund um das Buch.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 52–53

Abstract: Der Beitrag gibt Tipps, Vorschläge und Anregungen zur Leseförderung in der Grundschule.

Schlagwörter: Lesemotivation, Leseerziehung, Lesen, Grundschule, Leseförderung, Primarbereich


Autor: Brügelmann, Hans
Titel: Prinzipien des Anfangsunterrichts: Entdeckendes Lernen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 54–56

Abstract: In diesem Teil der Serie zu den Prinzipien des Anfangsunterrichts wird das Entdeckende Lernen kritisch unter die Lupe genommen.

Schlagwörter: Selbsttätigkeit, Entdeckendes Lernen, Anfangsunterricht, Unterrichtsmethode, Pädagogik, Lernen, Grundschulpädagogik


Autor: Neubrand, Michael
Titel: PISA. Mathematische Grundbildung beschreiben und testen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 58–59

Abstract: Der Autor stellt das internationale Projekt PISA (Programme for International Student Assessment) und seine deutsche Ergänzung in Kurzform vor.

Schlagwörter: Schüler, Bildungsforschung, Bericht, Studie, Qualität, Leistung, PISA-Studie, Internationaler Vergleich, Leistungsmessung, Primarbereich, Mathematik, Schülerleistung


Autor: Lankes, E. -M.; Walther, Gerd
Titel: Mathematische Kompetenzen in der Grundschule. Die Erweiterungsstudie zur internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung IGLU.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 60–61

Abstract: Bericht über die Erweiterungsstudie zur internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung IGLU/E- Mathematik. Vorstellung des Rahmenkonzeptes und der Ziele.

Schlagwörter: Schüler, Bildungsforschung, Studie, Leistung, IGLU , Grundschule, Internationaler Vergleich, Primarbereich, Mathematik, Schülerleistung


Autor: Theiler, Pius
Titel: Ganzheitlich beurteilen und fördern.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2001) 147, S. 5051

Abstract: Bericht über das Schulentwicklungsprojekt im Schweizer Kanton Luzern Ganzheitlich beurteilen und fördern. In Kurzform werden einige Leitideen dieses Projekts dargestellt.

Schlagwörter: Schüler, Projektbericht, Leistung, Grundschule, Leistungsbeurteilung, Schweiz, Schulentwicklung, Schülerleistung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.