Warenkorb

Kinder entdecken Zahlenmuster

Die Grundschulzeitschrift Nr. 133/2000

Erscheinungsdatum:
April 2000
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Grundschule
Bestellnr.:
516133
Medienart:
Zeitschrift
15,00 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,30 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 7,91 €

GRUNDSCHULSPIEGEL

Zur Diskussion Rudolf Schmitt Verlässliche Grundschule ? eine Mogelpackung

Peter Heyer Bildungspolitische Nachrichten

Kinder entdecken Zahlenmuster

Anna Susanne Steinweg Mit Zahlen spielen

Katrin Gerdiken Das Pascal'sche Dreieck Eine reichhaltige Zahlstruktur

Ulrich Schwätzer Zahlentreppen Zweitklässler erkunden ein arithmetisch substanzielles Aufgabenformat

Anna Susanne Steinweg Wie heißt die Partnerzahl? Ein Übungsformat für alle Schuljahre

Martina Röhr Rechnen, Denken und Argumentieren mit Ziffernkärtchen Beispiele für vier Grundschuljahre

Chris Bills Wo sind die Muster in Malreihen?

Schulleben

Gertrud Beck Angebot des Monats

Grundschulpädagogik

Kerstin Desch So war das mit Nicole Plädoyer für eine andere LehrerInnenausbildung II

Material In diesem Heft erhaltem Sie ein Materialpaket zum Thema Zahlen und ihre Muster von Katrin Gerdiken, Ulrich Schwätzer, Anna Susanne Steinweg

Abstract

Autor: Steinweg, Anna Susanne
Titel: Mit Zahlen spielen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 133, S. 6–10

Abstract: In allen Bereichen der Mathematik lassen sich Strukturen und Systeme aufdecken, die einen bewussten Lernprozess anstoßen können. Im Gebiet der Arithmetik enthüllt sich eine Vielzahl von schönen Mustern, auch Zahlenmuster genannt, die zu Entdeckungen, Vermutungen, Begründungen und Gestaltungen anregen. Der Beitrag berichtet, was beim spielerischen Umgang mit Zahlenmustern zu beachten ist.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Entdeckendes Lernen, Zahlenspiel, Fachdidaktik, Grundschule, Mathematikunterricht, Zahl, Primarbereich, Arithmetik, Zahlenstruktur


Autor: Gerdiken, Katrin
Titel: Das Pascalsche Dreieck. Eine reichhaltige Zahlstruktur.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 133, S. 11–13

Abstract: Das Pascalsche Dreieck, benannt nach dem französischen Mathematiker und Philosophen Blaise Pascal (1623–1662), ist – wenn überhaupt – eher aus dem Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I bekannt. Es bietet jedoch auch für Grundschüler eine Fülle von Aktivitäten zum Aufspüren, Beschreiben und Erklären von Zahlenmustern und arithmetischen Beziehungen. (Orig.).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Entdeckendes Lernen, Fachdidaktik, Pascalsches Dreieck, Grundschule, Mathematikunterricht, Primarbereich, Arithmetik, Zahlenstruktur


Autor: Schwätzer, Ulrich
Titel: Zahlentreppen. Zweitklässler erkunden ein arithmetisch substanzielles Aufgabenformat.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 133, S. 14–17

Abstract: Der beschriebene Unterricht in einer 2. Klasse begann mit der Einführung des Aufgabenformates von Zahlenreihen. Bei der Definition des Aufgabenformates handelt es sich um Konventionen, um Lernstoff, der sich nur mühsam durch geschickte Fragestellungen entdecken lässt. Darum wurde zu Beginn des Unterrichtes kurz und knapp eingeführt. Danach begannen die Kinder mit der eigenen Auseinandersetzung mit Zahlentreppen und mit der Darstellung der daran gemachten Entdeckungen.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Entdeckendes Lernen, Fachdidaktik, Übung, Grundschule, Mathematikunterricht, Primarbereich, Arithmetik, Zahlenstruktur


Autor: Steinweg, Anna Susanne
Titel: Wie heißt die Partnerzahl? Ein Übungsformat für alle Schuljahre.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 133, S. 18–20

Abstract: Die hier gezeigten Aufgaben sind im Rahmen eines Unterrichtsprojekts in zwei 4. Schuljahren einer Grundschule entstanden. Die Kinder hatten die Möglichkeit unterschiedliche Zahlenmusteraufgaben kennen zu lernen, zu erforschen, Auffälligkeiten zu beschreiben und unter Umständen zu begründen. Die bei den Kindern beliebteste Aufgabe aus dem Projekt, Zahl & Partnerzahl, wird beispielhaft dargestellt.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Projekt, Entdeckendes Lernen, Fachdidaktik, Übung, Grundschule, Mathematikunterricht, Zahl, Primarbereich, Arithmetik, Zahlenstruktur


Autor: Röhr, Martina
Titel: Rechnen, Denken und Argumentieren mit Ziffernkärtchen. Beispiele für vier Grundschuljahre.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 133, S. 22, 39–41

Abstract: Ziffernkärtchen sind ein eher unscheinbares Unterrichtsmaterial, billig, leicht herzustellen, vielfältig einsetzbar und doch noch viel zu selten genutzt. Deshalb wird hier an Aufgabenbeispielen für das 1. bis 4. Schuljahr gezeigt, dass es vielfältige Aufgabenstellungen gibt, durch die die Kinder einerseits ihre Rechenfertigkeit verbessern können, andererseits aber auch zum Denken und Argumentieren angeregt werden. (nach Orig.).

Schlagwörter: Differenzierung, Aufgabenstellung, Didaktische Grundlageninformation, Lernmittel, Grundschule, Problemlösen, Mathematikunterricht, Primarbereich, Übungsaufgabe, Arithmetik


Autor: Gerdiken, Katrin; Schwätzer, Ulrich; Steinweg, Anna Susanne
Titel: Zahlen und ihre Muster. Materialbeilage.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 133, S. 23–38

Abstract: Der umfangreiche Materialteil enthält Arbeitsbogen, welche die redaktionellen Beiträge des Heftes ergänzen. Zum Einsatz des Materials sollten die jeweiligen Artikel des Thementeils gelesen werden. Die Arbeitsblätter gehören zu folgenden Themen: Pascalsches Dreieck; Zahl & Partnerzahl; Muster in Malreihen; Zahlentreppen.

Schlagwörter: Entdeckendes Lernen, Zahlenspiel, Fachdidaktik, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Zahl, Primarbereich, Arithmetik, Zahlenstruktur


Autor: Bills, Chris
Titel: Wo sind die Muster in Malreihen?
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 133, S. 42–45

Abstract: Viele Menschen sind sich der Auffälligkeiten der Zahlen in der Fünfer- , Zehner- und Neuner-Malreihe bewusst und haben bemerkt, dass die Einerstellen in all diesen Reihen ihrem eigenen, besonderen Zyklus folgen. Wenigen ist es aber bekannt, dass man diese Muster in geometrischen Bildern darstellen kann, die diese wunderbaren Zahlenmuster illustrieren. Die gezeigten Vorschläge wurden mit Kindern im Alter von 7 bis 15 Jahren erprobt und sollen dazu anregen, viele unterschiedliche Bilder von Malreihen zu produzieren. (nach Orig.).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Entdeckendes Lernen, Fachdidaktik, Grundschule, Mathematikunterricht, Zahl, Primarbereich, Sekundarstufe I, Arithmetik, Zahlenstruktur


Autor: Beck, Gertrud; Schulz, Hanne; Wallrabenstein, Karin
Titel: Angebot des Monats.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 133, S. 46–48

Abstract: Zeitliche Rhythmen sind für Kinder wichtig, sie bilden Abschnitte und Ruhepunkte, auf die man sich einstellen kann, sie erleichtern damit die Orientierung, bieten Sicherheit und können das Gefühl der Zugehörigkeit verstärken. Dabei ist es gleichgültig, ob ein solches Angebot auf der Ebene der Klasse, der Jahrgangsstufe oder der Schule erscheint, wichtig ist, dass man sich darauf einstellen und vielleicht sogar aktiv daran teilnehmen kann, ein Angebot für den nächsten Monat auszusuchen. (Orig., gek.).

Schlagwörter: Monat, Didaktische Grundlageninformation, Buch, Thema, Zeit, Fächerübergreifender Unterricht, Grundschule, Tier, Unterrichtsgegenstand, Primarbereich, Spiel, Rhythmus


Autor: Desch, Kerstin
Titel: So war das mit Nicole. Plädoyer für eine andere LehrerInnenausbildung, Teil 2.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 133, S. 50–53

Abstract: Mit diesem Bericht wird das Plädoyer für eine andere LehrerInnenausbildung fortgesetzt, das sich u. a. dafür stark macht, dass die Ausbildung Gelegenheit geben muss, moderne Formen von Kindheit hautnah zu erleben und ein ganzheitliches Verständnis für Kinder zu entwickeln, das beides berücksichtigt: ihre Lebens- und Schulsituation. Während der erste Teil des Plädoyers aus der Perspektive einer betreuenden Hochschullehrerin geschrieben wurde, folgt hier der Bericht einer Studentin, die im Rahmen ihrer Projektstudien gut zwei Jahre lang ein Kind ganzheitlich begleitet hat und dafür von der Hochschule neben ausgewählten theoretischen Veranstaltungen fallspezifische Beratung und Supervision erhielt. (Orig.).

Schlagwörter: Persönlichkeitsentwicklung, Lehrerausbildung, Modell, Projekt, Soziale Lage, Kind, Lehrer, Schülerhilfe, Grundschule, Lebenswelt, Erfahrungsbericht, Grundschulpädagogik


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.