Warenkorb

Erleben und Erkunden in der St

Die Grundschulzeitschrift Nr. 16/1988

Erscheinungsdatum:
Juni 1988
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Grundschule
Bestellnr.:
516016
Medienart:
Zeitschrift
15,00 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,30 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 7,91 €

Abstract

Autor: Meissner, Klaus; Wiesener, Gerd
Titel: Sachunterricht und kindliche Lebenswelt.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1988) 16, S. 4–7

Schlagwörter: Fachdidaktik, Sachunterricht, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Primarbereich


Autor: Klawuhn, Karola; Platzek, Maria
Titel: Wohnbezirk als Erfahrungs- und Erlebnisraum.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1988) 16, S. 11–14

Abstract: Beschrieben wird ein Projekt, bei dem die Schueler im schuelerzentrierten Unterricht ihren eigenen Wohnbezirk als Erfahrungs- und Erlebnisraum kennenlernen koennen. Dabei geht es vor allem um die unterrichtliche Verarbeitung und Vertiefung von Beobachtungen, die am ausserschulischen Lernort gemacht werden. Anhand der Themenbereiche Messtischblatt, Schulumgebung und Spielplaetze wird das exemplarisch geschildert. Der Akzent liegt auf einem selbstaendigen Lernen, das von den spontanen Interessen der Schueler geleitet wird. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Wohnbezirk als Erfahrungs- und Erlebnisraum.

Schlagwörter: Bericht, Erfahrungsorientiertes Lernen, Projekt, Erdkunde, Fotografie, Wohnort, Erkundung, Sachunterricht, Lernen, Unterrichtsprojekt, Fächerübergreifender Unterricht, Grundschule, Freizeitangebot, Unterrichtsmaterial, Wohnumgebung, Kartografie, Primarbereich, Spiel, Handlungsorientierung, Bild


Autor: Franz, Udo; Sterf, Karola
Titel: Sachkunde fuer Kundschafter.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1988) 16, S. 14–19

Abstract: Dargestellt wird anhand eines Unterrichtsprojekts, wie der Lehrer das spontane Beduerfnis der Kinder nach Beobachtung und Beschreibung der eigenen Lebenswelt sinnvoll in einen schuelerorientierten Unterricht integrieren kann. Anhand einiger ausgewaehlter Beispiele wie Fotospaziergang und Erkundung des Schulwegs und der Schulumgebung wird das Projekt grob skizziert, wobei es weniger um die konkrete Beschreibung und eine methodisch-didaktische Eroerterung geht, sondern um die Darstellung einer Unterrichtssituation, in der die Kinder Subjekte ihres Lernens sein koennen. Der Akzent liegt auf einer Unterrichtspraxis, die offen ist fuer die Interessen der Kinder und fuer neue Wege des Lernens. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die staedtische Umgebung fotografieren.

Schlagwörter: Freies Schreiben, Spontaneität, Schuljahr 01, Beobachtung, Fotografieren, Schülerorientierter Unterricht, Offener Unterricht, Fotografie, Sachunterricht, Unterrichtsprojekt, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Umwelt, Schulweg, Primarbereich, Spiel, Stadterkundung, Schülergemäßheit


Autor: Hinkel, Hermann
Titel: z. B. Wetzlar – Erkundung einer fremden Stadt.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1988) 16, S. 20–22

Abstract: UNTERRICHTSGEGENSTAND: Erkundung einer fremden Stadt waehrend einer Klassenfahrt.

Schlagwörter: Bericht, Projekt, Schuljahr 04, Fotografie, Unterrichtsprojekt, Fächerübergreifender Unterricht, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Klassenreise, Stadterkundung


Autor: Hinkel, Hermann
Titel: Zum Beispiel Wetzlar – Erkundung einer fremden Stadt.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1988) 16, S. 20–22

Schlagwörter: Schuljahr 04, Exkursion, Sachunterricht, Stadt, Grundschule, Projektunterricht, Unterrichtsmaterial, Primarbereich


Autor: Wiesener, Gerhard
Titel: Kinder im Untergrund. Erfahrungs- u. Erlebnisraum U- Bahn.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1988) 16, S. 23–26

Abstract: UNTERRICHTSGEGENSTAND: Erfahrungs- und Erlebnisraum U- Bahn.

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Schüler, Schuljahr 03, Ökologie, U-Bahn, Fotografie, Verkehrspolitik, Zeichnen, Heimatkunde, Verkehr, Sachunterricht, Nahverkehr, Unterrichtsprojekt, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Öffentlicher Verkehr, Primarbereich, Interview, Stadterkundung, Bild


Autor: Wiesener, Gerd
Titel: Erfahrungs- und Erlebnisraum U-Bahn.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1988) 16, S. 23–26

Schlagwörter: Verkehrsmittel, Schuljahr 03, Schuljahr 04, U-Bahn, Verkehr, Sachunterricht, Stadt, Grundschule, Projektunterricht, Schienenverkehr, Unterrichtsmaterial, Primarbereich


Autor: Maier, Christiane; Faust-Siehl, Gabriele; Meyer, Meinert A.
Titel: Zweimal nachgedacht: 4. Unterrichten – Handeln ohne Konzept? a. Praxis ohne Theorie? Theorie ohne Praxis? b. Theorie in der Praxis.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1988) 16, S. 48–55

Abstract: Zwei Artikel ueber die Problematik des Theoriedefizits in der Unterrichtspraxis werden als These und Antithese gegenuebergestellt. Beide gehen aus von dem Phaenomen des konzeptionslosen Unterrichts, also von der Tatsache, dass die Praxis meist ungeplant und zufaellig verlaeuft. Der erste Artikel beschreibt diesen Unterricht als theorielos und zeigt die verursachenden Momente dafuer auf. Der Schwerpunkt liegt auf der Lehrerausbildung. Die Hochschulen verhindern durch fehlende Koordination der Ausbildungsgaenge und durch Trennung der fachwissenschaftlichen Zweige die Herausbildung einer einheitlichen paedagogischen Theorie, die der Praxis als homogenes Orientierungsmodell dienen koennte. Hinzu kommt noch die Inkontinuitaet der paedagogischen Theoriebildung selbst, die ebenfalls eine einheitliche Theorie verhindert. Als Gegenmassnahme wird fuer einen Praxisbezug der Hochschulen und einen Freiraum fuer die Lehrer zur Konzeptionsentwicklung argumentiert. Der zweite Artikel stellt die These auf, dass der konzeptionslose Unterricht nicht durch Theorielosigkeit, sondern nur durch eine schlechte Theorie gekennzeichnet ist. Anhand eines Erkenntnis- und Handlungsmodells von Aristoteles und einer Arbeit von Erich Weniger wird dies untermauert. Es geht hier nicht nur um die Entwicklung einer widerspruchsfreien Theorie, sondern um den Weg des Lehrers zu einer sinnvollen Theoriebildung anhand eines stufenfoermigen Erkenntnismodells.

Schlagwörter: Handlungsmodell, Lehrerausbildung, Konzeption, Erkenntnistheorie, Didaktische Erörterung, Theorie, Grundschule, Praxis, Unterrichtsmaterial, Ausbildungssystem, Primarbereich, Unterrichtstheorie, Praxisbezug, Spezialisierung


Autor: Winter, Heinrich; Wittmann, Erich C.
Titel: Der Goldschatz und andere Rechenspiele fuer das 1. bis 3. Schuljahr.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1988) 16, S. 65–72

Abstract: UNTERRICHTSGEGENSTAND: Rechenspiele fuer das 1. bis 3. Schuljahr.

Schlagwörter: Grundrechenart, Rechnen, Lernspiel, Grundschule, Puzzle, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Arbeitsbogen, Parkettierung, Primarbereich, Mathematik


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.