Warenkorb

Zeit für Märchen

Die Grundschulzeitschrift Nr. 134/2000

Erscheinungsdatum:
Mai 2000
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Grundschule
Bestellnr.:
516134
Medienart:
Zeitschrift
15,00 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,30 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 7,91 €

GRUNDSCHULSPIEGEL Zur Diskussion
Christoph Selter
Unterricht als Unterhaltung

Peter Heyer
Bildungspolitische Nachrichten Zeit für Märchen Wulf Wallrabenstein/Ingrid Wichert
Zeit für Märchen ? Zeit für mich

Ingrid Wichert
Märchen im Unterricht

Heiner Willenberg
Positionen der Märchentheorie
Einige Bemerkungen dazu

Claus Claussen
Wer erzählt und warum?

Beke Franz/Sandra Pape
Der Märchenwald
Ein erzähltes und geschriebenes Märchen

Karin Wallrabenstein
Der Märchenbaukasten

Bernhard Schweitzer
Wie die Märchenschatzkiste der Klasse 3 b entstand Schulleben Dieter und Liselotte Brodtmann/Eva-Renate Orzykowski
?Kooperative? Sportfestwettbewerbe Grundschulpädagogik Ariane Garlichs/Hildegard Lahme-Gronstaj
Arbeit mit Problemschülern ?
zwischen Engagement und Distanzierung
Plädoyer für eine andere LehrerInnenausbildung III Grundschulmarkt Aus der Forschung
Rezensionen
Infos und Termine
Mitteilungen des Grundschulverbandes e. V.
Autorinnen und Autoren/Impressum Material In diesem Heft erhaltem Sie Anregungen, Kopiervorlagen und ein Spiel zum Thema
Wege zum Märchen
von Ingrid Wichert

Abstract

Autor: Wallrabenstein, Wulf; Wichert, Ingrid
Titel: Zeit für Märchen – Zeit für mich.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 6–10

Abstract: Märchen hören, lesen und erzählen bedeutet Kindheit besser zu verstehen. Aber um im Grundschulunterricht mit Märchen zu arbeiten, müssen Traditionen und Sinngehalte dieser altmodischen Textsorte für die Kinder der Risikogesellschaft grundlegend hinterfragt werden. Der vorliegende Beitrag setzt sich mit den Beziehungen zwischen Kindern und Märchen auseinander. Darüberhinaus will er unterrichtspraktisch deutlich machen, wie sich Kinder die Märchen erobern, welche vielfältigen Formen der Begegnung vor dem Hintergrund innovativer Unterrichtskonzepte möglich sind und welche zwei didaktischen Kategorien uns heute vor allem wichtig erscheinen: Zeit für Märchen und Sprache und Erzählen von Märchen. (Orig. gek.).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Grundschule, Märchen, Sprachpädagogik, Identität


Autor: Wichert, Ingrid
Titel: Märchen im Unterricht.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 11–17

Abstract: Der Beitrag setzt die Aspekte Zeit für Märchen und Sprache und Erzählen mit einander aufbauenden Unterrichtsmodellen in den verschiedenen Klassenstufen der Grundschule um.

Schlagwörter: Unterrichtsmodell, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Märchen, Sprachpädagogik, Identität


Autor: Willenberg, Heiner
Titel: Positionen der Märchentheorie. Einige Bemerkungen dazu.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 18–19

Abstract: Der Autor öffnet den Blick für Märchentheorie und setzt sich mit den Grundlagen auseinander, die eine Behandlung von Märchen in der Schule fundieren. Dabei stellt er einige neuere und ältere Positionen aus den Bereichen Psychologie und Geschichte einander gegenüber und geht auf die Märchenforschung in anderen Kulturen ein.

Schlagwörter: Erzählung, Grundschule, Psychologie, Märchen, Sprachpädagogik, Identität, Unterrichtstheorie


Autor: Claussen, Claus
Titel: Wer erzählt und warum?
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 20–22

Abstract: Der Beitrag setzt sich mit der notwendigen Entwicklung der sozialen Dimension beim mündlichen Erzählenlernen von Märchen und Geschichten auseinander. Am Beispiel von zwei typischen Erzählaufgaben wird verdeutlicht, wie die tradierte schulische Erzählpraxis ausgeübt wird. Hierzu werden zahlreiche Kritikpunkte angesprochen und auf die soziale Dimension des Erzählens fokussiert.

Schlagwörter: Unterrichtsmodell, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Märchen, Sprachpädagogik, Identität


Autor: Franz, Beke; Pape, Sandra
Titel: Der Märchenwald. Ein erzähltes und geschriebenes Märchen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 23–24, 45

Abstract: Im Rahmen eines Grundschulpraktikums wurde in einer 3. Klasse ein Projekt zum Thema Märchen bearbeitet. Die Autorinnen dachten sich ein eigenes Märchen aus, das als Rahmen für die selbst geschriebenen Geschichten der Kinder dienen sollte. Sie beschreiben die Durchführung des Projektes und ziehen ein positives Fazit.

Schlagwörter: Projekt, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Ursache, Schreiben, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Märchen


Autor: Wichert, Ingrid
Titel: Wege zum Märchen. (Materialbeilage).
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 25–44

Abstract: Die Beilage zum Heft mit Schwerpunktthema Märchen enthält Unterrichtsmaterialien wie Märchenspiel, Märchen-Memory, Bastelanleitung, Märchenhafte Rezepte für die Grundschule. xxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Schlagwörter: Memory-Spiel, Kommunikation, Bastelanleitung, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Märchen, Primarbereich, Spiel, Sprachpädagogik, Rezept


Autor: Wallrabenstein, Karin
Titel: Der Märchenbaukasten.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 46–47

Abstract: Die meisten Kinder haben unterschiedliche Erfahrungen mit Märchen gemacht, die hier miteinander verknüpft werden, um so die Märchenheterogenität der Kinder als gegenseitigen Austausch und Bereicherung zu nutzen. Die Autorin berichtet von einem Märchenbaukasten, mit dessen Hilfe Kinder des 3. Schuljahres Strukturen, Aufbau und Sprache von Märchen genauer erforschen konnten. Am Beispiel eines selbst geschriebenen Märchens wird die Entwicklung von der Arbeit am Märchenbaukasten bis zum eigenen Text aufgezeigt.

Schlagwörter: Schuljahr 03, Ursache, Baukasten, Schreiben, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Märchen, Schreibwerkstatt, Primarbereich, Sprachpädagogik


Autor: Schweitzer, Bernhard
Titel: Wie die Märchenschatzkiste der Klasse 3b entstand.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 48–49

Abstract: Im Rahmen des Deutschthemas Eigengestaltung von Texten wurden die typischen Kennzeichen von Märchen besprochen, in verschiedenen Beispielen nachverfolgt und in Form von Märchenspielkarten umgesetzt.

Schlagwörter: Schuljahr 03, Ursache, Baukasten, Schreiben, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Märchen, Schreibwerkstatt, Primarbereich, Sprachpädagogik


Autor: Brodtmann, Liselotte; Brodtmann, Dieter; Orzykowski, Eva-Renate
Titel: Kooperative Sportfestwettbewerbe.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 50–51

Abstract: An der Grundschule Hannover-Mühlenberg ist im Laufe mehrerer Jahre ein Organisationsmodell für das jeweilige Sommersportfest entwickelt und erprobt worden, das in seinem sportlichen Teil bei großer Einfachheit eine Reihe von organisatorischen und pädagogischen Vorzügen in sich vereinigt. Der Beitrag stellt in Wort und Bild Bewegungsaufgaben vor.

Schlagwörter: Kooperation, Sportfest, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Bewegungsaufgabe


Autor: Garlichs, Ariane; Lahme-Gronostaj, Hildegard
Titel: Arbeit mit Problemschülern – zwischen Engagement und Distanzierung. Plädoyer für eine andere LehrerInnenausbildung III.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 52–58

Abstract: In den beiden ersten Teilen des Plädoyers für eine andere LehrerInnenausbildung (Heft 132, 133) wird Einblick in Erfahrungen mit dem Schülerhilfe-Projekt, einem Ausbildungsprojekt für GrundschulstudentInnen an der Universität Gesamthochschule Kassel gegeben. Nach den dort vorgestellten Projektabsichten und konkreten Fallbeispielen geht es im vorliegenden Beitrag um eine Theoretisierung der Erfahrungen. Das Verhältnis der beiden polaren Kompetenzen Fähigkeit zum Engagement und zur Distanzierung wird beschrieben. Im abschließenden Fazit werden Konzepte und Modelle für die LehrerInnenausbildung gefordert, die gleichermaßen wissenschaftsorientiert und berufspraktisch sein müssen.

Schlagwörter: Lehrerausbildung, Didaktische Grundlageninformation, Randgruppe, Problemkind, Grundschule, Grundschulpädagogik


Autor: Ruwisch, Silke
Titel: Kompetenz und Qualität. Bericht über die Herbsttagung des Arbeitskreises Grundschule.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2000) 134, S. 59–61

Abstract: Die Herbsttagung des Arbeitskreises Grundschule im November 1999 im Thüringer Wald befasste sich mit dem Thema Kompetenz und Qualtität. Einführend werden Argumente und inhaltliche Vorstellungen zur Qualitätsentwicklung und -sicherung im Mathematikunterricht aus Sicht eines Ministeriums sowie aus Sicht der Grundschuldidaktik ausgeführt. Die Plenarvorträge berichten aus der Arbeit des CITO, das zentral für die Niederlande Hilfsmittel zur Leistungsermittung und -verbesserung von Schülerinnen und Schülern aller Schulstufen erstellt und stellen ein weiteres niederländisches Testinstrument vor, mit dem die Unterschiede in der frühen Zahlbegriffsentwicklung bei Schulanfängern gemessen werden können. Darüberhinaus beschäftigten sich vier Arbeitsgruppen mit den Themen Arithmetik, Geometrie, Sachrechnen und Rechenschwäche.

Schlagwörter: Didaktische Grundlage, Lehrerfortbildung, Grundschule, Qualitätsentwicklung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Tagungsbericht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.