Warenkorb

Lesen. sich holen, was man bra

Die Grundschulzeitschrift Nr. 22/1989

Erscheinungsdatum:
Februar 1989
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Grundschule
Bestellnr.:
516022
Medienart:
Zeitschrift
15,00 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,30 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 7,91 €

vergriffen ohne Neuauflage

Abstract

Autor: Koerner, Ingrid
Titel: 1. Die Worte eines Ministers. 2. und die Erfahrungen einer Mutter.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 2–3

Schlagwörter: Schulpolitik, Mutter, Kind, Kultusministerium, Grundschule, Bayern, Integration, Integrationsklasse, Behinderung, Primarbereich, Sekundarstufe I, Hamburg, Erfahrungsbericht, Sachinformation, Integrierte Gesamtschule


Autor: Balhorn, Heiko
Titel: Reading is Fundamental.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 4–11

Abstract: Verschiedene didaktische Lesenlernstrategien fuer die Unterrichspraxis werden vorgestellt und diskutiert. Es wird deutlich gemacht, dass sowohl das Unterrichtsmaterial als auch die Didaktik auf die Lernstruktur und die Erfahrungswelt der Schueler abgestimmt sein muss. Einige Kriterien des Lesenlernprozesses bei Anfaengern werden aufgezeigt, wobei fuer Texte, die durch eine einfache, ueberschaubare Struktur den Lernstrukturen der Anfaenger Rechnung tragen, plaediert wird. Einige Gesichtspunkte fuer die Auswahl von geeigneter Schullektuere werden erlaeutert. Hier wird auf die Vorteile des Kinderbuchs eingegangen. Eine eigenstaendige Auswahl der Lektuere durch die Schueler ist sinnvoll. Anschliessend wird noch auf den Nutzen des Vorlesens eingegangen sowie auf die Notwendigkeit, die Schueler zur Fehlersensibilitaet und zur kritischen Selbstkorrektur zu motivieren. Anhand von Stichpunkten werden die vielfaeltigen Einsatzmoeglichkeiten von Buechern im Unterricht aufgefuehrt. Neben Tips zu kreativen Spielen werden auch viele Buchtips gegeben.

Schlagwörter: Lesebuch, Korrektur, Selbstständiges Lernen, Deutsch, Auswahl, Kinderbuch, Didaktische Erörterung, Fotografie, Text, Lesenlernen, Bibliografie, Vorlesen, Lernprozess, Lernen, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Anfangsverstehen, Handlungsorientierung


Autor: Erichson, Christa
Titel: 1. Acht Tage durch 4 Freundinnen macht 2 Negerkuesse. 2. Olympische Spiele.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 12–16 u.76–79

Abstract: Textaufgaben im Fach Mathematik werden oft von Schuelern nur unzureichend bearbeitet. Dies kann, wie ausfuehrlich eroertert, durch mangelndes Verstaendnis oder aber auch durch zu geringes Interesse begruendet sein. Sachaufgaben aus Schulbuechern zeigen recht haeufig aeusserst knappe Aufgabenformulierungen bei offenen Fragestellungen, wie an vielen Beispielen nachgewiesen wird. Die hierbei nicht sonderlich motivierten Schueler muessen dann erraten, was gefragt ist oder was von ihnen erwartet wird. Andere Textaufgaben, die ihre Inhalte aus Alltag, Haushalt, Einkaeufen, Fahrplan u. a. schoepfen, erweisen sich als eher langweilig fuer Schueler, wie exemplarisch gezeigt. Texte, somit auch Textaufgaben sollten lesenswert sein, sie sollten Unbekanntes, Fremdartiges, Spannendes, Witziges und Anruehrendes vermitteln, um so Schueler zu intensiver Bearbeitung zu motivieren. Wie solche Textaufgaben aussehen koennen, ist an einer Bildergeschichte, an Beispielen, wie Elefant und Maus vor dem Aufzug bzw. an der Theaterkasse gezeigt und an Fragen zu olympischen Wettkaempfen verdeutlicht, die in Zusammenhang mit Informationen vorgelegt werden. Vier Arbeitsblaetter zu den Olympischen Spielen liegen bei. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Textaufgaben – kritisch und lustig.

Schlagwörter: Textaufgabe, Bildergeschichte, Rechnen, Sachrechnen, Handreichung, Fotografie, Grundschule, Motivation, Didaktik, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Arbeitsbogen, Primarbereich, Mathematik


Autor: Erichson, Christa
Titel: Acht Tage durch vier Freundinnen macht zwei Negerkuesse.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 12–16

Schlagwörter: Textaufgabe, Schuljahr 01, Schuljahr 02, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Sachrechnen, Fachdidaktik, Lesen, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Problemlösen, Mathematikunterricht, Primarbereich, Mathematisches Denken


Autor: Bergk, Marion
Titel: Schriftformen und Textgestaltung als Leseanreiz und – hilfe. Leseblaetter.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 20–24,70–73

Abstract: Anhand von ausfuehrlichen Kommentaren zu vier Leseblaettern werden die wichtigsten didaktisch- paedagogischen Strategien aufgezeigt, wie man den Schuelern die aesthetische Bedeutung der Schriftform und der Textgestaltung fuer die Rezeption und die inhaltliche Erfassung eines Textes vermitteln kann. Zunaechst werden die moeglichen Lernziele zu diesem Themenbereich vorgestellt unter besonderer Beruecksichtigung der Lernmotivation. Dann werden die jeweiligen Leseblaetter ausfuehrlich erlaeutert, wobei es neben Arbeitsaufgaben, Lernprozessen auch um verschiedene didaktische Umsetzungsmoeglichkeiten geht. Die Leseblaetter thematisieren den Zusammenhang zwischen Schrifttyp und Textinhalt, die Funktion der Schriftgestaltung fuer die appellative Funktion eines Textes, die Schrift als Darstellungsmedium der Einstellung des Autors sowie die Funktion der Schrift- und Textgestaltung bei der Konkreten Poesie. Zum Schluss wird fuer einen produktiven Schrifterwerb plaediert, der zum einen die individuellen Lern- und Erfahrungsstrukturen der Schueler beruecksichtigt, zum andern den vielfaeltigen aesthetischen Aspekten der Schrift Rechnung traegt. Die Leseblaetter enthalten praezise Aufgabenstellungen und Material zu den einzelnen Themen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schriftformen und Textgestaltung.

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Lernmotivation, Lyrik, Lesekompetenz, Form, Deutsch, Lernziel, Text, Lesenlernen, Lernprozess, Schreiben, Lernen, Materialsammlung, Ästhetik, Grundschule, Didaktik, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Schriftbild, Arbeitsbogen, Primarbereich, Handlungsorientierung, Kreativität


Autor: Fischer, Dorothee
Titel: Eine Leselerngeschichte.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 25

Schlagwörter: Jahrgangsübergreifender Unterricht, Deutsch, Lesenlernen, Vorlesen, Lehrerin, Grundschule, Kreuzworträtsel, Primarbereich, Erfahrungsbericht, Sachinformation, Versuchsschule


Autor: Roebe, Edeltraud
Titel: Leseerfahrungen von Viertklaesslern waehrend einer Schulwoche.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 26–30

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Schuljahr 04, Freie Arbeit, Offener Unterricht, Offene Erziehung, Lesen, Grundschule, Deutschunterricht, Wochenplan, Primarbereich


Autor: Roebe, Edeltraud
Titel: 1. Schulalltag – Lesealltag. Leseerfahrungen von Viertklaesslern waehrend e. Schulwoche. 2. Vorlesen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 26–30 u. 65–69

Abstract: UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schulalltag-Lesealltag. Vorlesen.

Schlagwörter: Schuljahr 04, Freie Arbeit, Deutsch, Handreichung, Text, Vorlesen, Lesen, Materialsammlung, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Arbeitsbogen, Wochenplan, Primarbereich


Autor: Sennlaub, Gerhard
Titel: 1. Texterleichterungen – Unterwegs zum Polarstern. 2. Das Mittagessen im Hof. Lesen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 51–53 u. 74–75

Schlagwörter: Differenzierung, Deutsch, Didaktische Erörterung, Schrift, Druckschrift, Text, Lesen, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Primarbereich, Schwierigkeit, Beschreibung


Autor: Sennlaub, Gerhard
Titel: Texterleichterungen – unterwegs zum Polarstern.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 51–53, 74–75

Schlagwörter: Differenzierung, Didaktische Grundlageninformation, Schuljahr 01, Schuljahr 02, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Fachdidaktik, Lesen, Grundschule, Motivation, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Primarbereich


Autor: Niemann, Heide
Titel: Ein Tag in einer englischen Primary School.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 54–56

Schlagwörter: Vereinigtes Königreich, Grundschule, Primarbereich, Erfahrungsbericht


Autor: Niemann, Heide; Wiegand, Patrick; Knauf, Tassilo
Titel: 1. Ein Tag in einer englischen Primary School. 2. Aus englischer Sicht: Ein Tag in einer deutschen Grundschule. 3. Ist die Primary School uebertragbar auf die deutsche Grundschule.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 54–58

Abstract: In den vorliegenden drei Artikeln werden zum einen die Unterschiede zwischen der englischen und der deutschen Grundschule aufgezeigt, zum andern werden die paedagogischen und organisatorischen Vorteile der englischen Primary School besonders herausgearbeitet. Der erste Artikel schildert aus der Sicht einer deutschen Lehrerin den Tagesablauf einer Primary School unter besonderer Beruecksichtigung der verschiedenen gemeinschaftlichen Aktivitaeten der Schueler und Lehrer wie Club- activities oder Music-lessons. Im zweiten Artikel bewertet ein englischer Lehrer ergaenzend den deutschen Schulalltag, wobei hier besonders die Unterschiede zur Primary School akzentuiert werden. Der letzte Artikel diskutiert das Problem, inwieweit das System der englischen Grundschule auf die deutsche Grundschule zu uebertragen ist. Stichpunktartig werden hier noch einmal die sozialen, organisatorischen und paedagogischen Unterschiede zur deutschen Schule herausgearbeitet, wobei besonders auf die Offenheit und Intensitaet der Kommunikation und Kooperation im Lehrerkollegium, auf den nuetzlichen Pragmatismus im Unterricht sowie auf die Integration der Eltern in den Schulalltag eingegangen wird.

Schlagwörter: Kommunikation, Vereinigtes Königreich, Schulsystem, Deutschland-BRD, Fotografie, Vergleichsuntersuchung, Unterrichtsmethode, Soziales Verhalten, Schule, Unterrichtsorganisation, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Pragmatismus, Primarbereich, Erfahrungsbericht, Sachinformation, Lehrerteam


Autor: Wiegand, Patrick
Titel: Aus englischer Sicht – ein Tag in einer deutschen Grundschule.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(1989) 22, S. 57–58

Schlagwörter: Vergleich, Vereinigtes Königreich, Pädagogik, Grundschule, Primarbereich


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.