Warenkorb

Vormachen – Nachmachen

Kunst und Unterricht Nr. 190/1995

Erscheinungsdatum:
Februar 1995
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51190
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Vormachen – Nachmachen / Grundlagen und Erfahrun-

gen / Treffen vor dem schiefen Turm / Auf den Wegen der Kunst / "Nachmachen" als Annäherung an Kunstwerke / Nachmachen: Fälschung, Aneignung, Anreiz. Material: Nachmachen und Neues erfinden.

Abstract

Autor: Schuetz, Helmut
Titel: Zum Beispiel: Chuck Close.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 10–11

Abstract: Der Artikel analysiert das Bild John des postimpressionistischen, vom Fotorealismus gepraegten Kuenstlers Chuck Close.

Schlagwörter: Close, Chuck, Realismus, Interpretation, Bildanalyse, Kunstunterricht, Motiv , Fotografie, Visuelle Kommunikation, Bildbetrachtung, Fotorealismus, Moderne Kunst, Abbild, Sachinformation, Bild


Autor: Mandel, Birgit
Titel: Der fliegende Koffer, eine Reise nach Ghana.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 12–13

Abstract: Der Artikel berichtet ueber die Aktivitaeten des Kindermuseums in Berlin, das in einer Ausstellung und in einem Projekt Schuelerinnen und Schuelern die Alltagskultur Ghanas nahebringen will.

Schlagwörter: Kultur, Didaktische Grundlageninformation, Afrika, Schwarzafrika, Kunstunterricht, Didaktische Erörterung, Kind, Schülerorientierter Unterricht, Ghana, Alltag, Visuelle Kommunikation, Museumspädagogik, Kindermuseum, Alltagskultur, Außerschulischer Lernort, Bild


Autor: Lingner, Michael
Titel: Erfahrungsformen von Natur.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 14–15

Abstract: Nach den drei bisherigen Reihen: Strategien aesthetischen Handelns (K+U 152–160), Konturen des Menschenbildes (K+U 161–174) und Konzepte kuenstlerischer Schriftlichkeit (K+U 175–189) beginnt Kunst Aktuell passend zum Fruehlingsbeginn, sich mit dem Verhaeltnis von Kunst und Natur auseinanderzusetzen. Waehrend die kuenftigen Beitraege das gegenwaertige kuenstlerische Naturverstaendnis problematisieren, versucht die folgende Einfuehrungen an einige dafuer bedeutsame historische Zusammenhaenge zu erinnern. Dass dabei der Mimesis-Begriff eine zentrale Rolle spielt, erlaubt, den Text als Beitrag zum Thema dieses Heftes Vormachen-Nachmachen zu lesen.

Schlagwörter: Naturerfahrung, Nachahmung, Kunstunterricht, Motiv , Visuelle Kommunikation, Natur, Ästhetik, Mimesis, Moderne Kunst, Aktuelle Kunst, Sachinformation, Bild


Autor: Legler, Wolfgang
Titel: Man mache es also genau nach, und uebereile sich nicht ....
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 16–21

Schlagwörter: Verfahren, Bildnerisches Gestalten, Vergangenheit, Nachzeichnen, Leitbild, Gegenwart, Nachahmung, Technik, Kunstunterricht, Produktion, Freies Zeichnen, Zeichnen, Künstlerische Verarbeitung, Arbeitsmethode, Visuelle Kommunikation, Natur, Kinderzeichnung, Realität, Sachinformation, Bild


Autor: Goecke-Seischab, Margarete L.; Legler, Wolfgang; Rottmann, Karin
Titel: Nachmachen und Neues erfinden.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 22–34

Abstract: In diesem Materialteil zum Heftschwerpunkt Vormachen- Nachmachen geht es um die Orientierung an Vorbildern, wobei anhand der beigefuegten Materialien gezeigt wird, wie unterschiedlich man damit im Kunstunterricht umgehen kann. Zunaechst koennen die Schueler anhand von Handstudien von Raffaellino Del Garbo bei ihren ersten Kopierversuchen einiges ueber die zeichnerische Wiedergabe von Koerpervolumen und Lichtwirkung erfahren. Nach diesem einfuehrenden Teil koennen sich die Schueler dann den Spuren der Avantgarde (Arp, Taeber-Arp und Strzeminski) zuwenden. Auch hier bilden zwar die jeweils zugrundeliegenden Techniken und Regeln der Bildherstellung einen relativ engen Rahmen. Aber innerhalb dieses Rahmens ist eine beinahe unbegrenzte Vielfalt von Formerfindungen und/oder Farbvarianten moeglich, was den Blick fuer Nuancen und feine Unterschiede schaerft.

Schlagwörter: Verfahren, Bildnerisches Gestalten, Modell, Selbsttätigkeit, Del Garbo, Raffaellino, Sekundarbereich, Strzeminski, Wladyslaw, Nachahmung, Arbeitsauftrag, Form, Technik, Kunstunterricht, Taeuber-Arp, Sophie, Produktion, Schülerorientierter Unterricht, Text, Zeichnen, Künstlerische Verarbeitung, Arp, Hans, Visuelle Kommunikation, Lernen, Materialsammlung, Farbe, Unterrichtsmaterial, Struktur, Handlungsorientierung, Bild, Variation


Autor: Legler, Wolfgang
Titel: Vormachen – Nachmachen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 35–40

Abstract: Der Beitrag unternimmt in seiner Funktion eines Basisartikels zum Nachmachen als Annaeherung an Kunstwerke den Versuch, einen Eindruck von der Vielfalt moeglicher kunst-paedagogischer Praxis im Zusammenhang mit dem Rahmenthema Vormachen-Nachmachen zu vermitteln. Der Zusammenhang von Vormachen und Nachmachen beschreibt die vermutlich aelteste Form des Lernens und der kulturellen Ueberlieferung. Dargelegt wird, wie lange die imitativen Methoden gerade die kuenstlerische Ausbildung und den Zeichenunterricht bestimmten. Um so sicherer scheint es nun, dass sie endgueltig obsolet geworden sind.

Schlagwörter: Bildnerisches Gestalten, Modell, Didaktische Grundlageninformation, Beobachtung, Nachahmung, Aneignung, Lernpsychologie, Kunstunterricht, Didaktische Erörterung, Zeichnen, Unterrichtsmethode, Visuelle Kommunikation, Lernen, Entwicklungspsychologie, Beobachtungsfähigkeit, Kinderzeichnung, Mimesis, Realität, Kreativität, Bild


Autor: Legler, Wolfgang; Biegert-Simm, Margareta; Hochhaeusler, Lisa; Papenhausen, Horst
Titel: Vormachen – und Nachmachen. (Heftthema).
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 35–54

Abstract: Das Heft enthaelt folgende Beitraege zum Thema Vormachen/ Nachmachen: – Legler, W.; Hammer, L.(Mitarb.): Vormachen – Nachmachen. Grundlagen und Erfahrungen. Basisartikel. – Biegert-Simm, M.: Treffen vor dem schiefen Turm. Eine Malaktion im Murnau des Blauen Reiters. 3./12. Klasse. – Hochhaeusler, L.: Auf den Wegen der Kunst. Aktuelle bildende Kunst in der Grundschule. 3. Klasse – Nachmachen als Annaeherung an Kunstwerke. Ein Ideen-Pool. Primar- bis Oberstufe. – Papenhausen, H.: Nachmachen: Faelschung, Aneignung, Anreiz. 10. Klasse. (LSW).

Schlagwörter: Nachahmung, Unterrichtsanregung, Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Sekundarstufe I


Autor: Biegert-Simm, Margareta
Titel: Treffen vor dem schiefen Turm.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 41–43

Schlagwörter: Museum, Schuljahr 03, Schuljahr 12, Sekundarbereich, Kandinsky, Wassily, Nachahmung, Form, Aneignung, Kunstunterricht, Handreichung, Fotografie, Malerei, Visuelle Kommunikation, Museumspädagogik, Farbe, Kinderzeichnung, Grundschule, Bildbetrachtung, Unterrichtsmaterial, Struktur, Moderne Kunst, Außerschulischer Lernort, Gymnasium, Primarbereich, Neue Künstlervereinigung München, Blauer Reiter, Realität, Bild


Autor: Hochhaeusler, Lisa
Titel: Auf den Wegen der Kunst.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 44–47

Abstract: Bei der Erschliessung von Werken aktueller bildender Kunst im Unterricht einer 3. Klasse wurden die Formen und Verfahrensweisen der Kuenstler benutzt, um Annaeherungen an ihre Bildsprache zu erreichen. Durch entdeckendes Lernen wurde eine Bearbeitung intendiert, die durch Beruecksichtigung dieser Bildsprache dennoch eine kreative Eigengestaltung der Kinder zulassen wuerde. Hierfuer ist gerade eine Kunst, die auf realitaetsabbildende Darstellung verzichtet, besonders geeignet.

Schlagwörter: Methode, Bildnerisches Gestalten, Modell, Schuljahr 03, Bildende Kunst, Strukturalismus, Interpretation, Rauschenberg, Robert, Nachahmung, Pollock, Jackson, Kunstunterricht, Entdeckendes Lernen, Handreichung, Schülerorientierter Unterricht, Fotografie, Tapies, Antoni, Dubuffet, Jean, Visuelle Kommunikation, Lernen, Kinderzeichnung, Grundschule, Bildbetrachtung, Unterrichtsmaterial, Moderne Kunst, Handlungsorientierung


Autor: Legler, Wolfgang
Titel: Nachmachen als Annaeherung an Kunstwerke.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 48–51

Abstract: Unter mimetischen Umgang kann man die Nachschaffung von Bildern mit Hilfe des Sehens und ihre Aufnahme in die innere Bilderwelt mit Hilfe der Einbildungskraft verstehen. Dadurch wird eine Naehe zwischen Subjekt und Objekt hergestellt, die eine notwendige Voraussetzung fuer wirkliches Verstehen ist. Die Kunstpaedagogik beschraenkt sich nicht auf die Nachschaffung mit Hilfe des Sehens, sondern bezieht das fuer die Mimesis konstitutive Moment handelnder Auseinandersetzung mit ein. Nachschaffen bedeutet hier auch, Erfahrungen mit dem Material der Bilder machen, analoge Prozesse der Bildherstellung und -gestaltung praktisch erproben. Auf diese Weise koennte es noch viel nachhaltiger gelingen, die Bilder in ihrer Bildlichkeit in die Vorstellungs- und Erinnerungswelt hineinzunehmen, denn diese Bildlichkeit ist ja selbst das Resultat eines Machens.

Schlagwörter: Realschule, Bildnerisches Gestalten, Didaktische Grundlageninformation, Analyse, Kandinsky, Wassily, Nachahmung, Aneignung, Kunstunterricht, Didaktische Erörterung, Motiv , Sekundarstufe II, Visuelle Kommunikation, Kinderzeichnung, Malen, Grundschule, Mimesis, Klee, Paul, Synthese, Primarbereich, Sekundarstufe I, Realität, Bild


Autor: Papenhausen, Horst
Titel: Nachmachen: Faelschung, Aneignung, Anreiz.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1995) 190, S. 52–54

Abstract: Der Autor unternimmt in einem Unterrichtsprojekt des Kunstunterrichts in einer 10. Klasse der Deutschen Schule in Bogota, Kolumbien, den Versuch, Werke und Motive des kolumbianischen Malers Fernando Botero nachzuahmen, zu faelschen. Die Schueler eigneten sich Botero in einem mimetischen Bearbeitungsprozess an.

Schlagwörter: Bildnerisches Gestalten, Auslandsschule, Schuljahr 10, Bildende Kunst, Nachahmung, Aneignung, Kunstunterricht, Handreichung, Motiv , Zeichnen, Visuelle Kommunikation, Botero, Fernando, Fälschung, Malen, Unterrichtsmaterial, Mimesis, Moderne Kunst, Sekundarstufe I, Bild


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.