Warenkorb

Lernhilfe Bildende Kunst

Kunst und Unterricht Nr. 119/1988

Erscheinungsdatum:
Januar 1988
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51119
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Abstract

Titel: Sechsundzwanzigster INSEA-Weltkongress in Hamburg 1987.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 119, S. 2–25

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Tagung, Niederlande, Kunsterziehung, Kulturelle Bildung, Friedenspädagogik, Museumspädagogik, Internationale Konferenz, Osteuropa, Vereinigte Staaten


Autor: Wilhelm, Gerold
Titel: Bilder machen – Bilder zeigen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 119, S. 8–11

Schlagwörter: Kunst, Fotografie, Schule, Kongress, Visuelle Kommunikation, Ausstellung, INSEA , Sachinformation, Tagungsbericht, Bild


Autor: Zepf, Irmgard
Titel: Zur Frauenproblematik in der Kunst und Kunstpaedagogik.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 119, S. 20–22

Schlagwörter: Kunst, Kunsterziehung, Kongress, Visuelle Kommunikation, Ästhetik, INSEA , Sachinformation, Tagungsbericht, Frau


Autor: Herwald, Hildegard
Titel: Internationale Friedenserziehung in der Kunstpaedagogik.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 119, S. 22–23

Schlagwörter: Bericht, Kunst, Kongress, Friedenspädagogik, Visuelle Kommunikation, Krieg, Ausstellung, INSEA , Sachinformation, Beschreibung, Bild, Darstellung


Autor: Hinkel, Hermann
Titel: Lernhilfen Bildende Kunst.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 119, S. 38–41

Schlagwörter: Angst, Kunsterziehung, Arbeitsmaterial, Unterrichtsmaterial, Künstlerische Technik


Autor: Hinkel, Hermann
Titel: Der zweite Schrei. Lernhilfen Bildende Kunst.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 119, S. 38–42

Abstract: Grundlage der UE sind Nachbilder und Bearbeitungen des Gemaeldes Der Schrei von E. Munch. Im ersten Teil sollen sich die Schueler mit Erros Der zweite Schrei und H. Hoffmanns Das Leben lieben auseinandersetzen und sich von diesen Motivabwandlungen fuer ihre eigene aesthetische Praxis anregen lassen. Im 2. Teil der UE wird die Arbeit durch weitere Bilder, die Munchs Schrei variieren, vertieft. Es handelt sich dabei um Arbeiten der Kuenstler/innen Lea Grundig, F. M. Janssen und Juan Genoves. Zur Kurzinformation fuer den Lehrer werden die genannten Werke vorgestellt, beschrieben und ansatzweise interpretiert. Das Thema Schrei soll den Schuelern neben Einblicken in die Arbeit von Kuenstlern auch die Moeglichkeit geben, ihre eigenen Erfahrungen mit Angst zu artikulieren bzw. gestalterisch zum Ausdruck zu bringen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Bilder nach E. Munchs Der Schrei.

Schlagwörter: Schüler, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Kunst, Thema, Handreichung, Munch, Edvard, Nachgestaltung, Visuelle Kommunikation, Collage , Malen, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Grafik, Bild


Autor: Ruppik, Brigitte
Titel: Gesichter veraendern. Lernhilfen Bildende Kunst.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 119, S. 43 u.45–48

Abstract: In der UE sollen die Schueler Veraenderungen an Protraets vornehmen und daran erstens lernen, wie sich durch minimale Eingriffe der Gesichtsausdruck wandeln kann. Zweitens sind zur Vorbereitung der eigenen aesthetischen Praxis Studien an Portraets im Hinblick auf Proportionen und farbliche Gestaltung vorgesehen. Auf das Malen und Uebermalen der Portraets soll ein Schminkkurs mit dem Ziel der Typenveraenderung folgen. Grundlage dafuer koennte eine gemeinsame Betrachtung der Diaserie ueber Schminkkasten sein. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Gesicher veraendern.

Schlagwörter: Schuljahr 05, Schuljahr 06, Kunst, Portrait, Handreichung, Visuelle Kommunikation, Schminken, Malen, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Bild


Autor: Schulz, Dagmar
Titel: Augentaeuschungen. Lernhilfen Bildende Kunst.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 119, S. 44 u.49–52

Abstract: In den UE lernen die Schueler an Beispielen von Claes Oldenburg und anderen das Verfahren des Trompe-loeil kennen und im weiteren Verlauf selbst anwenden. Ausgehend davon sollen die Schueler Objekte aus Ton formen, deren Gebrauchswert nicht sofort erkennbar ist. Die Objekte sollen dann eine Glasur erhalten, was eine Auseinandersetzung mit Farben und Mischverhaeltnissen impliziert. Angeregt wird ferner das Arbeiten mit anderen Materialien wie Wachs, Gips oder Pappmache. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Augentaeuschungen.

Schlagwörter: Schuljahr 09, Schuljahr 10, Plastisches Gestalten, Handreichung, Fotografie, Ton , Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Pricks, Sebastian
Titel: Licht kommt in die Geisterbahn. Lernhilfen Bildende Kunst.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 119, S. 53–54

Abstract: Ausgehend von der Anziehungskraft der Geisterbahnen, sollen die Schueler in der UE selbst eine Geisterbahn herstellen. Intention ist, dass sie sich mit dem Funktionieren der Schreckbilder auseinandersetzen und unterschiedliche Beleuchtungseffekte kennenlernen. Vorgesehen ist weiterhin, dass sie versuchen, den Varivationen der Menschen, die Geisterbahnen aufsuchen, auf die Spur zu kommen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Geisterbahnmodell im Kasten.

Schlagwörter: Reiz, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Kunst, Plastisches Gestalten, Geisterbahn, Angst, Handreichung, Visuelle Kommunikation, Wirkung, Basteln, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Beleuchtung, Kasten


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.