Warenkorb

Der realistische Impuls

Kunst und Unterricht Nr. 258/2001

Erscheinungsdatum:
November 2001
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51258
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €


Basisartikel
«Realität» und «Realismus» in kunstpädagogischer Perspektive
Hubert Sowa
Thema
Sekundarstufe I
Typisch! Typisch?
Figürliches plastisches Arbeiten
Sandra Kruse

Sekundarstufe I
Ich mache mit der Hand die Tür auf
Realistische Recherche und Intervention in der Hauptschule
Ruth Loibl

Sekundarstufe I
Vom Pilz zur «Pilzsammlung»
Sachstudium zwischen Naturwissenschaft und Kunst
Christiana C. Stahl

Sekundarstufe II
Das Ende der Privatheit
Eine realistische Intervention
Stefan Schmidt Zeichnen im 1. Schuljahr
Christine Athanassiadis

Sekundarstufe II
Ein «realistischer» Blick auf den Alltag
Dokumentarische Verfahren
Alessandra Nitsch

Sekundarstufe II
Interventionen –
Den Blick auf das lenken, was ist
Konzeptueller «Realismus»
Friedolin Kleuderlein

Analyse+Interpretation
UGAR – strong Hungarians, handmade in Hungary
Antal Lakners und Georg Winters Zigarrenprojekt
Hubert Sowa
Kunst aktuell
Paul McCarthy:
Schmutz und Ekel aus Disneyland
Dietmar Rübel
Magazin
Buchhinweise/Rezension
Rezensionen
Bericht
Veranstaltungen/Weiterbildung
Autoren/Vorschau
Material
Das Heft enthält einen Materialteil mit Kommentar für Sekundarstufe I und II

Künstlerisch-realistische Forschung
Hubert Sowa

Der Materialteil ist (Best.-Nr. 92255) auch gesondert beim Verlag erhältlich.

Abstract

Autor: Sowa, Hubert
Titel: Realität und Realismus in kunstpädagogischer Perspektive.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 4–11

Abstract: Der Autor diskutiert den Prozess des Verstehens von Realitäten. Was ist real in der Kunst? Die Rolle der Kunstpädagogik als Vermittler zwischen Realitäten der Kunst und Realitäten des praktischen Lebens werden erörtert.

Schlagwörter: Realismus, Beziehung, Kunstpädagogik, Realität


Autor: Kruse, Sandra
Titel: Typisch! Typisch?
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 12–15

Abstract: Die Autorin stellt eine Unterrichtseinheit zum Thema plastisches Gestalten für die 8. Jahrgangsstufe vor. Der Unterrichtsverlauf wird dargestellt.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 08, Plastisches Gestalten, Bildende Kunst, Kunsterziehung, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsorganisation, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Autor: Loibl, Ruth
Titel: Ich mache mit der Hand die Tür auf.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 16–19

Abstract: Im Oktober 2000 fand an der Gotheschule Rheinfelden das Projekt Meine Welt statt. Es wurde als Kurs im Fach Kunsterziehung für die Jahrgangsstufe 9 der Hauptschule angeboten. Das Projekt hatte einen Umfang von 12 Unterrichtsstunden. Das Projekt beinhaltete Schulumgebung und Privatspähre der Schüler und deren Darstellung.

Schlagwörter: Schüler, Projekt, Schuljahr 09, Hauptschule, Kunsterziehung, Unterrichtsprojekt, Unterrichtsmaterial, Lebenswelt, Sekundarstufe I, Darstellung


Autor: Stahl, Christiana C.
Titel: Vom Pilz zur Pilzsammlung.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 20–22

Abstract: Das beschriebene Unterrichtsbeispiel steht im Grenzbereich zwischen Kunsterziehung und Biologieunterricht. Die ästhetische Erfassung präziser Merkmale an verschiedenen Pilzarten macht das Abbilden zu einer sinnlichen Erkenntnis. Derartige Unterrichtsverfahren folgen einem realistischen Impuls. Sie sind Basis ästhetischer Bildung und zielen auf Fähigkeiten und -fertigkeiten, die tragend auch für andere Fächer sein können.

Schlagwörter: Pilz, Bildende Kunst, Sekundarbereich, Kunsterziehung, Pflanze, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Darstellung


Autor: Schmidt, Stefan
Titel: Das Ende der Privatheit.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 23–25

Abstract: Das Unterrichtsprojekt von Stefan Schmidt knüpft an realistische Kunstpraktiken an, die aktuelle gesellschaftliche/insitutionelle Mechanismen bloßzulegen bzw anzuklagen versuchen. Dies geschieht nicht nur mit memetisch-abbildlichen Mitteln, sondern auch mit Methoden der Simulation und der Intervention ins Schulleben. In der realistischen Thematisierung der scheinbaren oder wirklichen Verletzung der Grenze zwischen Privatheit und Öffentlichkeit wird hier Kunst im Sinne direkter gesellschaftlicher Aktion/Praxis benutzt. Die Brisanz und Aktualität der Diskussion um Überwachung zeigt sich verstärkt nach den Terroranschlägen in den USA am 11. Sept. 2001. (Orig.).

Schlagwörter: Schuljahr 13, Bildende Kunst, Grundkurs, Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Malen, Unterrichtsmaterial


Autor: Sowa, Hubert
Titel: Künstlerisch-realistische Forschung.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 26–38

Abstract: Eine Künstlergruppe besucht den innersten Sicherheitsbereich eines im Abbau befindlichen Atomkraftwerkes. Realistische künstlerische Wahrheitssuche mit dem Ziel der Enthüllung verborgener Wirklichkeit. Die vorgestellten Materialien dokumentieren eine aktuelle künstlerische Aktion und verdeutlichen wichtige Aspekte zeitgenössischer Kunst.

Schlagwörter: Kunsterziehung, Zeitgenössische Kunst, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial


Autor: Athanassiadis, Christine
Titel: Blaue Uhus gibt es doch gar nicht!
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 39–41

Abstract: Der Beitrag zeigt, wie sich im frühen Grundschulalter realistische Außenwahrnehmung untrennbar mit subjektiver Fantasie mischt. Die Frage, ob der Uhu tags oder nachts fliegt oder wie er aussieht, wird im hier dokumentierten Unterrichtsbeispiel von der Kunstlehrerin nicht restriktiv eingesetzt, um die Kinder auf eine verbindliche (Außen)-Realität zu verpflichten, sondern wird als Auslöser eines vielschichtigen Kommunikationsprozesses genutzt, in dem unter anderem auch Fragen nach der Realität anklingen, allerdings in sehr offener Weise. Die Vielschichtigkeit der dargestellten Bildgespräche und der darin zur Sprache kommenden Realitäten belegt anschaulich, dass der realistische Impuls hier einen ganz anderen Stellenwert hat als im Unterricht mit älteren Kindern oder Jugendlichen. (Orig.).

Schlagwörter: Schuljahr 01, Bildende Kunst, Kunsterziehung, Malen, Unterrichtsmaterial, Primarbereich


Autor: Nitsch, Alessandra
Titel: Ein realistischer Blick auf den Alltag.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 42–44

Abstract: Alessandra Nitsch initiiert bei ihren Schülern eine einfach strukturierte ästhetische Forschungsarbeit, die sich mit offener Zielsetzung dem Alltagsleben in der Familie widmet. Die Methoden künstlerischer Spurensicherung werden eingesetzt, um die Realität alltäglicher Gewohnheiten zu dokumentieren. Im Verzicht auf vordergründige Formalisierung und Ästhetisierung wird das bloße Abbild täglicher Vorgänge zum Katalysator von Reflexionsprozessen, in denen die Schüler und Schülerinnen sich selbst und ihr Alltagsleben distanziert betrachten: realistische Abbildverfahren im Dienste exestenzieller Selbsterfahrung. (Orig.).

Schlagwörter: Verfahren, Unterrichtseinheit, Sekundarbereich, Kunsterziehung, Alltag, Unterrichtsgestaltung, Sekundarstufe II, Unterrichtsprojekt, Unterrichtsorganisation, Unterrichtsmaterial, Darstellung


Autor: Kleuderlein, Friedolin
Titel: Interventionen – Den Blick auf das lenken, was ist.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 45–48

Abstract: Das von Friedolin Kleuderlein dokumentierte Unterrichtsprojekt ist realistisch, ohne in irgendeiner Weise Abbilder zu benutzen. Vielmehr nehmen die Schüler unter dem Einfluss neuerer Kunstverfahren verschiedene Bereiche der Wirklichkeit in direkter Weise als Felder von Zeigehandlungen, benutzen andere Mittel als das konventionelle Bild, um die Aufmerksamkeit von Betrachtern auf Reales zu lenken. Statt in direkt-mimetischer Weise wird die Wirklichkeit – in Fortführung des Ansatzes – zum unmittelbaren Gegenstand der Betrachtung und Wahrnehmung gemacht und in eine spirituelle Dimension gehoben. (Orig.).

Schlagwörter: Sekundarbereich, Kunsterziehung, Unterrichtsgestaltung, Sekundarstufe II, Unterrichtsprojekt, Unterrichtsorganisation, Unterrichtsmaterial


Autor: Sowa, Hubert
Titel: UGAR – strong Hungarians, handmade in Hungary.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 49–51

Abstract: Es wird ein Testbericht zitiert, der das Abrauchen einer Zigarre schildert. Der geschilderte Vorgang ist ein authentischer Rezeptionsvorgang, der sich im Gebrauch eines Kunstwerkes der deutsch ungarischen Künstlerkooperative Antal Lakner und Georg Winter realisiert.

Schlagwörter: Verfahren, Bildende Kunst, Rezeption


Autor: Rübel, Dietmar
Titel: Paul McCarthy: Schmutz und Ekel aus Disneyland.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2001) 258, S. 52–54

Abstract: Es werden Arbeiten von Paul McCarthy vorgestellt: 1. Chocolate Nosebar Outlet 200 2. Boss Burger 1991.

Schlagwörter: Bildende Kunst, Kunstwerk, Betrachtung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.