Warenkorb

Aktuelle Kunst

Kunst und Unterricht Nr. 61/1980

Erscheinungsdatum:
März 1980
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51061
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Noch keine Info verfügbar!

Abstract

Autor: Hartwig, Helmut
Titel: Verordnete Gleichwertigkeit.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 13–15

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Kunsthochschule, Berlin, Studium, Hochschulpolitik


Autor: Tillmann, Ruthild
Titel: Entstehung einer Kachelwand.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 16–17

Schlagwörter: Kunst, Schulgebäude


Autor: Helms, Dietrich
Titel: Zur aktuellen Kunst.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 20–28. Bibl

Schlagwörter: Definition, Moderne Kunst


Autor: Lamezan, Eva von
Titel: Kunst bis an den Rand des Lebens tragen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 30–32

Abstract: Diese im Rahmen eines Kurses zum Prinzip Realismus gehaltene Unterrichtsstunde beschaeftigt sich mit dem Bild Besucherin mit Katalog von M. Pistoletti. Dieses Bild war einerseits aus Gruenden der Motivation gewaehlt worden, da die Bildbetrachtung dazu auffordert, Bildwirklichkeit und eigene Person aufeinander zu beziehen. Andererseits lassen sich gerade an diesem Bild verschiedene Aspekte der Wirklichkeitsdeutung und – beziehung veranschaulichen. So etwa geht es bei dieser Darstellung um die sichtbare und psychische Realitaet zugleich. Der Begriff des Realismus konnte daher ueber eine blosse Abbildung von aeusseren Gegenstaenden hinaus in Richtung auf eine subjektive Interpretation von Realitaet vertieft werden. Eine weitere didaktische Ueberlegung, die zur Auswahl des Bildes fuehrte, war die Tatsache, dass das Bild im Original im Hannoverschen Kunstmuseum betrachtet werden konnte. Die Schueler lernten also neben der Analyse des Bildes (anhand von Orientierungsfragen) auch das Museum als Lernort nutzen. Unterrichtsgegenstand: Moderne Kunst im Unterricht.

Schlagwörter: Schüler, Realismus, Lernort, Exkursion, Wahrnehmung, Bildbeschreibung, Kunstunterricht, Sekundarstufe II, Mensch, Visuelle Kommunikation, Museumspädagogik, Bildbetrachtung, Motivation, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf


Autor: Levermann, Sabine
Titel: Inszenierte Raeume.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 33–37

Abstract: Im Anschluss an einen Ausstellungsbesuch mit dem Thema inszenierte Raeume wurde eine gleichnamige UE von den Schuelern geplant und, nachdem eine Reihe organisatorischer Voraussetzungen erfuellt waren, auch in die Praxis umgesetzt. Die Schueler konnten eine grosse Wohnung in einer zum Abbruch bestimmten Villa gleichsam besetzen und nach eigenem Gutduenken mit ihr verfahren. In Gruppenarbeit wurden die verschiedenen Raeume fuer die Gestaltung vorbereitet, ausgestaltet und schliesslich als Ausstellungsraeume fuer Schueler, Lehrer und Eltern eroeffnet. Der Bericht der Lehrerin und die Stellungnahme einer Schuelerin machen deutlich, dass die Intensitaet der Arbeit, die Kreativitaet und das Durchhaltevermoegen nur in einem ausserschulischen Projekt zu realisieren war. Abseits von Notendruck und rigider Zeiteinteilung lernten die Schueler massive Schwierigkeiten, z. B. Planungsfehler und falsche Materialkalkulationen, ueberwinden, weil sie das Projekt als ihr eigenes betrachteten. Unterrichtsgegenstand: Raumgestaltung.

Schlagwörter: Schüler, Unterrichtsplanung, Aktion, Raumgestaltung, Kunstunterricht, Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Visuelle Kommunikation, Unterrichtsprojekt, Motivation, Unterrichtsmaterial, Gruppenarbeit, Kreativität


Autor: Manthey, Hilmar
Titel: Aktuelle Kunst im Erfahrungsbereich von Grundschuelern.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 38–39

Abstract: Dieser Beitrag beschaeftigt sich mit der Vermittlung von aktueller Kunst im Rahmen des Grundschulunterrichts. Ausgehend von den niedersaechsischen Rahmenrichtlinien fuer das Fach Kunst, die das Kennenlernen, Geniessen und kreative Erkunden von Kunstobjekten vorsehen, zeigt der Verfasser, wie man Kinder an Kunst heranfuehren und zur weiteren Auseinandersetzung motivieren kann. Als Beispiel werden Ausstellungsbesuche oder auch Schaufensterbummel bzw. Spaziergaenge in Parks genannt. So war der Verfasser mit einer Schulklasse beispielsweise in einer Ausstellung von Bildern des Malers Friedensreich Hundertwasser. Diese Bilder regten die Kinder nicht nur zur eigenen Produktion an, sondern auch zur weiteren Information ueber den Maler und dessen Malweise.

Schlagwörter: Verstehen, Kunstunterricht, Kunsterziehung, Visuelle Kommunikation, Ausstellung, Grundschule, Aktuelle Kunst, Primarbereich, Kreativität, Sachinformation


Autor: Laute, Heidi
Titel: Persoenliche Stuehle.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 40–41

Schlagwörter: Gestaltung, Möbel, Kunsterziehung, Schule, Leistungskurs


Autor: Schurmann, Beatrice; Schnapp, Holger; Wielewski, Reinold
Titel: Man macht sich Gedanken und wird aufmerksam ... Verpackungsaktionen a la Christo in einer 7. Hauptschulklasse.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 42–45

Abstract: In dieser Unterrichtsstunde geht es um die Erklaerung und Vermittlung aktueller Tendenzen in der Kunstszene. An dem Beispiel von Christo und dessen Verpackungskunst sollten sich die Schueler die kuenstlerischen Absichten und die aesthetische Problemstellung dieses Kuenstlers verdeutlichen. Angesichts der Abstraktheit dieser Kunstrichtung wurden mit Ruecksicht auf den Erfahrungshorizont der Schueler zunaechst alle moeglichen Verpackungsarten und -zwecke vorgefuehrt. Dann folgte ein Dia mit einem von Christo verpackten Gebaeude, das eher Befremden als Verstaendnis erregte. Erst die Frage nach anderen Alltagsgegenstaenden, an denen die Schueler staendig vorbeikommen, machte den Schuelern klar, dass sie zu einer genauen Beschreibung nicht in der Lage sind. Damit erschloss sich zugleich auch die Absicht des Kuenstlers. Die zweite Unterrichtsphase war der nachempfindenden Produktion gewidmet: In Gruppenarbeit verpackten sich die Schueler wechselseitig als Werbe- und Geschenkpaket, als normales Paket und als Christokunstwerk. Unterrichtsgegenstand: Verpackungsaktion a la Christo.

Schlagwörter: Verstehen, Umwelterfassung, Kunstunterricht, Hauptschule, Veränderung, Visuelle Kommunikation, Ästhetik, Didaktik, Unterrichtsmaterial, Aktuelle Kunst, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Bischoff, Ulrich; Kapischke, Angelika
Titel: Fremdbestimmung – Selbstbestimmung – Alleinsein.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 46–50

Abstract: In dieser UE geht es um eine vor dem Hintergrund der eigenen Erfahrungen vorbereitete Begegnung mit Kunst. Die Interpretation des Bildes mit dem Titel Ausserhalb von H. J. Diehl sollte gleichsam theoretisch und an anderen Beispielen vorweggenommen und dann an dem wirklichen Bild nur noch erprobt werden. Da es nach der Bildinterpretation der Verfasser in der Darstellung von Diehl um Fremd- und Selbstbestimmung und das Problem des Alleinseins geht, wurde dieses Thema mit den Kindern vorbereitet. Anhand zweier Klappbilder – die eine Haelfte des Bildes war wegklappbar und mithin der Grund fuer die dargestellte Handlungsweise auf der anderen Haelfte des Bildes nicht erkennbar – und gleichzeitigen Erlebnisschilderungen der Kinder sollte deutlich werden, dass Handlungen oft von aussen motiviert werden. Danach sollten die Kinder ihre Erfahrungen mit Selbst- und Fremdbestimmung zeichnerisch darstellen, so dass, nachdem dieser Zusammenhang erarbeitet war, ein Besuch in der Kunsthalle folgen konnte. Trotz dieser Vorbereitungen klappte der erwartete Transfer von vorher erarbeiteten Inhalten auf die Analyse des Bildes nicht. Nach der selbstkritischen Einschaetzung der Verfasser laesst sich Kunst nicht einfach zu illustrativen Zwecken nutzen. Unterrichtsgegenstand: Museumsbesuch.

Schlagwörter: Bedeutung, Schüler, Unterrichtseinheit, Museum, Unterrichtsplanung, Interpretation, Exkursion, Kunstunterricht, Erfahrung, Visuelle Kommunikation, Ausstellung, Kritik, Grundschule, Bildbetrachtung, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Bild, Selbstbestimmung


Autor: Brosch, Ulrich
Titel: Verpacken.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 51–54

Schlagwörter: Verpackung, Schuljahr 03, Kunsterziehung, Kreativität


Autor: Kaden, Siegfried
Titel: Vom Papierflieger zum Kunst-Objekt.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 55–58

Abstract: Die Beobachtung, dass die Jungens einer 6. Klasse in allen Unterrichtsstunden Kampfflieger bastelten und fliegen liessen, war der Anlass fuer diese UE. Nunmehr wurden im Unterricht Flieger gebastelt, bemalt und fliegen gelassen. Dann folgte ein Besuch im Deutschen Museum, wo die Schueler ihre bereits vorhandenen technischen Kenntnisse vertiefen konnten. Ein anhand von Dias durchgefuehrter Vergleich von Leonardo da Vincis Skizzen zu einem Flugapparat und Panamarenkos Flugobjekten regte zu einer Diskussion ueber den Zusammenhang von Kunst und Technik an. Im Verlauf der UE entpuppte sich die Vorliebe der Schueler fuer Kampfflugzeuge und anderes Kriegsspielzeug als eine zunaechst unkritische Faszination fuer Technik. Durch die Tatsache, dass diese Faszination ernst genommen wurde, lernten die Schueler nicht nur ihre eigene Haltung zu ueberpruefen, sondern auch ueber das Problem der technischen Verwertbarkeit im Gegensatz zu kuenstlerischen Intentionen wie die von Panamarenko zu reflektieren. Unterrichtsgegenstand: Vom Papierflieger zum Kunst-Objekt.

Schlagwörter: Kriegsspielzeug, Unterrichtseinheit, Museum, Schuljahr 06, Flugzeug, Exkursion, Technik, Kunstunterricht, Ingenieurwissenschaft, Interesse, Visuelle Kommunikation, Basteln, Förderstufe, Sekundarstufe I


Autor: Dressler, Hildegard
Titel: Kunstunterricht vor Ort.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1980) 61, S. 59–63

Abstract: Der hier geschilderte Besuch in das Atelier des Kuenstlers Otto Dressler diente der Einfuehrung in die Vorstellungswelt und Arbeitsweise eines modernen Kuenstlers. Der Kuenstler erlaeuterte den Schuelern sein Verstaendnis von Kultur und Kunst und demonstrierte zugleich, wie er diese Ideen umsetzt. Dann diskutierten die Schueler eigene Ideen und Probleme und versuchten, diese anschliessend unter der Anleitung des Kuenstlers in aesthetischer Praxis zu realisieren. Der Besuch, der die Befragung, Diskussion und gemeinsame Arbeit mit dem Kuenstler einschloss, vermittelte den Schuelern nicht nur eine Einsicht in aesthetische Umsetzungsprobleme, sondern auch Kenntnisse ueber Materialien und deren vielfaeltige Verwendbarkeit. Generell wurde das Interesse der Schueler fuer kuenstlerische Aeusserungen und indirekt auch fuer den Kunstunterricht geweckt. Unterrichtsgegenstand: Unterrichtsbesuch in einem Kuenstleratelier.

Schlagwörter: Schüler, Verstehen, Anschauungsunterricht, Exkursion, Kunstunterricht, Künstler, Kunsterziehung, Visuelle Kommunikation, Motivation, Unterrichtsmaterial, Aktuelle Kunst, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Praxisbezug


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.