Warenkorb

Ton: Gefäss und Figur

Kunst und Unterricht Nr. 300/2006

Erscheinungsdatum:
März 2006
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51300
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Entdecken Sie die Varianten des plastischen Arbeitens mit Ton! Nach einer Einführung in verschiedene technische Verfahren – wie Materialdruck, Prägedrucke oder Plastiken aus Tonplatten – bietet Ihnen diese Ausgabe Unterrichtsideen von der Primarstufe bis zur Sek. II:

Ihre Schüler können z. B. ihre Lieblingssportart aus Ton gestalten, modellieren eine Szene aus einer Geschichte in Ton oder sie versuchen Gefühle, Emotionen oder Wünsche mit einer Plastik figürlich darzustellen.

Downloads 1

pdf
(Größe: 104.1 KB)

Abstract

Autor: Sowa, Hubert
Titel: Da ist keine Stelle, die Dich nicht sieht... Plastisches Arbeiten mit Ton im Unterricht.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 4–8

Abstract: Der Basisbeitrag führt in das Themenheft Ton: Gefäss und Figur ein. Er zeigt die kunstpädagogische Bedeutung dieses Materials sowie kulturelle Bezüge auf und gibt einen Überblick über die Aufsätze des Heftes.

Schlagwörter: Keramischer Werkstoff, Material, Plastisches Gestalten, Kunstpädagogik, Kunsterziehung, Ton , Werkstoff


Autor: Sowa, Hubert
Titel: Technische Verfahren [zum Material Ton].
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 9–14

Abstract: Arbeits- bzw. Informationsbögen zu folgenden Techniken: Materialdruck, Prägedrucke, Aufbautechniken, Aufbau von Hohlplastiken, Plastiken aus Tonplatten.

Schlagwörter: Druck , Keramischer Werkstoff, Material, Plastik , Prägedruck, Kunsterziehung, Ton , Keramisches Gefäß, Technisches Verfahren, Unterrichtsmaterial, Skulptur, Anleitung, Werkstoff, Arbeitsbogen, Primarbereich, Sekundarstufe I, Materialdruck


Autor: Hirsch, Miriam; Voigt, Constanze; Sowa, Hubert
Titel: Gefäss und Bemalung.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 15–17

Schlagwörter: Keramischer Werkstoff, Material, Kunsterziehung, Malerei, Ton , Malen, Keramisches Gefäß, Unterrichtsmaterial, Picasso, Pablo, Anleitung, Werkstoff, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Herstellung, Erfahrungsbericht


Autor: Bock, Henning
Titel: Botschaften aus Ton. Unterrichtsprojekt mit Sehenden, Sehbehinderten und Blinden.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 18–20

Abstract: Beschrieben wird ein kooperatives Projekt mit Schülerinnen und Schülern einer Sonderschule für Blinde und Sehbehinderte (Jgst. 7/8 und 9/10) und eines Gymnasiums (Jgst. 8), dessen Übergeordnetes Ziel es war, Kontaktschwierigkeiten zwischen Blinden und Sehenden abzubauen. Nach einer getrennten Vorbereitungsphase wurden ungegenständliche Fühlobjekte frei modelliert und von der anderen Gruppe erwiedert, in der dritten Phase des Projekts stand kooperatives figürliches Gestalten mit Ton (Thema: Situationen beim Baden) im Mittelpunkt.

Schlagwörter: Didaktische Grundlage, Material, Plastik , Sehbehinderung, Behinderter, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Plastisches Gestalten, Kooperation, Unterrichtsanregung, Sonderschule, Sehbehinderter, Kunsterziehung, Allgemein bildende Schule, Unterrichtsprojekt, Ton , Soziales Lernen, Blindheit, Skulptur, Anleitung, Werkstoff, Gymnasium, Sekundarstufe I, Herstellung, Blinder


Autor: Kleuderlein, Friedolin
Titel: Die Boteropille. Einübung in die Grundqualitäten plastischer Handlung und Vorstellung.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 21–22

Abstract: In kleinplastischer Form sollen elementare plastische Handlungen wie gesteigerte Wölbung der Körperform im Wechsel mit tiefen, die Wölbungen betonenden und die Körpermassen gliedernden Formverjüngungen im Material (Ton) erprobt werden. Vorher werden Plastiken von Aristide Maillol, Mariano Marini und Fernande Botero gezeigt.

Schlagwörter: Plastik , Schuljahr 06, Plastisches Gestalten, Unterrichtsanregung, Kunsterziehung, Ton , Skulptur, Werkstoff, Sekundarstufe I


Autor: Limper, Brigitte
Titel: Mein Lieblingssport. Erste Gestaltungsversuche mit Ton.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 23–25

Abstract: Der Beitrag gibt Anregungen für erste Gestaltungsversuche mit Ton in der Grundschule. Im Ton soll Körperdynamik bzw. Bewegung ausgedrückt und als Form gestaltet werden. Eine typische Bewegung einer Sportart wird nachgestellt und anschließend in einer Tonfigur geformt.

Schlagwörter: Didaktische Grundlage, Material, Plastisches Gestalten, Unterrichtsanregung, Bewegung , Kunsterziehung, Sportler, Sport, Ton , Skulptur, Werkstoff, Primarbereich


Autor: Schikowski, Alexander
Titel: Fabulieren in Ton.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 26

Abstract: Die Schülerinnen und Schüler schreiben eine Geschichte, ein Erlebnis auf. Eine der Schülergeschichten wird ausgelost und es wird überlegt, wie eine Plastik – in der ein Moment aus der Geschichte eingefroren ist – aussehen könnte. Anschließend formt jeder seine Geschichte aus Ton.

Schlagwörter: Material, Plastik , Textproduktion, Plastisches Gestalten, Erzählen, Unterrichtsanregung, Kunsterziehung, Ton , Skulptur, Werkstoff, Sekundarstufe I


Autor: Michaelis, Margot
Titel: Frierend. Ausdruck innerer Befindlichkeit in der figürlichen Plastik.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 27–28

Abstract: Wie kann eine figürliche Plastik, die an sich statisch ist, Gefühle, Emotionen oder Wünsche darstellen, die sich durch unseren Körper ausdrücken? Über die Betrachtung von Figuren aus der Bildhauerkunst.........

Schlagwörter: Didaktische Grundlage, Plastisches Gestalten, Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Ton , Gefühl


Autor: Odato, Christian
Titel: Party-People.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 29–30

Abstract: Das hier vorgeschlagene Thema Party People macht die Schüler mit elementaren Keramiktechniken vertraut. Zudem behandelt es die Probleme von Perspektive und Raum au der zeichnerischen sowie auf der plastisch-räumlichen Ebene. In der Unterrichtseinheit setzen sich die Schüler mit für sie relevanten Themen wie Bewegung, Musik, Tanz, Kleidung usw. auseinander. Zeitlicher Rahmen: mindestens 5 Doppelstunden.

Schlagwörter: Keramischer Werkstoff, Plastik , Unterrichtseinheit, Schuljahr 07, Plastisches Gestalten, Kunsterziehung, Ton , Skulptur, Werkstoff, Sekundarstufe I


Autor: Sowa, Hubert
Titel: Skulpturales Arbeiten in Ton.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 31–32

Abstract: Die hier gezeigte Arbeitsform eignet sich zur Einführung in jede Art räumlichen Gestaltens. Grundlegende Schritte werden gezeigt sowie Fragen, die sich im Verlauf des Prozesses stellen (sollten), aufgeführt.

Schlagwörter: Keramischer Werkstoff, Didaktische Grundlage, Plastik , Plastisches Gestalten, Kunsterziehung, Ton , Unterrichtsmaterial, Skulptur, Werkstoff, Arbeitsbogen


Autor: Sowa, Hubert
Titel: Figürliches Modellieren in Ton: Sitzende Figur.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 33–34

Abstract: Was muss beim figürlichen Modellieren beachtet werden? Dies wird gezeigt am Beispiel Lesende Figur.

Schlagwörter: Keramischer Werkstoff, Didaktische Grundlage, Plastik , Plastisches Gestalten, Kunsterziehung, Ton , Skulptur, Werkstoff


Autor: Sowa, Hubert
Titel: Themen [Plastische Propädeutik – Figuratives Gestalten].
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 35–36

Abstract: Abbildungen von Schülerarbeiten, die zeigen, welches breite Spektrum an Themen mit Ton figürlich gestaltet werden kann.

Schlagwörter: Keramischer Werkstoff, Plastisches Gestalten, Kunsterziehung, Ton , Werkstoff


Autor: Hallmann, Kerstin
Titel: Skizze in Ton. Plastisches Nachvollziehen als Methode der Kunstrezeption.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 37–38

Abstract: Das verstehende und analystische Zeichnen nach Kunstwerken ist ein gebräuchliches Verfahren in Schule und Museumspädagogik. Weniger verbreitet ist der Einsatz äquivalenter Verfahren im plastischen Bereich. Das folgende Beispiel aus der Museumspädagogik zeigt, wie die plastizierende Auseinandersetzung mit einem – in diesem Falle zweidimensionalen – Kunstwerk zu einem vertieften Verständis von Formzusammenhängen führen kann. Dies wäre natürlich auch etwa beim verstehenden, analysierenden und interpretierenden Modellieren nach Plastiken möglich. In jedem Fall könnte und sollte die plastische Skizze oder Studie in der kunstpädagogischen Rezeption gleichberechtigt neben die zeichnerische Arbeit treten. (H. Sowa, S. 37).

Schlagwörter: Kunst, Plastisches Gestalten, Rezeption, Kunsterziehung, Museumspädagogik


Autor: Göbel, Paul
Titel: Zum Beispiel: Andy Goldsworthy. Lehmwand.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 39–40

Abstract: Der Autor beschreibt die Entstehung, Aussehen und Wirkung der Installation Lehmwand von Andy Goldsworthy.

Schlagwörter: Landart, Naturmaterial, Lehm, Material, Kunst, Interpretation, Installation, Kunstwerk, Natur, Werkstoff, Goldsworthy, Andy, 20. Jahrhundert


Autor: Kirschenmann, Johannes
Titel: K+U gehört zum Kunstunterricht dazu. 300 Ausgaben von KUNST+UNTERRICHT.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 41–44

Abstract: Rückblick auf 300 Ausgaben Kunst + Unterricht seit dem ersten Heft 1968 sowie Antworten von Leserinnen und Lesern auf die Frage Was tut Not?, Perspektiven und Wünschenswertes für die Zukunft.

Schlagwörter: Kunsterziehung, Zeitschrift, Entwicklung


Autor: Sowa, Hubert
Titel: Arbeitsbegriffe [zum Themenheft Ton: Gefäss und Figur].
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2006) 300, S. 45–47

Abstract: Glossar zum Themenheft Ton: Gefäss und Figur. Beigefügt sind auch Bezugsquellen.

Schlagwörter: Plastisches Gestalten, Kunsterziehung, Glossar, Ton , Werkstoff, Keramik


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.