Warenkorb

Comics? – Comics!

Kunst und Unterricht Nr. 208/1996

Erscheinungsdatum:
Dezember 1996
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Comic als Selbstdarstellung / Kafka Visualisierungsversuche / Die Dinge des Menschen / Bildgeschichte / Comic-Spiele in der Grundschule / Die Kunst, in Bildern zu erzählen. Material: Comic-Experimente Sek. I/II.

Abstract

Autor: Lindner, Walter
Titel: Zum Beispiel: Rodolphe Töpffer.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 10–11

Schlagwörter: Bildschnitt, Interpretation, Bildanalyse, Kunstunterricht, Konturlinie, Alltag, Visuelle Kommunikation, Ästhetik, Zeichnung, 19. Jahrhundert, Sachinformation, Grafik, Bild, Toepffer, Rodolphe


Autor: Maset, Michael; Maset, Pierangelo
Titel: Im Zeichen des BATMAN.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 12–15

Abstract: Das Medium Comic ist eine zeitgenössische Kunstform, die ein vielschichtiges Potential von kunstpädagogischen Anschlußmöglichkeiten beinhaltet. Der Artikel befaßt sich konkret mit der besonderen Figur des Batman, die vielfältige Assoziations- und Diskussionsanlässe bietet. Batman ist ein ambivalenter Charakter, dessen Handlungen zu Urteilen herausfordern. Die Vorschläge für eine unterrichtliche Behandlung sind: 1. Selbständiges Weiterführen (Zeichnen, Erzählen) einer Batman- Geschichte, nachdem eine Seite mit dem Beginn einer Geschichte ausgeteilt worden ist. Anschließender Vergleich der Geschichten mit dem Original. 2. Ausgehend von Batman-Zeichnungen, die in Form von Dias oder Folien und Comics präsentiert werden, soll eine eigene Figur eines Superhelden bzw. -schurken kreiert werden. 3. Entwurf eines Titelbildes zu einer ausgewählten Batman- Geschichte. 4. Vergleich von Film und gezeichnetem Comic. (HeLP/RT).

Schlagwörter: Bildergeschichte, Pop-Art, Didaktische Grundlageninformation, Vergleich, Selbsttätigkeit, Schülerzentrierter Unterricht, Sekundarbereich, Kunstunterricht, Didaktische Erörterung, Jugendkultur, Bild-Text-Beziehung, Kunsterziehung, Zeichnen, Visuelle Kommunikation, Lernen, Film, Batman, Zeichnung, Moderne Kunst, Mythos, Handlungsorientierung, Bild, Comic


Autor: Grünewald, Dietrich
Titel: Comics? – Comics! Plädoyer für innovative Comics im Kunstunterricht.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 16–21

Abstract: Der Artikel liefert einen kurzen Abriß der Geschichte des Comics als Kunstform und und Ausprägung von Bildergeschichten, führt verschiedene Beispiele an und formuliert Ziele für die Behandlung des Comics im Unterricht. Der Autor plädiert für eine Beurteilung des Comics als gleichberechtigte Kunstform. Statt durch Ignoranz oder einseitig durch inzwischen eingeschliffene ideologiekritische oder auch rein formalistische Untersuchungen gängiger Marktserien das eher zufällige Lernen am Marktangebot zum Gradmesser von Interesse und Desinteresse zu machen, muß es Ziel von Unterricht sein, zu forcieren. Nicht unbedingt im Sinne eines bewußten Ausschlusses von Lesergruppen, aber doch im Sinne eines spezifischen Rezeptionsanspruches sind Comic-Experimente vielfach elitär – und bleiben damit im Ghetto ihrer Fangemeinde.... Der Kunstunterricht hat die Chance, an vielfältigen, gerade weniger vertrauten Beispielen reflektierte Erfahrung zu ermöglichen und so Rezeptionskompetenz zu fördern, Basis, um Anspruch und Wertbewußtsein zu entwickeln, um Interesse für eine qualitätsbewußte Selektionzu wecken. (HeLP/RT/Autor).

Schlagwörter: Bildergeschichte, Pop-Art, Didaktische Grundlageninformation, Sekundarbereich, Kunstunterricht, Didaktische Erörterung, Bild-Text-Beziehung, Ästhetische Praxis, Visuelle Kommunikation, Collage , Zeichnung, Moderne Kunst, Bild, Comic


Autor: Grünewald, Dietrich
Titel: Comics? – Comics!
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 16–21

Schlagwörter: Bildergeschichte, Beispiel, Kunsterziehung, Fachdidaktik, Comic, Entwicklung


Autor: Grünewald, Dietrich
Titel: Comic-Experimente. Material und Kommentar.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 22–34

Abstract: Comics entwickeln sehr unterschiedliche Formen des Erzählens in Bildern. Der Materialteil stellt verschiedene Comics beispielhaft vor: neben einem beispielhaften Auszug gibt ein zusammenfassender Textteil den Inhalt des jeweiligen Comic wieder, Hinweise auf das spezifisch Beachtenswerte werden unter dem Punkt Aspekte gegeben.

Schlagwörter: Bildergeschichte, Didaktische Grundlageninformation, Beispiel, Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Fächerübergreifender Unterricht, Sekundarstufe I, Comic


Autor: Grünewald, Dietrich
Titel: Comic-Experimente.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 22–34

Schlagwörter: Battaglia, Dino, Trivialkunst, Pop-Art, Crespin, Michel, Bastian, M. S., Sekundarbereich, Interpretation, Ott, Thomas, Rezeption, Herrenberger, Marcus, Bildanalyse, Kunstunterricht, Experiment, Auclair, Claude, Text, Gaiman, Neil, Bild-Text-Beziehung, Helmbold, Ute, Cosey , Comes, Didier, Visuelle Kommunikation, Sehen, Materialsammlung, Mathieu, Marc-Antoine, Zeichnung, Pratt, George, Unterrichtsmaterial, Moderne Kunst, Bild, Comic


Autor: Meyer, Bernhard
Titel: Comic als Selbstdarstellung.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 35–37

Abstract: Eine 15-stündige Unterrichtseinheit im Kunstunterricht der Sekundarstufe II hat als Gegenstand das Entwerfen und Ausarbeiten von Comiczeichnungen durch die Schüler, wobei der Schüler in seiner Rolle im schulischen Alltag thematisch im Zentrum steht. Die veränderte Lage und die Anforderungen für die Schüler, die sich vom Übergang von der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II ergeben, insbesondere die Selbständigkeit der Lernenden, steigern und fordern ein spezifizierteres Rollenverständnis. Daher wird dieses neu zu erkundende Selbst auch zum Thema gemacht. (HeLP/RT).

Schlagwörter: Bildergeschichte, Pop-Art, Selbsterfahrung, Unterrichtseinheit, Selbsttätigkeit, Sprache, Schülerzentrierter Unterricht, Interpretation, Selbstportrait, Bildanalyse, Kunstunterricht, Fotografie, Bild-Text-Beziehung, Zeichnen, Alltag, Schule, Selbstdarstellung, Sekundarstufe II, Visuelle Kommunikation, Lernen, Charakterisierung, Zeichnung, Unterrichtsmaterial, Moderne Kunst, Gruppenarbeit, Unterrichtsentwurf, Handlungsorientierung, Grafik, Bild, Comic


Autor: Meyer, Bernhard; Gaub, Werner; Pollakowski, Godehard; Neuhaus, Stefan; Andresen, Heiner; Grünewald, Dietrich; Aziz, Andrea
Titel: Comics? Comics! (Hefttema).
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 35–53

Abstract: Das Heft enthält folgende Beiträge zum Thema: B. Meyer: Comic als Selbstdarstellung (Sek. II), W. Gaub: Kafka – Visualisierungsversuche. Ein Projekt (Sek. II), G. Pollakowski: Die Dinge des Menschen. Eine fiktive Lebensgeschichte (Sek. II), S. Neuhaus: Martin in Geisterhand. Bildromane aus Fotoabfall (Sek. I), H. Andresen: Bildgedichte (Sek. II), D. Grünewald: Comic-Spiele in der Grundschule (PB), A. Aziz: Die Kunst, in Bildern zu erzählen. Comics von Bilal/ Christin und Munoz/Sampayo im Kunstunterricht der Jahrgangsstufe 12 (Sek. II).

Schlagwörter: Bildergeschichte, Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Sekundarstufe I, Comic


Autor: Gaub, Werner
Titel: Kafka – Visualisierungsversuche.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 38–41

Abstract: Ein Unterrichtsprojekt in einem Deutschkurs auf der Oberstufe bemüht sich mit Hilfe eines Methodenwechsels um eine andere Annährung an die Texte Kafkas. Nachdem zuerst verschiedene Texte des Autors gelesen und interpretiert worden waren, lasen die Schüler Sekundärliteratur und wandten sich anschließend der Analyse von Kafka-Adaptionen im Comic, von Crump und Kuper, zu. In einer weiteren Phase wurden in Gruppenarbeit selbst Foto-Bild-Geschichten nach Kafka- Texten ausgearbeitet und präsentiert. (HeLP/RT).

Schlagwörter: Literatur, Bildergeschichte, Pop-Art, Analyse, Schuljahr 13, Thema, Textinterpretation, Bildanalyse, Kunstunterricht, Visualisieren, Text, Bild-Text-Beziehung, Unterrichtsmethode, Ästhetische Praxis, Sekundarstufe II, Visuelle Kommunikation, Unterrichtsprojekt, Text-Bild-Beziehung, Zeichnung, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Moderne Kunst, Gruppenarbeit, Kafka, Franz, Grafik, Bild, Comic


Autor: Pollakowski, Godehard
Titel: Die Dinge des Menschen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 42–43

Abstract: In einem Kunst-Grundkurs sollten Formen der Darstellung in Malerei und Zeichnung am Beispiel des Gegenstandes behandelt werden. Zielvorstellung war, daß die Schüler in eigenen Stilleben menschliche Eigenschaften und Beziehungen sichtbar machen sollten, indem sie ein Arrangement von Gegenständen als Ergebnis alltäglicher Verhaltensweisen wiedergeben. Zwei Gemälde von van Gogh (Der gelbe und der leere Stuhl) wurden als Vorbild genommen, um dann eine comicähnliche Bildergeschichte zu entwickeln und zu schaffen, die als zentrales Thema einen Gebrauchsgegenstand hat, einen Stuhl. (HeLP/RT).

Schlagwörter: Bildergeschichte, Pop-Art, Gemälde, Selbsttätigkeit, Schuljahr 12, Thema, Schülerzentrierter Unterricht, Leben, Kunstunterricht, Grundkurs, Text, Bild-Text-Beziehung, Malerei, Alltag, Sekundarstufe II, Mensch, Visuelle Kommunikation, Lernen, Zeichnung, Gogh, Vincent van, Unterrichtsmaterial, Moderne Kunst, Unterrichtsentwurf, Gebrauchsgegenstand, Handlungsorientierung, Grafik, Bild, Comic


Autor: Neuhaus, Stefan
Titel: Martin in Geisterhand.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 44–45

Schlagwörter: Bildergeschichte, Pop-Art, Roman, Schuljahr 10, Fotoroman, Kunstunterricht, Fotografie, Bild-Text-Beziehung, Visuelle Kommunikation, Collage , Zeichnung, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Bild, Comic


Autor: Andresen, Heiner
Titel: Bildgedichte.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 46

Schlagwörter: Kunstunterricht, Grundkurs, Fotografie, Text, Bild-Text-Beziehung, Sekundarstufe II, Visuelle Kommunikation, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Gedicht, Bild, Comic


Autor: Grünewald, Dietrich
Titel: Comic-Spiele in der Grundschule.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 47–49

Schlagwörter: Bildergeschichte, Pop-Art, Arbeitsauftrag, Rezeption, Kunstunterricht, Kind, Text, Visuelle Kommunikation, Materialsammlung, Kinderzeichnung, Zeichnung, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Grafik, Bild, Comic


Autor: Aziz, Alexandra
Titel: Die Kunst, in Bildern zu erzählen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1996) 208, S. 50–53

Abstract: Im Kunstunterricht der Oberstufe werden die politischen Comic-Zeichnungen und -Geschichten der Zeichner und Autoren Bilal, Christin, Munoz und Sampoyo behandelt. Nach der Analyse und Interpretation der Vorlage sind die Schüler gehalten, selbständig eine Comic-Seite zu konzipieren und zu realisieren. (HeLP/RT).

Schlagwörter: Konflikt, Bildergeschichte, Pop-Art, Unterrichtseinheit, Selbsttätigkeit, Realismus, Sprache, Schuljahr 12, Thema, Schülerzentrierter Unterricht, Interpretation, Schülerarbeit, Bildanalyse, Kunstunterricht, Grundkurs, Bild-Text-Beziehung, Politik, Ästhetische Praxis, Sekundarstufe II, Visuelle Kommunikation, Gewalt, Zeichnung, Unterrichtsmaterial, Moderne Kunst, Typisierung, Unterrichtsentwurf, Bild, Comic, Figur


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
51208
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.