Warenkorb

Fantasiereisen

Kunst und Unterricht Nr. 278/2003

Erscheinungsdatum:
Dezember 2003
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Basisartikel Fantasiereisen – Fantasiegeschichten
Barbara Wichelhaus Thema Primarstufe
Spuren im Weiß
Hinführung zu großformatiger informeller Malerei
Bettina Uhlig

Sonderschule
«Der magische Kubus»
Eine Fantasiereise mit lernbehinderten Schülern
Markus Wenzel

Alle Schulstufen
Fantasiereise vor Prüfungen oder zum Erreichen von Zielen
Doris Muths

Sekundarstufe I
Monstercafé
Sandra Kruse

Orientierungsstufe
Die Abenteuer der Wildgänse
Ein fächerverbindendes Projekt in der Orientierungsstufe
Werner Gaub

Sekundarstufe I
Wenn Jugendliche Selbstbilder entwerfen
Alexander Glas

Museumspädagogik
«Rotes Haus im Park»
Fantasiereisen im Kunstmuseum Bonn
Hildegard Ameln-Haffke

Studium
Fantasiegeschichten im Fluss
Bildnerisches Gestalten aus narrativer Sicht
Constanze Schulze Kontext Fantasiereisen im Kunst- und Förderunterricht
Ruth Hampe Kunst aktuell Thomas Hirschhorn und die unerträgliche Dreistigkeit des Design
Gerd Fechner Diskussion PISA und die kunstpädagogische Legitimations-Praxis
Alexander Glas Magazin Rezensionen
Veranstaltungen/Weiterbildung
Vorschau/Autoren

Abstract

Autor: Wichelhaus, Barbara
Titel: Fantasiereisen – Fantasiegeschichten.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2003) 278, S. 4–11

Abstract: Dieser Basisartikel bietet umfangreiche Informationen zum Thema Fantasiereisen: Was ist Fantasie? In welcher Beziehung stehen Kunst und Phantasie? Fantasietätigkeit im Kindes- und Jugendalter, Fantasiereisen aus pädagogischer Sicht, Grenzen und Risiken ( Fantasiereisen sind im therapeutischen Kontext entstanden). Weiter Anregungen zu Fantasiereisen und -geschichten speziell im Kunstunterricht, u.a. organisatorische Aspekte, Inhalte, methodische Überlegungen, Bilder, das Setting, Aufbau und Strukturierung, Imagination und Gestaltung.

Schlagwörter: Methode, Problem, Selbsterfahrung, Kunstunterricht, Kind, Fantasiereise, Methodik, Fantasiegeschichte, Fachdidaktik, Schulpädagogik, Selbstwahrnehmung, Jugendlicher


Autor: Hampe, Ruth; Schulze, Constanze; Ameln-Haffke, Hildegard; Glas, Alexander; Gaub, Werner; Kruse, Sandra; Muths, Doris; Wenzel, Markus; Uhlig, Bettina; Wichelhaus, Barbara
Titel: Fantasiereisen. (Themenheft).
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2003) 278, S. 12–35

Abstract: Das Themenheft Fantasiereisen enthält diverse Praxisbeispiele: Uhlig, Bettina: Spuren im Weiß. Hinführung zu großformatiger informeller Materei (Primarstufe); Wenzel, Markus: Der magische Kubus. Fantasiereise mit lernbehinderten Schülern (Sonderschule); Muths, Doris: Fantasiereise vor Prüfungen oder zum Erreichen von Zielen (alle Schulstufen); Kruse, Sandra: Monstercafé. (Sek. I); Gaub, Werner: Die Abenteuer der Wildgänse. Ein fächerverbindendes Projekt in der Orientierungsstufe; Glas, Alexander: Wenn Jugendliche Selbstbilder entwerfen (Sek. I); Ameln-Haffke, Hildegard: Rotes Haus im Park. Fantasiereisen im Kunstmuseum Bonn (Museumspädagogik); Schulze, Constanze: Fantasiegeschichten im Fluss. Bildnerisches Gestalten aus narrativer Sicht (Studium).

Schlagwörter: Unterrichtsanregung, Kunstunterricht, Sonderschule, Fantasiereise, Sekundarstufe II, Museumspädagogik, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsbeispiel, Primarbereich, Sekundarstufe I


Autor: Wenzel, Markus
Titel: Der magische Kubus.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2003) 278, S. 15–16

Abstract: Der magische Kubus ist eigentlich ein Imaginationsspiel. Das Spiel wurde zu einer Fantasiereise umgestaltet, welche im Kunstunterricht der Eingangsstufe/Unterstufe einer Schule für Lernbehinderte zum Einsatz kam. (Kr).

Schlagwörter: Eingangsstufe, Bildende Kunst, Unterstufe, Ausländer, Kunstunterricht, Erzählung, Visualisieren, Sonderschule, Fantasiereise, Lernbehinderter


Autor: Hampe, Ruth
Titel: Fantasiereisen im Kunst- und Förderunterricht.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2003) 278, S. 36–38

Abstract: Die Autorin beschreibt Möglichkeiten, die Fantasiereisen – kombiniert mit Ausdrucksmalen – als Fördermaßnahmen mit Kindern bieten, die Schwierigkeiten haben, sich auf innere Erlebnisbilder einzulassen. Aber auch in der normalen unterrichtlichen Praxis können Fantasiereisen aus verschiedenen Anlässen wie Kreativitätsförderung, zur Entspannung u.a. sinnvoll eingesetzt werden.

Schlagwörter: Selbsterfahrung, Kunstunterricht, Förderunterricht, Fantasiereise, Methodik, Fachdidaktik, Selbstwahrnehmung


Autor: Fechner, Gerd
Titel: Thomas Hirschhorn und die unerträgliche Dreistigkeit des Design.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2003) 278, S. 39–41

Abstract: Vorgestellt wird der Künstler Thomas Hirschhorn und sein Werk.

Schlagwörter: Kunst, Gegenwart, Künstler, Hirschhorn, Thomas, Postmoderne


Autor: Glas, Alexander
Titel: PISA und die kunstpädagogische Legitimations-Praxis.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2003) 278, S. 42–43

Abstract: Hat der Kunstunterricht angesichts von PISA und der darin favorisierten Fächer noch eine Chance? Der Beitrag zeigt, welche Fähigkeiten der Kunstunterricht vermittelt und welche Legitimationsargumente er vorweisen kann.

Schlagwörter: Funktion , Kunstunterricht, PISA-Studie, Aufgabe, Legitimation, Fachdidaktik, Schulfach


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
51278
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.