Warenkorb

Erinnern und Gedenken

Kunst und Unterricht Nr. 227/1998

Erscheinungsdatum:
November 1998
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51227
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

In diesem Heft werden Unterrichts- und Projektbeispiele aus den Sekundarstufen vorgestellt, die den Umgang mit "Gedenken" thematisieren. Dabei geht es vor allem um die Erinnerung an den Holocaust, dessen Beginn sich im November 1998 zum 60sten Male jährt.
Analyse und Interpretation: Mental Maps ? Involuntary Memory von Penny Yassour

Abstract

Autor: Schmitt, Heinz
Titel: Erinnern und Gedenken.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1998) 227, S. 5–12

Abstract: Der Schwerpunkt dieses Beitrages ist das Kultivieren von Erinnern und Gedenken im Unterricht. Am Beispiel der Reichskristallnacht wird gezeigt, mit welchen Methoden politisch-historische Informationen verarbeitet werden können. Der Autor stellt ein Projekt aus seinem Unterricht zum Thema Gestaltung des Gedenkraumes für den Kreisauer Kreis in Kreisau.

Schlagwörter: Mahnmal, Gedenkstätte, Geschichtsunterricht, Projekt, Schuljahr 12, Pogromnacht, Geschichte , Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Fächerübergreifender Unterricht, Unterrichtsmaterial


Autor: Wiegand, Christoph
Titel: Wir wollen ein Zeichen setzen. Schülerinnen und Schüler gestalten ein Mahnmal.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1998) 227, S. 13–15

Abstract: Zur Erinnerung und zur Mahnung an historisch-politische Ereignisse sollten Jugendliche verschiedener Schulen Modelle herstellen. Der Autor beschreibt ein Projekt zu diesem Thema, das im Kunstunterricht der Auguste-Viktoria-Schule Flensburg mit einem Leistungskurs Kunst durchgeführt wurde.

Schlagwörter: Mahnmal, Gedenkstätte, Projekt, Schuljahr 13, Geschichte , Harrislee, Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial


Autor: Schmitt, Heinz
Titel: Erinnerungsperspektive. Malerei als mnestische Methode in einer 11. Jahrgangsstufe.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1998) 227, S. 16–17

Abstract: Mit der Schichtentechnik malen Schülerinnen und Schüler einer 11. Klasse ein Bild zum Thema Bücherverbrennung. Der Autor erläutert diese Maltechnik und beschreibt die Erfahrungen der Jugendlichen mit dieser Methode.

Schlagwörter: Methode, Schuljahr 11, Kunsterziehung, Malerei, Sekundarstufe II, Malen, Bücherverbrennung, Unterrichtsmaterial


Autor: Blum-Pfingstl, Sabine
Titel: Tage der neuen Musik – focus Israel. Eine fächerübergreifende Aktion auf den Spuren der Erinnerung.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1998) 227, S. 18–20

Abstract: Im Rahmen der von der Musikhochschule Würzburg veranstalteten Tage der neuen Musik, die sich unter dem Titel focus Israel mit israelitischer Musik der Gegenwart auseinander setzten, zeigte das Wirsberg-Gymnasium in den Räumen der Hochschule Ergebnisse eines fächerübergreifenden Projektes der Grund- und Leistungskurse Musik, Fotografie, Kunst sowie Dramatisches Gestalten.

Schlagwörter: Mahnmal, Gedenkstätte, Projekt, Erinnerung, Fotografie, Musikunterricht, Kunsterziehung, Fächerübergreifender Unterricht, Unterrichtsmaterial


Autor: Schmitt, Heinz
Titel: Alle Kunst wurzelt in der Erinnerung.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1998) 227, S. 22–35

Abstract: Der Autor stellt Bildmaterial vor, das als Einführung für Themen genutzt werden kann, die sich mit dem Unvollendeten, dem Vorläufigen, mit dem flüchtigen Moment und der Veränderung auseinandersetzen.

Schlagwörter: Mahnmal, Gedenkstätte, Geschichte , Kunsterziehung, Fächerübergreifender Unterricht, Unterrichtsmaterial, Bild


Autor: Zech, Mechthild
Titel: Ein zentrales Denkmal? Interdisziplinäres Projekt der Fächer Kunst und Politische Weltkunde an der Berliner Theresienschule.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1998) 227, S. 36–38

Abstract: Im Rahmen eines Projektes wird das Thema Holocaust-Mahnmal erarbeitet sowie eine Ausstellung mit eigenen Schülermodellen vorbereitet. Im Kunstunterricht sollten nicht nur dekorative Elemente für den PW-Unterricht entstehen, sondern es sollten darüberhinaus Denkmalskonzepte und Rezeptionsbedingungen reflektiert werden.

Schlagwörter: Mahnmal, Holocaust, Kunsterziehung, Berlin, Denkmal, Fächerübergreifender Unterricht, Politische Weltkunde


Autor: Jakobi, Wolfgang
Titel: Verordnung Nr. 31. Sich-Erinnern-Können kann bedeuten: ein Stück Empathie schaffen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1998) 227, S. 39–41

Abstract: Der Beitrag beschäftigt sich mit dem Umgang und der Transformation von Erinnerungen. Am Beispiel einer 6. Klasse wird gezeigt, wie man Schülerinnen und Schüler altersgemäß an das Thema zum Umgang mit den Juden im 3. Reich heranführen kann.

Schlagwörter: Erinnerung, Schuljahr 06, Geschichte , Kunsterziehung, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Drittes Reich, Judentum


Autor: Marquardt, Claudia
Titel: Tagebücher. Zur Konstruktion und Rezeption eigener und fremder Geschichte (n).
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1998) 227, S. 42–44

Abstract: Im Rahmen der Grund- und Hauptschullehrerausbildung fand an der Universität Lüneburg im WS 1996/97 ein Seminar in den Fächern Gestaltendes Werken/ Ästhetische Erziehung und Sachunterricht zum Thema Tagebücher statt. Anhand ausgewählter Tagebücher aus der Bildenden Kunst wurden verschiedene Möglichkeiten der Darstellung und Konservierung von Vergangenem sowie die Funktion und Struktur der jeweiligen Aufzeichnungsmedien thematisiert. Der Erinnerungsbegriff wurde ansatzweise erarbeitet, die eigene Erinnerungspraxis reflektiert und in einem Tagebuchobjekt ästhetisch-praktisch umgesetzt. (Orig. gek.).

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Lehrerausbildung, Erinnerung, Gestalten, Kunsterziehung, Sachunterricht, Tagebuch, Unterrichtsmaterial, Werkunterricht


Autor: Georgsdorf, Heiner
Titel: Zum Beispiel: Penny Yassour. Mental Maps – Involuntary Memory, Kassel, 1997.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1998) 227, S. 45–47

Abstract: Der Beitrag analysiert und interpretiert eine Rauminstallation von Penny Yassour im Museum Fridericianum in Kassel.

Schlagwörter: Museum, Kunstbetrachtung, Kassel, Kunsterziehung, Ausstellung, Yassour, Penny


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.