Warenkorb

Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Kunst und Unterricht Nr. 316/2007

Erscheinungsdatum:
Oktober 2007
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51316
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Die Jahrzehnte währende Debatte um das Berliner Denkmal für die ermordeten Juden Europas zeigt exemplarisch das politische Konfliktfeld von Kunst im öffentlichen Raum.
Zahlreiche Diskussionen, Pro- und Contra-Argumente, beispielhafte Entwürfe und Kontextbedingungen werdem mit diesem Material Kompakt gebündelt vorgestellt – zur Erinnerung für jene, die alle Entwicklungen kontinuierlich verfolgt haben und zur Orientierung, Konzeption und Planung von Unterricht zum Holocaust-Mahnmal, zur Entwicklung eigener Mahnmalkonzepte, zur Geschichte der Nazi-Zeit etc.

Aus dem Inhalt:

  • Beschreibung des Stelefeldes
    Steinskulptur – Stelenwald
  • Denkmal als politisches und nationales Symbol
    Politische Kunst
  • Wettbewerbsmodelle

Downloads 1

pdf
(Größe: 131.7 KB)

Abstract

Autor: Petzel, Paul
Titel: Didaktische Überlegungen zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(2007) 316, 48 S.

Abstract: Die Jahrzehnte währende Debatte um das Berliner Denkmal für die ermordeten Juden Europas zeigt exemplarisch das politische Konfliktfeld von Kunst im öffentlichen Raum. Zahlreiche Diskussionen, Pro- und Contra-Argumente, beispielhafte Entwürfe und Kontextbedingungen werden mit dem vorliegenden Material Kompakt gebündelt vorgestellt, u.a. zur Orientierung, zur Konzeption und Planung von Unterricht zum Holocaust-Mahnmal, zur Entwicklung eigener Mahnmal-Konzepte, zur Geschichte der Nazi-Zeit usw. Es soll ein Verständnis für die Entstehung des Mahnmals und seine Präsenz im öffentlichen Raum entwickelt werden. Dazu enthält das Heft u. a. Texte und Abbildungen zur Entstehungeschichte, zu inhaltlichen Argumenten und künstlerischen Fragestellungen – veranschaulicht anhand ausgewählter Modelle aus den Wettbewerben und der Entwurfsvarianten des Architekten Eisenman. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Mahnmal, Berlin, Konzept, Kontroverse, Leitidee, Materialsammlung, Symbol, Raum, Themaheft, Erinnerung, Didaktik, Sachinformation, Unterrichtsmaterial, Methodisch-didaktische Anleitung, Stele, Judenvernichtung, Gedenkstätte, Holocaust, Geschichte , Denkmal, Kunst, Kunsterziehung, Skulptur, Nationalsozialismus, Öffentlichkeit, Weltkrieg II, Wettbewerb


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.