Warenkorb

Objekte

Kunst und Unterricht Nr. 66/1981

Erscheinungsdatum:
Februar 1981
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51066
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Noch keine Info verfügbar!

Abstract

Autor: Kaempf-Jansen, Helga
Titel: Objekte und Dinge.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 4–15

Abstract: Allgemeine Ueberlegungen zu Unterrichtsvorhaben ueber Kunstobjekte, die folgende Fragestellungen zum Thema haben: Was macht Dinge schoen oder haesslich? Was macht Dinge zu Fetischen? Wie vergegenstaendlicht sich menschliche Arbeit in den produzierten Dingen? Was ist der Warencharakter der Dinge? Wie werden Dinge wahrgenommen? Welche Rolle spielen Dinge in Kindheit und Jugend? Als Kernproblem stellt sich die Frage heraus, was mit den Dingen geschieht bei der Grenzueberschreitung vom Alltagsgegenstand zum Kunstobjekt. Der Aufsatz ist reich bebildert und mit einer laengeren Literaturliste versehen. Ein Gedicht von Jacques Prevert (Inventar) ist abgedruckt. Unterrichtsgegenstand: Umsetzung von Alltagserfahrungen in Kunstobjekte.

Schlagwörter: Kunstobjekt, Ästhetische Bildung, Didaktische Grundlageninformation, Kunstunterricht, Erfahrung, Didaktische Erörterung, Fotografie, Prévert, Jacques, Visuelle Kommunikation, Visuelle Wahrnehmung


Autor: Walch, Josef
Titel: Schuhe und Fenster.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 16–19. Bibl

Schlagwörter: Sekundarbereich, Kunsterziehung, Gebrauchsgegenstand, Kreativität


Autor: Walch, Josef
Titel: Schuhe und Fenster.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 16–19

Abstract: Bericht ueber zwei Unterrichtsprojekte mit der Thematik Schuhe bzw. Fenster. Im spielerischen Umgang mit Gegenstaenden sollen Sicht- und Wahrnehmungsweisen ausprobiert werden. Die Methode des Brainstorming soll moeglichst phantastische Gedankenverbindungen hervorbringen. Subjektive Wahrnehmungen sollen auf kulturgeschichtliche Aspekte hin untersucht werden. Am Ende der Beschaeftigung steht die eigenhaendige Umformung/ Verfremdung der Objekte. Dem Aufsatz, der nur Anregungen geben will, sind Photos von Schuelerarbeiten beigefuegt. Unterrichtsgegenstand: Verfremdungsobjekte zum Thema Fenster und Schuhe.

Schlagwörter: Kunstobjekt, Fantasie, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Kunstunterricht, Fotografie, Verfremdung, Visuelle Kommunikation, Visuelle Wahrnehmung, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Kreativität


Autor: Switek, Barbara
Titel: Falsche Dinge.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 22–24

Abstract: Wahrnehmung zu differenzieren und zu sensibilisieren ist die Zielsetzung der Unterrichtsreihe ueber falsche Dinge. Einsichten der Schueler aus ihrem Erfahrungsbereich sollen in praktische Arbeit muenden. Die Beteiligung aller Sinne, besonders des haptischen, soll gefoerdert werden. Falsche Dinge soll bedeuten, dass die Schueler Gegenstaende aus einem Material herstellen sollen, dass diesen eigentlich nicht entspricht: z. B. eine Axt aus Schaumgummi. Wegen des Taeuschungseffekts wird mit einer erhoehten Motivation gerechnet. Der Artikel gibt Anregung zu einer Folge von vier unterschiedlichen Unterrichtseinheiten (mit abgebildeten Schuelerarbeiten). Unterrichtsgegenstand: Herstellung von falschen Dingen, d. h., Dingen aus nichtentsprechendem Material.

Schlagwörter: Schuljahr 06, Umwelterfassung, Kunstunterricht, Hauptschule, Fotografie, Visuelle Kommunikation, Visuelle Wahrnehmung, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Burger, Karin
Titel: Gegen-Puppen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 25–26

Schlagwörter: Kunsterziehung, Basteln, Sekundarstufe I


Autor: Glaw, Hans-Werner
Titel: Setzkaesten.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 26–28

Schlagwörter: Sammlung, Kunsterziehung, Sekundarstufe I, Sachinformation


Autor: Trabert, Winfried
Titel: Wir wollen nicht immer nur malen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 28–32

Abstract: Es handelt sich um Unterrichtsreihen, in denen der Bastellaune und dem Sammelinteresse der Schueler Rechnung getragen wird. In einer Reihe werden nach dem Setzkasten-Prinzip Objektkaesten hergestellt. Auch Kauflaeden werden phantastisch ausgestaltet. Ein zweites Objekt hat die Herstellung obskurer Brillenobjekte zum Thema. Die Ergebnisse beider Reihen sind photographisch wiedergegeben und zum Teil mit Schuelerkommentaren versehen. Unterrichtsgegenstand: Basteln und Objektherstellung im Kunstunterricht.

Schlagwörter: Kunstobjekt, Schuljahr 07, Wahrnehmung, Kunstunterricht, Fotografie, Verfremdung, Visuelle Kommunikation, Basteln, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Hinkel, Hermann
Titel: Freizeitobjekte als Anregung fuer Unterricht.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 33–35

Schlagwörter: Sammlung, Kunsterziehung, Collage , Primarbereich, Sachinformation


Autor: Koolman, Gabriela
Titel: Disco.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 35–37

Abstract: Bericht ueber eine Unterrichtsreihe, in der das Thema Disco durch miniaturisierte Darstellung zur Diskussion gestellt werden sollte. Puppenhausartig sollten die Schueler ihre Disco-Welt darstellen, so wie sie sie sehen oder sehen moechten. Vor und nach dieser praktischen Arbeit fanden Diskussionen ueber die Ursachen des Disco- Trends statt. Schuelerarbeiten sind abgebildet. Unterrichtsgegenstand: Darstellung der Disco-Welt im Kunstunterricht.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 10, Kunstunterricht, Freizeitverhalten, Fotografie, Diskothek, Visuelle Kommunikation, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Bild


Autor: Soltau, Hubert
Titel: Kissen, Kerzenstaender und Aschenbecher.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 38–40

Abstract: Allgemeine Ueberlegungen zu einer Unterrichtsreihe, in der Gebrauchswert, aesthetischer Wert oder Doppelfunktionen von alltaeglichen Gegenstaenden diskutiert wurden. Zum Teil wurden Taeusch-Objekte hergestellt, die durch Photos wiedergegeben sind. Unterrichtsgegenstand: Alltagsgegenstaende als Raumschmuck.

Schlagwörter: Kunstobjekt, Ästhetische Bildung, Schuljahr 12, Kunstunterricht, Fotografie, Sekundarstufe II, Visuelle Kommunikation, Visuelle Wahrnehmung, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf


Autor: Helms, Dietrich
Titel: Ein Beuys-Falsifikat.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1981) 66, S. 42–44

Schlagwörter: Kunsterziehung, Werbung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.