Warenkorb

Historische Kunst

Kunst und Unterricht Nr. 233/1999

Erscheinungsdatum:
Juni 1999
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51233
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

  • Thema
    • Historische Kunst als Entdeckunksfeld und Erlebnisraum
    • Eine Geste macht Kunstgeschichte Bildbetrachtung und eigene bildnerische Praxis
    • Die Schule von Athen im Klassenzimmer
    • Kann man Engel fotografieren?
    • Geistig behinderte Kinder im Spiel mit historischer Kunst
    • Der Traum der Heiligen Drei Könige
  • Analyse und Interpretation
    • Zum Beispiel: Jacques-Louis David
  • Karteikarten
    • Bilder von früher entdecken

Abstract

Autor: Schulz, Frank
Titel: Historische Kunst als Entdeckungsfeld und Erlebnisraum.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 4–6

Abstract: Der Basisartikel führt in die unterrichtliche Auseinandersetzung mit der historischen Kunst ein.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Kunstbetrachtung, Kunsterziehung, Methodik, Fachdidaktik, Kunstgeschichte, Epoche


Autor: Schmitt, Heinz
Titel: Eine Geste macht Kunstgeschichte. Bildbetrachtung und eigene bildnerische Praxis.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 7–9

Abstract: Im Mittelpunkt einer Unterrichtseinheit stand die Auseinandersetzung mit dem in seiner Bedeutung weit verzweigten Motiv der Geste des Genius auf Albrecht Dürers Kupferstich Melencolia I. Die Geste des von der Hand gestützten Kopfes wird in einem typologischen Vergleich von weiteren Werken erörtert. Schließlich fertigen die Schülerinnen und Schüler ein entsprechendes Selbstportrait als Bleistiftzeichnung mit Weißhöhung auf Tonpapier.

Schlagwörter: Bildnerisches Gestalten, Didaktische Grundlageninformation, Typologie, Kunst, Selbstportrait, Kunstbetrachtung, Ausdrucksfähigkeit, Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Stimmung , Duerer, Albrecht, Zeichnung, Kunstgeschichte


Autor: Gaub, Werner
Titel: Die Schule von Athen im Klassenzimmer.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 10–13, 51

Abstract: Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 gestalteten in ihrem Klassenraum ein Wandbild nach dem Vorbild von Raffaels Schule von Athen, indem sie die Architektur dieses Gemäldes in ihre Gestaltung übernahmen, dann jedoch anstelle der griechischen Philosophen, Wissenschaftler und Künstler des Originals sich selbst in diesem klassischen Tempel darstellten.

Schlagwörter: Bildnerisches Gestalten, Didaktische Grundlageninformation, Projekt, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Kunstbetrachtung, Raffael , Fotografie, Kunsterziehung, Wandbild, Fotomontage, Kunstgeschichte, Sekundarstufe I, Projektion


Autor: Behme, Rolf
Titel: Kann man Engel fotografieren?
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 14–17

Abstract: Eine vertiefende Auseinandersetzung mit Engel-Fotografien zeigt deutlich, wie nah sich diese oftmals in ihrer formalen und inhaltlichen Bildsprache an historische Vorbilder der bildenden Kunst anlehnen. Es werden zwei Beispiele kurz vorgestellt, anhand derer gezielt Vorbild-Nachbild-Verknüpfungen sowie aktuelle und zeitkritische Positionen zur Engelthematik aufgezeigt werden können.

Schlagwörter: Engel, Bildersprache, Didaktische Grundlageninformation, Kunstbetrachtung, Fotografie, Kunsterziehung, Kunstgeschichte, Darstellung


Autor: Bartz, Angela
Titel: .. da hab ich ein Schloss daraus gemacht. Geistig behinderte Kinder im Spiel mit historischer Kunst.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 18–21

Abstract: Schüler einer Schule für Geistig Behinderte im Alter von 14 bis 15 Jahren befassten sich mit Werken der Historischen Kunst und stellten Vergleiche mit neuerer Kunst an.

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Bildnerisches Gestalten, Didaktische Grundlageninformation, Kunstbetrachtung, Sonderschule, Kunsterziehung, Geistig Behinderter, Kunstgeschichte, Epoche


Autor: Schulz, Frank; Wachter, Steffen
Titel: Bilder von früher entdecken. Karteikarten zur historischen Kunst für die Primarstufe.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 22–30

Abstract: In der Begegnung mit Werken historischer Kunst können Kinder in besonderer Weise in Erfahrung bringen, wie die Menschen in früheren Zeiten unter den jeweiligen gesellschaftlichen Bedingungen gelebt haben. Es können vielfältige Zusammenhänge zwischen Geschichte und Gegenwart hergestellt werden. Eine Reihe von Karteikarten mit Abbildungen älterer Werke dient für den Kunstunterricht in der Primarstufe.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Kunstbetrachtung, Kunsterziehung, Sozialgeschichte, Grundschule, Kulturgeschichte, Kunstgeschichte, Epoche, Primarbereich


Autor: Rother, Nicola
Titel: Hoffentlich tuts nicht weh!. Gedankenlesen in szenischer Erfahrung.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 31–32

Abstract: Die Betrachtung des Gemäldes Der Zahnarzt von Pietro Longhi aus dem Jahr 1752 wird unterstützt durch das beigefügte Arbeitsblatt. Dieses dient vor allem zur Entwicklung der Rollenvorstellung der abgebildeten Personen. Es fördert die Bildwahrnehmung und die Identifikation.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Identifikation, Longhi, Pietro, Wahrnehmung, Rollenspiel, Kunstbetrachtung, Kunsterziehung


Autor: Fischer, Wilfried
Titel: Die Soldaten ziehen in der Nacht los. Paolo Uccellos Reiterschlacht neu gesehen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 33–34

Abstract: Nach der Betrachtung des Gemäldes Reiterschlacht von Paolo Uccello gestalten die Kinder eine Collage, wie die dargestellten Ritter und Pferde nach einer Schlacht ausgesehen haben könnten.

Schlagwörter: Bildnerisches Gestalten, Didaktische Grundlageninformation, Schuljahr 04, Kunstbetrachtung, Kunsterziehung, Uccello, Paolo, Collage , Grundschule, Primarbereich


Autor: Goecke-Seischab, Margarete Luise
Titel: Der Traum der Heiligen Drei Könige. Zeichnungen zu einem romanischen Kapitellrelief.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 35–36

Abstract: Eine in Stein gehauene Szene an einem Säulenkapitell der Kathedrale Saint-Lazare in Autun/Frankreich wird als Vorlage für Kohlezeichnungen auf Ton- oder Packpapier genommen.

Schlagwörter: Bildnerisches Gestalten, Didaktische Grundlageninformation, Relief, Steinbildhauer, Schuljahr 06, Bildhauerei, Kunstbetrachtung, Kunsterziehung, Zeichnung, Primarbereich, Gislebertus


Autor: Busekrus-Büchsel, Ilka
Titel: Zum Beispiel: Jacques-Louis David. Napoleon Bonaparte überquert die Alpen..
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 37–39

Abstract: In diesem Beitrag wird das Ölgemälde Jacques Louis Davids (1748- 825), Napoleon Bonaparte überquert die Alpen über den Sankt- Bernhard-Pass um 1800 interpretiert.

Schlagwörter: David, Jacques-Louis, Analyse, Ikonografie, Kunst, Interpretation, Kunstbetrachtung, Kunstgeschichte


Autor: Criegern, Axel von
Titel: Konzepte künstlerischer Auseinandersetzung. Erprobt an einem Bild aus dem 17. Jahrhundert.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1999) 233, S. 40–43

Abstract: Mit diesem Beitrag erkundet der Autor Möglichkeiten, die künstlerische Auseinandersetzung mit einem Bild den wissenschaftlichen Untersuchungen gleichrangig an die Seite zu stellen. Er möchte zeigen, dass die offene künstlerische Kommunikation über Bilder und Kunst in Verbindung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen neue Wege der Bildforschung öffnet. Der Versuch wird an dem Werk von Jan Steen (1626–1679), Wie die Alten sungen, so pfeifen die Jungen von 1683 durchgeführt.

Schlagwörter: Konzept, Methode, Analyse, Kunst, Interpretation, Kunstbetrachtung, Kunstgeschichte, Steen, Jan


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.