Warenkorb

Bildprozesse: Rembrandt

Kunst und Unterricht Nr. 356/2011

Erscheinungsdatum:
Oktober 2011
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51356
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
48
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Dieses Heft schlägt eine produktionsästhetisch orientierte Annäherung an historische Kunstwerke über die Werkprozesse vor. An einem Werkprozess Rembrandts und an produktionsästhetischen Vorstellungen seiner Zeit werden Wege aufgezeigt, wie sich Lernende über eigene Fragestellungen mit komplexen Bildfindungsprozessen auseinandersetzen können.

Historische Bilder erscheinen Erwachsenen auf den ersten Blick leichter zugänglich als manche zeitgenössische Kunst. Kindern und Jugendlichen fehlt allerdings oft der Bezug zu eigenen Erfahrungen und Interessen. Die komplexen Bildinhalte sind heute nicht mehr geläufig und legen eine ikonografisch orientierte Annäherung nahe. So erschöpft sich der Bildzugang leicht im Enträtseln des Bildinhaltes. Dies bewirkt jedoch weder vertieftes Bildverstehen noch relevante bildbezogene Erfahrungen. Im Zentrum dieses Heftes steht dagegen die rezeptive und produktive Auseinandersetzung mit dem Entstehungsprozess eines Rembrandt Werkes. Die Komplexität von Bild und Prozess kann über das Kennenlernen (historischer) künstlerischer Strategien der Bildfindung, über die "kriminalistische" Rekonstruktion der Werkgenese sowie über eigene bildnerische Erfahrungen zu analogen Bildproblemen nachvollzogen werden. Dabei verändert sich der Blick für die alten Bilder ebenso wie das Bewusstsein für Probleme und Strategien in eigenen und fremden Bildprozessen.

Downloads 1

pdf
(Größe: 348.3 KB)

Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.