Warenkorb

Ungegenständliche Malerei

Kunst und Unterricht Nr. 126/1988

Erscheinungsdatum:
August 1988
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51126
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Abstract

Autor: Eucker, Johannes
Titel: Gegenstandslose Kunst: Kuenstlerisch radikal, didaktisch banal. Erneute didakt. Ueberlegungen zu e. uebergangenen Problem.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 126, S. 7–12

Abstract: Ungegenstaendliche Kunst ist in der Lage, Schuelern neue Moeglichkeiten zu eroeffnen, Kunst zu sehen, zu verstehen und sich selbst kuenstlerisch auszudruecken. Aus dieser, in der Unterrichtspraxis gewonnenen Erkenntnis heraus werden didaktische Ueberlegungen angeboten, mit deren Hilfe die Haltung von Schuelern nicht nur gegenueber gegenstandsloser Kunst positiv beeinflusst werden soll.

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Verstehen, Kunst, Rezeption, Didaktische Erörterung, Gegenstandslose Kunst, Visuelle Kommunikation, Unterrichtsmaterial


Autor: Lentz, Hanna
Titel: Ungegenstaendliches Malen in der Grundschule.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 126, S. 19–21

Schlagwörter: Musik, Schuljahr 03, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Kunst, Gegenstandslose Kunst, Nachgestaltung, Visuelle Kommunikation, Malen, Grundschule, Förderstufe, Primarbereich, Sekundarstufe I, Erfahrungsbericht, Sachinformation, Bild


Autor: Wegener, Martina
Titel: Bei Sam Francis im Museum.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 126, S. 22–24

Schlagwörter: Schuljahr 02, Kunst, Gegenstandslose Kunst, Francis, Sam, Visuelle Kommunikation, Museumspädagogik, Grundschule, Bildbetrachtung, Primarbereich, Erfahrungsbericht, Sachinformation


Autor: Volland, Hilke
Titel: Gegenstandslose Kunstpostkarten.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 126, S. 33

Abstract: UNTERRICHTSGEGENSTAND: Gegenstandslose Kunstpostkarten.

Schlagwörter: Schuljahr 08, Kunst, Handreichung, Hauptschule, Gegenstandslose Kunst, Visuelle Kommunikation, Spritztechnik, Postkarte, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Bild


Autor: Herbach, Martina; Hense, Kirsten
Titel: Gegenstandslose Kunst.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 126, S. 35–38

Abstract: Vorgestellt werden zwei Unterrichtsversuche, die Hauptschuelern der Jahrgangsstufe 9 einen Weg zur oftmals geringgeschaetzten gegenstandslosen Kunst ebnen sollten. Entscheidend war in beiden Faellen die Betonung des eigenen praktischen, kuenstlerischen Handelns. So konnte sowohl das Action-Painting als auch die Herstellung von Marmorpapier die Schueler begeistern und die gegenstandslosen Ergebnisse als Kunstwerke akzeptieren lassen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Bilder mit Marmorieren und Action-Painting.

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Action Painting, Verstehen, Unterrichtsplanung, Schuljahr 09, Kunst, Hauptschule, Marmorieren, Gegenstandslose Kunst, Visuelle Kommunikation, Malen, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Autor: Klant, Michael
Titel: Farben im Wind.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 126, S. 39–40

Schlagwörter: Schuljahr 11, Schuljahr 12, Schuljahr 13, Abstrakte Kunst, Kandinsky, Wassily, Kunsterziehung, Sekundarstufe II, Farbe, Moderne Kunst


Autor: Rheinwalt, Petra
Titel: Leonardo da Vinci und Fred Thieler als Kronzeugen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 126, S. 41–43

Abstract: Vorgestellt wird ein Unterrichtsversuch, in dessen Verlauf (4 Doppelstunden) Schueler einer 10. Hauptschulklasse ueber Bildbetrachtung und ueber eigenes Handeln einen Zugang zu gegenstandsloser Kunst gewinnen sollten. Vorgehensweise, Erfolge, Rueckschlaege und Zweifel werden beschrieben. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Gegenstandslos Malen.

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Verstehen, Unterrichtsplanung, Schuljahr 10, Kunst, Thieler, Fred, Leonardo da Vinci, Hauptschule, Gegenstandslose Kunst, Visuelle Kommunikation, Aleatorik, Malen, Bildbetrachtung, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Autor: Goy, Ottmar H.
Titel: Ordnung und Komplexitaet – ein unbrauchbares Begriffspaar? Schueler d. Jg. -stufe 12 ueberpruefen Aspekte d. Informationsaesthetik empir.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1988) 126, S. 52–53

Schlagwörter: Ästhetische Bildung, Empirische Untersuchung, Schuljahr 12, Kunst, Komplexität, Empfindung, Informationsästhetik, Sekundarstufe II, Visuelle Kommunikation, Ästhetik, Chaostheorie, Sachinformation


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.