Warenkorb

Ästhetische Erfahrung in der Landschaft

Kunst und Unterricht Nr. 215/1997

Erscheinungsdatum:
August 1997
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51215
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

Magazin: Dagewesen: -documnta X / Forum: Analyse und Interpretation: Claude Lorrain: Ausblick vom Monte Mario / Kontext: Von Zentren und Peripherien: zu Robert Smithson / Thema: Ästethische Erfahrung in der Landschaft Material: Ästhetische Zugänge zur Natur / Thema: Lernbereich Natur in der Schule / Kreis Formen / Zeichen und Spuren – ein Projekt in den Vogesen

Abstract

Autor: Schubert, Peter
Titel: Ausblick vom Monte Mario.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1997) 215, S. 10–11

Schlagwörter: Anschauung, Interpretation, Form, Stadt-Land-Beziehung, Bildanalyse, Kunstunterricht, Lorrain, Claude, Landschaftsmalerei, Visuelle Kommunikation, Stadt, Natur, Bildbetrachtung, Landschaft, Sachinformation, Bild


Autor: Brohl, Christiane
Titel: Von Zentren und Peripherien.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1997) 215, S. 12–15

Schlagwörter: Moderne, Beziehung, Naturerfahrung, Thema, Naturbeherrschung, Gestaltung, Kunstunterricht, Wasser, Ingenieurwissenschaft, Landschaftsmalerei, Kunstwerk, Visuelle Kommunikation, Materialarbeit , Dialektik, Natur, Symbol, Entropie, Zeichnung, Gefährdung, Sand, Landschaft, Landschaftsgestaltung, Kulturkritik, Umweltverschmutzung, Fortschritt, Sachinformation, Bild, Smithson, Robert


Autor: Brohl, Christiane
Titel: Ästhetische Erfahrung in der Landschaft.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1997) 215, S. 16–21

Abstract: Der Basisartikel zum Heftschwerpunktthema Ästhetische Erfahrung in der Landschaft reflektiert die unterschiedlichen Ansätze einer künstlerischen Be- und Verarbeitung von Landschaft bzw. Natur, die letztlich auch in der Kunstrichtung Land Art mündeten. Ästhetische Bildung bzw. Erziehung (in der Landschaft) sollte auf alle Grunddimensionen ästhetischer Wahrnehmung bezogen werden. Dabei bezieht sich ästhetische Bildung prinzipiell nicht nur auf Kunst, sondern auf alle Bereiche unserer Wahrnehmung, einschließlich der Natur. (HeLP/RT).

Schlagwörter: Landart, Imagination, Beziehung, Gestaltung, Wahrnehmung, Kunstunterricht, Korrespondenzprinzip , Erfahrung, Bearbeitung, Visuelle Kommunikation, Sehen, Natur, Ästhetik, Ökonomie, Landschaft, Landschaftsgestaltung, Kontemplation, Sachinformation


Autor: Kirchner, Constanze; Kirschenmann, Johannes
Titel: Ästhetische Zugänge zur Natur.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1997) 215, S. 22–34

Abstract: Der Materialteil des Heftes stellt die Arbeiten verschiedener Künstler vor, die sich auf unterschiedlichste Weisen ästhetische Zugänge zur Natur verschafft haben. Die Kontemplation im Gegenüber durch anschauende Erkenntnis, die zu den historischen Haltungen der Künstler gegenüber der Natur gehörten, wurde im Zuge der Ökologiebewegung erweitert um weitere Formen der Auseinandersetzung mit ihr. Die Betrachtung der Werke dieser Künstler kann Schüler dazu bewegen, selber im bescheidenen Maßstab künstlerische Positionen zu formulieren.(HeLP/RT).

Schlagwörter: Landart, Wahrnehmungsförderung, Udo, Nils, Projekt, Beziehung, Lernort, Naturerfahrung, Schülerzentrierter Unterricht, Fischer, Lili, Gestaltung, Exkursion, Wahrnehmung, Form, Laib, Wolfgang, Kunstunterricht, Bearbeitung, Ästhetische Praxis, Visuelle Kommunikation, Materialarbeit , Lernen, Materialsammlung, Natur, Holt, Nancy, Ästhetik, Unterrichtsmaterial, Landschaft, Long, Richard, Landschaftsgestaltung, Kontemplation, Goldsworthy, Andy, Außerschulischer Lernort, Sekundarstufe I, Stueber, Bernhard, Handlungsorientierung, Heger, Karl


Autor: Jaud, Carmen
Titel: Leben in einer Stadt mit zwei Flüssen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1997) 215, S. 35–40

Abstract: Schüler einer 5. und 6. bayerischen Volksschulklasse, die verschiedenen Nationen und Sprachräumen angehören und eine hohe Entfremdung von ihrer natürlichen Lebensumwelt aufweisen, gestalten spielerisch und künstlerisch Naturmaterialien in einem Landschaftsraum, in einer Flußlandschaft inmitten der Großstadt. (HeLP/RT).

Schlagwörter: Ästhetische Erfahrung, Stein, Plastik , Beziehung, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Naturerfahrung, Schülerzentrierter Unterricht, Leben, Gestaltung, Wahrnehmung, Form, Entfremdung, Fluss, Interkulturelle Bildung, Kunstunterricht, Erfahrung, Wasser, Raumerfahrung, Ästhetische Praxis, Visuelle Kommunikation, Materialarbeit , Lernen, Unterrichtsprojekt, Stadt, Natur, Lebensraum, Unterrichtsmaterial, Landschaft, Landschaftsgestaltung, Goldsworthy, Andy, Außerschulischer Lernort, Sekundarstufe I, Spiel, Lernbereich, Handlungsorientierung


Autor: Urlaß, Mario
Titel: Kreis Formen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1997) 215, S. 41–43

Abstract: Inspiriert von der Betrachtung der mit Materialien der Natur geschaffenen Werke von Goldsworthy und Oppenheim versuchen sich Grundschulkinder selber an der Herstellung von künstlerischen Arbeiten in der Natur bzw. im Freien. (HeLP/RT).

Schlagwörter: Ästhetische Erfahrung, Beziehung, Naturerfahrung, Gestaltung, Form, Kunstunterricht, Ästhetische Praxis, Visuelle Kommunikation, Materialarbeit , Unterrichtsprojekt, Natur, Fächerübergreifender Unterricht, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Landschaft, Kreis , Goldsworthy, Andy, Außerschulischer Lernort, Primarbereich


Autor: Schneiders, Walter
Titel: Zeichen und Spuren.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1997) 215, S. 44–46

Schlagwörter: Ästhetische Erfahrung, Beziehung, Naturerfahrung, Gehörloser, Gestaltung, Wiese, Wahrnehmung, Form, Kunstunterricht, Wald, Sonderschule, Zeichen, Ästhetische Praxis, Sekundarstufe II, Visuelle Kommunikation, Unterrichtsprojekt, Natur, Fächerübergreifender Unterricht, Symbol, Einzelarbeit, Unterrichtsmaterial, Landschaft, Landschaftsgestaltung, Außerschulischer Lernort, Gruppenarbeit, Primarbereich, Spur


Autor: Kahrmann, Klaus-Ove
Titel: Naturinstallationen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1997) 215, S. 47–50

Abstract: Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 21 Jahren nahmem die Arbeiten von Andy Goldsworthy zum Vorbild, um selbst Materialarbeiten in der Landschaft bzw. in der Natur anzufertigen. Bei der vorgestellten Unterrichtseinheit stand die Arbeit im Freien im Mittelpunkt. Ein wichtiges Ziel besteht darin, neue und andere Wege in die Natur zu erleben und davon ausgehend zu gestalten. (HeLP/RT).

Schlagwörter: Landart, Ästhetische Erfahrung, Stein, Fantasie, Beziehung, Plastisches Gestalten, Naturerfahrung, Schülerzentrierter Unterricht, Gestaltung, Wiese, Wahrnehmung, Kunstunterricht, Wald, Einfühlung, Zeichnen, Installation, Ästhetische Praxis, Visuelle Kommunikation, Materialarbeit , Lernen, Unterrichtsprojekt, Natur, Malen, Unterrichtsmaterial, Planung, Sand, Landschaft, Landschaftsgestaltung, Goldsworthy, Andy, Außerschulischer Lernort, Handlungsorientierung, Kreativität


Autor: Zülch, Martin
Titel: Manche Vögel sind schon – da ....
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1997) 215, S. 51–54

Schlagwörter: Musik, Kontext, Beziehung, Ökologie, Naturerfahrung, Aktion, Schülerzentrierter Unterricht, Sekundarbereich, Gestaltung, Kunstunterricht, Naturschutzgebiet, Wattenmeer, Lernen, Unterrichtsprojekt, Natur, Vogelschutz, Unterrichtsmaterial, Landschaft, Außerschulischer Lernort, Umweltverschmutzung, Handlungsorientierung, Kreativität


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.