Warenkorb

Bauhaus und Kunstpädagogik

Kunst und Unterricht Nr. 152/1991

Erscheinungsdatum:
Mai 1991
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
Bestellnr.:
51152
Medienart:
Zeitschrift
15,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 11,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 8,05 €

vergriffen ohne Neuauflage Kunst für Kinder / Strategien ästhetischen Handelns / Das elektronische Bauhaus / Das Bauhaus ist tot – es lebe das Bauhaus / Klee – Spiele /

Bauhaus – Menschen und Treppen / Ein Stuhl macht

Karriere / Das Experiment von Törten. Material: Bilder leiblicher Erfahrungen.

Abstract

Autor: Rech, Peter
Titel: Kunst fuer Kinder? Versuch einer Antwort.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 2–3

Schlagwörter: Kunst, Kind, Kunsterziehung


Autor: Schemm, Juergen von
Titel: Zum Beispiel: Alberto Giacometti Tete dhomme sur tige.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 11–12

Schlagwörter: Giacometti, Alberto, Plastik , Kunst, Bildende Kunst


Autor: Lingner, Michael
Titel: Erfundene Funktionalitaet. Strategien aesthetischen Handelns I: Siah Armajani.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 14–15

Schlagwörter: Kunst, Ästhetische Praxis, Moderne Kunst, Armajani, S.


Autor: Wick, Rainer K.
Titel: Das elektronische Bauhaus. Kritische Bemerkungen anlaesslich eines Buches von Juergen Claus.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 16–21

Schlagwörter: Kunst, Rezension, Bauhaus, Computer, Moderne Kunst, Medien, Claus, Juergen


Autor: Peters, Maria; Lenz-Johanns, Martin; Otto, Gunter
Titel: Bilder leiblicher Erfahrung.(Kommentar und Materialsammlung).
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 22–30

Schlagwörter: Leib, Körpererfahrung, Kunst, Körper , Kunsterziehung, Mensch, Leiblichkeit, Bild


Autor: Regel, Guenther
Titel: Das Bauhaus ist tot – es lebe das Bauhaus. Bauhaus und Kunstpaedagogik heute.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 31–36

Schlagwörter: Gegenwart, Bauhaus, Kunsterziehung, Fachdidaktik, Wirkung, Didaktik, Unterrichtsmaterial


Autor: Lemme, Fritz
Titel: Klee-Spiele. Zu einer Unterrichtseinheit in einer 8. Klasse.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 37–39

Abstract: Jahrgangsstufe: Schuljahr 8 Schulstufe/Bereich: Sekundarstufe I Lernbereich/unterrichtsfach: Kunst Art des Textes: Unterrichtseinheit Unterrichtsgegenstand: siehe Textreferat. Im Anschluss an die Betrachtung von P. Klees Narren in Trance erfinden die Schueler ein aehnliches menschenaehnliches Wesen. Nach der Auseinandersetzung mit weiteren Werken Klees entstehen Bilder mit dem Thema Die Natur setzt sich zur Wehr, die zunaechst gegenstaendlich und dann ungegenstaendlich realisiert werden. Den Abschluss bildet Klees Gleichnis vom Baum, das schlechthin fuer die moderne Kunst gilt.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 08, Bauhaus, Kunsterziehung, Unterrichtsmaterial, Klee, Paul, Sekundarstufe I


Autor: Doering, Siegfried
Titel: Bauhaus – Menschen und Treppen.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 40–47

Schlagwörter: Schuljahr 10, Bauhaus, Kunsterziehung, Sekundarstufe I, Architektur


Autor: Meinel, Roland
Titel: Ein Stuhl macht Karriere.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 48–51

Schlagwörter: Design, Kunst, Möbel, Bauhaus, Stuhl


Autor: Sprengel, Dorothea; Sprengel, Guenter
Titel: Das Experiment von Toerten. Schueler zweier Schulen erforschen die Bauhaussiedlung in Dessau.
Quelle: In: Kunst + Unterricht,(1991) 152, S. 52–55

Schlagwörter: Dessau, Projekt, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Bauhaus, Städtebau, Kunsterziehung, Sekundarstufe I, Architektur


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.