Warenkorb

Wege zur freien Arbeit

mathematik lehren Nr. 79/1997

Erscheinungsdatum:
Januar 1997
Schulfach / Lernbereich:
Mathematik
Bestellnr.:
58079
Medienart:
Zeitschrift
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Anfangen ohne Wenn und Aber / Stationslernen: Größen / Bruchrechnen: Freies Arbeiten gezieltes Üben / Versteckte Bilder, Schneekristalle und ein magischer Tresor / Projekt Schätzen und Recherchieren / Ingenieurbüros erarbeiten Optimierungen / Freie Übungsphasen in einem Stochastik-Kurs. Mathe-Welt: Ornamente.

Abstract

Autor: Puscher, R.
Titel: Wege zur freien Arbeit.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 4–7

Abstract: Der Beitrag umgrenzt den Begriff Freiarbeit als ganzheitliche Gestaltung des Lernprozesses, bei der Schueler in einem klar definierten organisatorischen Rahmen und im eigenen Zeitrhythmus die Arbeitsablaeufe bestimmen. Moeglichkeiten der Freiarbeit im Mathematikunterricht werden skizziert (Uebungs- und Wiederholungskarteien, Projektauftraege, Lernstationen etc.). Der Artikel enthaelt ferner einen Kriterienkatalog fuer die Auswahl und Beurteilung von Freiarbeitsmaterialien.

Schlagwörter: Selbsttätigkeit, Ganzheitlichkeit, Freie Arbeit, Kooperation, Ganzheitliches Lernen, Denken, Unterrichtsmethode, Lernprozess, Lernen, Aktivität, Übung, Selbstinstruierendes Material, Soziales Lernen, Mathematikunterricht, Unterrichtsform, Selbstkonzept, Mathematik, Kreativität, Unterrichtsmedien


Autor: Bockel, H. J.
Titel: Anfangen ohne Wenn und Aber.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 8–11

Abstract: In dem Beitrag werden Erfahrungen mit Wochenplan und freier Arbeit im Grundschulunterricht beschrieben (Vorbereitung, Organisation, Medieneinsatz und Kontrolle). Kopiervorlagen fuer Arbeitsblaetter sind enthalten.

Schlagwörter: Differenzierung, Selbsttätigkeit, Freie Arbeit, Lernspiel, Lehr-Lern-Prozess, Unterrichtsmethode, Aktivität, Mathematikunterricht, Wochenplan, Primarbereich, Unterrichtsform, Mathematik, Erfahrungsbericht, Unterrichtsmedien


Autor: Thom, W.; Uhl, C.
Titel: Stationenlernen: Groessen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 12–17

Abstract: Beim Stationenlernen arbeiten alle Schueler gleichzeitig an verschiedenen Stationen, wo didaktisch aufbereitetes Material bereitgestellt ist, das ohne Anleitung durch die Lehrperson bearbeitet werden kann. Dieses Verfahren ermoeglicht den Schuelern ein individuelles Arbeitstempo und unterschiedliche Arbeitsformen. Der Beitrag stellt zwei Beispiele vor (Parcours Groessenumwandlung, Lernzirkel Volumenmessung), die in einer 5. und 6. Gymnasialklasse erprobt wurden.

Schlagwörter: Volumen, Differenzierung, Unterrichtseinheit, Selbsttätigkeit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Zeit, Übung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Länge, Arbeitsbogen, Lernstation, Sekundarstufe I, Unterrichtsform, Mathematik, Erfahrungsbericht, Unterrichtsmedien, Größe


Autor: Wiese, I.
Titel: Bruchrechnen: freies Arbeiten – gezieltes Ueben.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 18–22

Abstract: Vorgestellt werden Spiele zur Bruchrechnung, die als individuelle Foerdermassnahme im Unterricht Moeglichkeiten zum Ueben bieten. Es wird gezeigt, wie Spiele in freien Arbeitsphasen eingesetzt werden koennen, um auf haeufige Schwierigkeiten und Fehlvorstellungen eingehen zu koennen.

Schlagwörter: Schülerfehler, Selbsttätigkeit, Schuljahr 06, Freie Arbeit, Lernschwierigkeit, Lernspiel, Aufgabendidaktik, Bruchrechnung, Übung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Spiel, Unterrichtsform, Mathematik, Unterrichtsmedien


Titel: Mathe-Welt: Ornamente.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 22–46

Abstract: Das Schuelerheft gibt Kindern die Moeglichkeit, anhand von regelmaessigen Mustern Verschiebungen, Spiegelungen und Drehungen zu untersuchen. Es bietet Material fuer Freiarbeitsphasen, in denen Schueler eigenstaendig am Thema arbeiten und sich eigene Schwerpunkte innerhalb eines grossen Themenbereichs setzen koennen. Maurische Ornamente und Mandalas geben Anlass zur Beschaeftigung mit der islamischen Welt und der indischen Religion. Anregungen zur weiteren Vertiefung werden gegeben.

Schlagwörter: Symmetrie, Geometrie, Selbsttätigkeit, Schuljahr 06, Kunst, Achsenspiegelung, Abbildungsgeometrie, Abbildung, Drehung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Arbeitsheft, Parkettierung, Schiebung, Sekundarstufe I, Mathematik, Angewandte Mathematik


Autor: Kraatz-Roeper, A.; Vernay, R.
Titel: Versteckte Bilder, Schneekristalle und ein magisches Tresor.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 48–51

Abstract: Vorgestellt wird eine Aufgabenkartei zum Thema Spiegelung und Achsensymmetrie in Klasse 6. Die Aufgaben, die zur Freiarbeit auffordern, wurden unter den Gesichtspunkten der Handlungsorientierung, des Alltagsbezugs, der Vermittlung grundlegender Techniken und der Motivation ausgewaehlt und sprechen unterschiedliche Lernkanaele an.

Schlagwörter: Symmetrie, Geometrie, Unterrichtseinheit, Selbsttätigkeit, Ganzheitlichkeit, Schuljahr 06, Achsenspiegelung, Lernziel, Partnerarbeit, Entdeckender Unterricht, Papierfalten, Motivation, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Spiel, Mathematik, Erfahrungsbericht, Unterrichtsmedien


Autor: Boeer, H.
Titel: Projekt Schaetzen und Recherchieren.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 52–53

Abstract: Beschrieben wird ein Unterrichtsprojekt fuer die 9. und 10. Jahrgangsstufe im Rahmen der Behandlung von Potenzsaetzen. Ausgehend von offenen Fragestellungen lernen die Schueler, wie man mit (Zehner-)Potenzen umgeht, wie man komplexe Probleme strukturiert (und strukturiert aufschreibt) und wie man effektiv recherchiert bzw. sinnvoll schaetzt.

Schlagwörter: Selbsttätigkeit, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Anwendungsorientierung, Unterrichtsmethode, Problemstellung, Projektunterricht, Schätzung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Mathematik, Erfahrungsbericht, Potenzrechnung, Unterrichtsmedien


Autor: Neander, J.
Titel: Ingenieurbueros erarbeiten Optimierungen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 55–59

Abstract: Bericht ueber ein in einem Kurs der 13. Jahrgangsstufe erprobtes Unterrichtsprojekt. Statt den Unterricht im zweiten Halbjahr abzusitzen, fanden sich die Schuelerinnen und Schueler zu Ingenieurbueros zusammen und bearbeiteten eigenstaendig komplexe Optimierungsaufgaben. Lernwege und Ergebnisse waren offen; die Lernenden konnten den Auftrag ihren Vorstellungen und Moeglichkeiten entsprechend ausfuehren.

Schlagwörter: Schuljahr 12, Schuljahr 13, Kooperation, Anwendungsorientierung, Extremwert , Interdisziplinarität, Ingenieurwissenschaft, Grundkurs, Unterrichtsmethode, Sekundarstufe II, Projektunterricht, Mathematikunterricht, Gruppenarbeit, Mathematik, Erfahrungsbericht, Analytische Mathematik


Autor: Puscher, R.
Titel: Freie Uebungsphase in einem Stochastik-Kurs.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 60–65

Abstract: Mit interessanten, anwendungsbezogenen Aufgaben wurden die hier beschriebenen Uebungsphasen zu den Themen mehrstufige Zufallsversuche und Testen von Hypothesen in einem Stochastikkurs als Freiarbeitsphasen gestaltet. Einige der verwendeten Arbeitsblaetter sind als Kopiervorlagen enthalten.

Schlagwörter: Hypothese, Testen, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Selbsttätigkeit, Schuljahr 12, Anwendungsorientierung, Zufall, Stochastik, Baumdiagramm, Sekundarstufe II, Übung, Mathematikunterricht, Arbeitsbogen, Unterrichtsform, Mathematik, Binomialverteilung, Erfahrungsbericht


Titel: Ideenkiste.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1996) 79, S. 68–69

Abstract: Vorgestellt werden Aufgaben von Schuelern fuer Schueler, die in Freiarbeitsphasen eingesetzt wurden. Ferner ist eine Weihnachtsaufgabe zum Thema linearer Graphen enthalten.

Schlagwörter: Selbsttätigkeit, Freie Arbeit, Zahlenrätsel, Lineare Funktion, Motivation, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Unterrichtsform, Mathematik


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.