Warenkorb

Rund ums Geld

mathematik lehren Nr. 134/2006

Erscheinungsdatum:
Februar 2006
Schulfach / Lernbereich:
Mathematik
Bestellnr.:
58134
Medienart:
Zeitschrift
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Geld regiert die Welt – ist das wirklich so? Jedenfalls hilft die Mathematik, auch im Umgang mit Geld bessere Entscheidungen zu treffen oder politische und wirtschaftliche Entscheidungen zu beurteilen. Unterrichtsideen gibt es für alle Jahrgangsstufen. 

Downloads 3

pdf
(Größe: 146.3 KB)
pdf
(Größe: 141.8 KB)
xls
(Größe: 83 KB)

Abstract

Autor: Henn, Hans-Wolfgang
Titel: Geld regiert die Welt.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 4–8

Abstract: Im Mathematikunterricht koennen Schuelerinnen und Schueler die Bedeutung der Mathematik an realistischen Beispielen erfahren und dabei die Funktionalitaet der Mathematik in Ansaetzen begreifen, die es erlaubt, alle Gebiete des Lebens besser zu ordnen und zu verstehen. Der Beitrag gibt Anregungen, wie Ueberlegungen zum Umgang mit Geld den Mathematikunterricht in allen Jahrgangsstufen bereichern koennen. Dabei werden auch Gefahren des Missbrauchs angesprochen und Moeglichkeiten der Schuldenpraevention thematisiert.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Messgröße, Anwendungsorientierung, Thema, Geld, Modellbildung, Orientierungsstufe, Lehren, Alltag, Mathematisches Modell, Bankgeschäft, Sekundarstufe II, Finanzmathematik, Kritisches Denken, Bildungsanalyse, Mathematikunterricht, Innermathematische Anwendung, Sekundarstufe I, Mathematik, Arithmetik, Angewandte Mathematik


Autor: Goettge, Silke; Hoeger, Christof
Titel: Bahntarife spielerisch erleben.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 8–10

Abstract: Vorgestellt wird ein Wuerfelspiel, das in der 4. bis 6. Jahrgangsstufe im Unterricht eingesetzt werden kann. Bei einer virtuellen Reise durch Deutschland wird der Tarifdschungel der Deutschen Bahn etwas gelichtet, wobei gleichzeitig die Grundrechenarten trainiert werden. Das Spielfeld sowie die Anleitung und ein Arbeitsblatt sind dem Heft beigelegt.

Schlagwörter: Schüler-Schüler-Interaktion, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Kooperatives Lernen, Verkehrswesen, Bildungsmittel, Lehrerhandbuch, Spielpädagogik, Alltag, Übung, Innermathematische Anwendung, Gruppenarbeit, Spiel, Logik, Mathematik, Erlebnisbericht


Autor: Scholz, Dietmar
Titel: Zum Gebrauch und Missbrauch von Zahlen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 11–13

Abstract: Im Zusammenhang mit Geld wird oft mit Zahlen getrickst, z.B. bei Handytarifen, Rabatten, Prozentangaben etc.. Ein faecheruebergreifender Schuelerwettbewerb fuer die Sekundarstufe 1 widmete sich im Fruehjahr 2004 dem Thema Gebrauch und Missbrauch von Zahlen. Der Beitrag berichtet ueber Erfahrungen bei der Teilnahme einer Mathematik-AG an dem Wettbewerb, dessen Thema wegen der offenen Aufgabenstellung und des relativ geringen Zeitaufwands (8 Doppelstunden) auch fuer den normalen Mathematikunterricht als lohnenswert empfohlen wird.

Schlagwörter: Schüler, Problem, Projektmethode, Geld, Interdisziplinarität, Unabhängigkeit, Alltag, Arbeit, Ethik, Ziel, Präsentation, Kritisches Denken, Motivation, Mathematikunterricht, Wettbewerb, Sozialwissenschaften, Gruppenarbeit, Sekundarstufe I, Mathematik, Erlebnisbericht


Autor: Biermann, Heike
Titel: Im Geschaeft sind die viel teurer. Wie Angebote aus einem Katalog zu lesen und zu bewerten sind.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 14–17

Abstract: Vorgestellt wird eine Unterrichtseinheit in einem 7. Schujahr, in der die Katalogseite fuer Fineliner-Stifte eines Versandgrosshaendlers genauer analysiert wird. In selbststaendiger Teamarbeit muessen die Schuelerinnen und Schueler bei einer offenen Aufgabenstellung aus vielen Daten die relevanten herausfiltern und insbesondere das Kleingedruckte (Mehrwertsteuer) beruecksichtigen um zu entscheiden, ob es sich wirklich um ein attraktives Angebot handelt.

Schlagwörter: Schüler, Problem, Unterrichtseinheit, Schuljahr 07, Lehrstoffanalyse, Prozentrechnung, Unabhängigkeit, Alltag, Schreiben, Arbeit, Ziel, Präsentation, Kritisches Denken, Bildungsanalyse, Mathematikunterricht, Innermathematische Anwendung, Gruppenarbeit, Teamteaching, Sekundarstufe I, Mathematik, Darstellung


Autor: Henn, Hans-Wolfgang; Meyer, Joerg
Titel: Eintrittsgelder und Pizzapreise.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 18–21

Abstract: Anhand einfacher und realitaetsnaher Optimierungsaufgaben (Eintrittsgelder beim Schuelertheater, Pizzapreise) werden die Grenzen mathematischer Modelle ausgelotet. Dabei sind die Aufgaben so ausgewaehlt, dass allgemeine Eigenschaften von Modellen exemplarisch erfahren werden koennen. Als Erkenntnis wird gewonnen, dass auch Modelle, die nicht mit der Realitaet uebereinstimmen, (lokal) nuetzlich sein koennen.

Schlagwörter: Problem, Unterrichtseinheit, Schüler-Schüler-Interaktion, Schuljahr 09, Modellbildung, Lehrerhandbuch, Test, Alltag, Mathematisches Modell, Ziel, Optimierung, Mathematikunterricht, Diskussion, Innermathematische Anwendung, Sekundarstufe I, Mathematik, Arithmetik


Autor: Wachendorff, Annelie; Schluckebier, Dieter
Titel: Mathe-Welt. Kalkulieren hilft. Strategien fuer den Umgang mit Geld.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 22–46

Abstract: Das Arbeitsheft fuer die Jahrgangsstufen 7 bis 10 bietet realitaetsbezogene Materialien zum Umgang mit Geld an. Die Schuelerinnen und Schueler erhalten Anregungen fuer einen persoenlichen Haushaltsplan, auch mit Tabellenkalkulation, und Informationen zum Sparen. An einzelnen Fallbeispielen werden typische Wege in die Verschuldung aufgezeigt, sowie Orientierungen zum Konsum und zur Kreditwirtschaft erarbeitet. Ein Leitfaden fuer ein Beratungsgespraech bei einer Bank ist ebenfalls enthalten. Ferner gibt der Beitrag eine Zusammenstellung nuetzlicher Unterrichtsmaterialien aus dem Internet.

Schlagwörter: Tabellenkalkulation, Kommunikation, Problem, Kalkulation, Bildungsmittel, Geld, Alltag, Interesse, Bankgeschäft, Arbeitsbuch, Entwicklungsstand, Finanzmathematik, Ziel, Mathematikunterricht, Internet, Innermathematische Anwendung, Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Henn, Hans-Wolfgang
Titel: Durchblick im Steuerdschungel. Die Mathematik der Einkommensteuer.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 22; 47–51

Abstract: Die Analyse der Einkommensbesteuerung ist ein lohnendes Thema fuer einen inhaltlich-realitaetsbezogenen Analysisunterricht. Der Beitrag gibt einen Ueberblick ueber verschiedene Steuersysteme und stellt Unterrichtsmaterialien, insbesondere zur Tarifanalyse, bereit.

Schlagwörter: Anwendungsorientierung, Lehrstoffanalyse, Infinitesimalrechnung, Differenzialrechnung, Graf , Bildungsmittel, Polynom, Alltag, Politik, Grenzwert, Sekundarstufe II, Finanzmathematik, Abbildung, Integralrechnung, Mathematikunterricht, Arbeitsheft, Innermathematische Anwendung, Mathematik, Angewandte Mathematik, Analysis


Autor: Adelmeyer, Moritz
Titel: Aktien und ihre Kurse.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 52–58

Abstract: Im Zentrum des Beitrags stehen drei Auftraege, die Schuelerinnen und Schuelern zum Teil selbststaendig in die statistische Analyse von Aktienkursen und deren Nutzen fuer Anleger einfuehren. Der erste Auftrag (Was sind Aktien?) zielt auf eine Annaeherung an das Thema durch Internetrecherche, Arbeitsblatt 2 befasst sich mit Rendite und Risiko von Aktien, Auftrag 3 untersucht die Korrelation von Aktien. Moegliche Arbeitsergebnisse sind ausfuehrlich dargestellt.

Schlagwörter: Beschreibende Statistik, Problem, Logarithmus, Lehrstoffanalyse, Bildungsmittel, Lehrerhandbuch, Unabhängigkeit, Korrelation, Sekundarstufe II, Arbeit, Finanzmathematik, Arbeitsheft, Internet, Innermathematische Anwendung, Mittel, Erlebnisbericht


Autor: May, Angelika
Titel: Wie sieht mal meine Rente aus?
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 59–63

Abstract: Vorgeschlagen wird eine realitaetsnahe Unterrichtseinheit zum Thema Rente. Zinseszins- und Rentenformeln, ergaenzt um Ueberlebenswahrscheinlichkeiten und Kosten, ergeben dabei eine Abschaetzung, wie viel Geld heute investiert werden muss, um spaeter 1000 Euro Rente zu erhalten. Der Beitrag enthaelt Arbeitsblaetter zum Einsatz im Unterricht.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Lehrstoffanalyse, Kalkulation, Kostenrechnung, Alltag, Interesse, Sekundarstufe II, Finanzmathematik, Mathematikunterricht, Arbeitsheft, Wahrscheinlichkeit , Innermathematische Anwendung


Autor: Mann, Markus
Titel: Lesezeichen. Anwendungen in der Mathematik.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 64

Abstract: Vorgestellt wird eine Internetseite der TU Darmstadt, die eine Sammlung verschiedener Mathematikprojekte mit Anwendungsorientierung anbietet. Insbesondere werden Modellierungs- und Knobelaufgaben rund ums Thema Fussball beschrieben.

Schlagwörter: Studentenwettbewerb, Anwendungsorientierung, Projektmethode, Modellbildung, Baumdiagramm, Statistik, Entwicklungsstand, Sport, Mathematikunterricht, Internet, Wahrscheinlichkeit , Innermathematische Anwendung, Angewandte Mathematik


Autor: Herget, Wilfried
Titel: Die etwas andere Aufgabe. Der Ball ist rund, vor allem vor dem Spiel.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 66–67

Abstract: Der Beitrag enthaelt – neben amuesanten Ausspruechen von Fussballgroessen mit falschen Prozentangaben – Zahlenknobeleien und eine Aufgabe zum Thema Fussball, die aus einer Zeitungsnotiz entstand.

Schlagwörter: Zeitungsausschnitt, Volumen, Problem, Zahlenrätsel, Fläche, Erholung, Prozentrechnung, Sport, Mathematikunterricht, Innermathematische Anwendung, Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Biesalski, Jochen; Petzschler, Ines
Titel: Ideenkiste.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2006) 134, S. 68–69

Abstract: Es wird ein Schuelerwettbewerb ausgeschrieben, bei dem mathematische Fragen und Aufgaben zur Fussball-WM 2006 entwickelt werden sollen. Weiterhin werden einige Aufgaben zum Thema Fussball aus Zeitungsmeldungen gestellt. In einer weiteren Aufgabe werden die Bewertungsmethoden einer Fernseh-Schaetzwette untersucht.

Schlagwörter: Zeitungsausschnitt, Studentenwettbewerb, Problem, Bildungsmittel, Sport, Mathematikunterricht, Innermathematische Anwendung, Sekundarstufe I, Schätztheorie, Darstellung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.