Warenkorb

Der mathematische Blick

mathematik lehren Nr. 145/2007

Erscheinungsdatum:
Dezember 2007
Schulfach / Lernbereich:
Mathematik
Bestellnr.:
58145
Medienart:
Zeitschrift
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Mit dem Titel "Der mathematische Blick" möchte mathematik lehren sich auf die Suche nach der Mathamtik machen. Wo im Leben versteckt sich Mathematik? Wo und wie ist sie zu entdecken? Wo und wie kann die Mathematik helfen, ein Phänomen zu erklären oder ein Problem zu lösen? Und wie lässt sich dies im Unterricht nutzen - im Sinne einer wohlverstandenen Allgemeinbildung?

Aus dem Inhalt:

  • Das Geheimnis des DIN-Formats
    Über Flächen und Verhältnisse zu reellen Zahlen
  • Schau dich um – im Klassenraum
    Mathematische Aktivitäten selbst entdecken
  • Der Break dancer
    Eine komplexe Bewegung modellieren

Im Anhang finden Sie Downloads zu dem Beitrag "Die Geschichte mit dem Storch... – Korrelation und kausales Schließen" (Excel-Format) und weitere Downloads zum Beitrag "Der Break Dancer - Eine komplexe Bewegung modellieren" (DynaGeo-Dateien).

Downloads 4

pdf
(Größe: 109.4 KB)
pdf
(Größe: 75.4 KB)

Abstract

Autor: Herget, Wilfried
Titel: Mathe kommt vor!
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 4–8

Abstract: Der Beirag gibt eine Einführung in das Heft, das den Blick für Mathematik im Alltag öffnen will. Es wird erläutert, welche allgemeinen Ziele mit Modellierungen von Alltagssituationen erreicht werden und welcher Nutzen für den Mathematikunterricht entstehen kann.

Schlagwörter: Alltagsbezug, Problemlösen, Kooperatives Lernen, Motivation, Systemisches Denken, Modellbildung, Unterrichtsziel, Mathematikunterricht, Mathematik, Modernität


Autor: Vernay, Rüdiger
Titel: Bilder mit Mathe. Stumme Impulse zum Modellieren und Argumentieren.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 10–13

Abstract: Fotos bieten eine direkten Zugang zu Situationen, die das Fragen und Mathematisieren anregen. Der Beitrag stellt dazu Arbeitsblätter vor, die in verschiedenen Klassenstufen in Partner- oder Gruppenarbeit eingesetzt werden können und Bezüge zu folgenden Themen haben: Größen vergleichen, Maßstäbe nutzen (ab Klasse 5), eine Fläche bestimmen (ab Klasse 6), Vorstellungen vom Kugelvolumen vertiefen (ab Klasse 10).

Schlagwörter: Anwendungsbezug, Arbeitspapier, Schätzung, Problemlösen, Mittelstufe, Sekundarstufe I, Selbstständiges Lernen, Gruppenarbeit, Unterrichtsmedien, Rauminhalt, Fläche, Menge , Mathematisches Modell, Mathematikunterricht, Messverfahren, Länge, Kugel


Autor: Herget, Wilfried
Titel: Das Geheimnis des DIN-Formats. Über Flächen und Verhältnisse zu den reellen Zahlen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 14–16

Abstract: Die verschiedenen DIN-Formate eignen sich für vielfältige Erkundungen und alltagsbezogene Wiederholungen. Die Arbeitsblätter 1 und 2 des Beitrags regen zu Entdeckungen von Seitenverhältnissen an (ab Klasse 5). Das dritte Arbeitsblatt ist für die Klassenstufen 9 und 10 gedacht und eignet sich zur Einführung der reellen Zahlen oder zu deren Anwendung.

Schlagwörter: Handreichung, Arbeitspapier, Schätzung, Schuljahr 05, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Mittelstufe, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Arbeitsbogen, Unterrichtsmedien, Mathematikunterricht, Reale Zahl, Angewandte Mathematik, Messverfahren


Autor: Brauner, Uli
Titel: Ist unser Schulhof groß genug? Mit Texten umgehen und komplexe Flächen berechnen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 17–20

Abstract: Eine sechste Gesamtschulklasse ging der offenen und komplexen Frage nach, ob der Schulhof für jedes Kind genügend Pausenplatz bietet. Der Schulhof wurde vermessen und mit der amtlichen Richtlinie verglichen. Abschließend wurde das Ergebnis in einem Brief an die Schulleitung formuliert.

Schlagwörter: Problemstellung, Alltagsbezug, Verständnis, Erfahrungsbericht, Problemlösen, 6. Schuljahr, Selbstständiges Lernen, Problemorientierung, Lehren, Unterrichtseinheit, Lehrerhandbuch, Schreiben, Fläche, Mathematikunterricht


Autor: Marxer, Michael
Titel: Schau dich um – im Klassenraum. Mathematische Aktivitäten selbst entdecken.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 21–22; 47–49

Abstract: Modellierungen gehen meist von alltäglichen Fragen aus. Der Beitrag stellt verschiedene Möglichkeiten vor, den Klassenraum als Anstoß für mathematische Aktivitäten zu nutzen, um den Schülerinnen und Schülern den Blick für Mathematik im Alltag zu öffnen und das Strukturieren von Problemen anzuregen.

Schlagwörter: Problemstellung, Präsentation, Alltagsbezug, Erfahrungsbericht, Problemlösen, 7. Schuljahr, Mittelstufe, Sekundarstufe I, Schüler, Selbstständiges Lernen, Systemisches Denken, Problemorientierung, Lehren, Unterrichtseinheit, Lehrerhandbuch, Fläche, Mathematisches Modell, Mathematikunterricht, Angewandte Mathematik, Messverfahren


Autor: Malitte, Elvira; Richter, Karin; Herget, Wilfried; Sommer, Rolf
Titel: Mathe-Welt. Modellieren mit Gewinn. Ein mathematischer Modell-Baukasten.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 22–46

Abstract: Das Arbeitsheft lädt Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 7 ein, an einer offenen Fragestellung auf spielerische Weise Grundlegendes über die Bearbeitung von Modellierungsproblemen zu entdecken, auszuprobieren und zu lernen. Sie durchlaufen bei ihrer Beschäftigung mit der Aufgabe alle Arbeitsschritte, die für ein Modellierungsproblem charakteristisch und wesentlich sind: die Aufgabe verstehen – ein Modell erstellen – Mathematik anwenden – das Ergebnis erklären.

Schlagwörter: Alltagsbezug, Verständnis, Anwendung, Verstehen, Mittelstufe, Sekundarstufe I, Arbeitsmethode, Modellbildung, Übungsbuch, Arbeitsbuch, Unterrichtsmedien, Mathematisches Modell, Mathematikunterricht, Mathematik


Autor: Laakmann, Heinz
Titel: Der Break Dancer. Eine komplexe Bewegung modellieren.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 50–53

Abstract: In einem Differenzierungskurs Mathematik/Informatik wurde die Bewegung eines auf Jahrmärkten präsenten Fahrgeräts mit Rollkurven am Rechner simuliert. Der Beitrag skizziert das Vorgehen beim Modellieren einer Bahnkurve, Voraussetzungen und Einstieg im Unterricht sowie den Modellierungsprozess mit dynamischer Geometrie Software.

Schlagwörter: Alltagsbezug, Erfahrungsbericht, Problemlösen, Sekundarstufe II, Oberstufe, Modellbildung, Unterrichtseinheit, Computergrafik, Lehrerhandbuch, Computersimulation, Mathematikunterricht, Mathematik


Autor: Hischer, Horst; Selzer, Pia
Titel: Merkwürdige Brückengeländer. Moiré-Effekt, Strahlensatz und die Lösung eines Problems.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 54–58

Abstract: Vorgestellt wird eine Unterrichtseinheit, in der mit Strahlensatz und Moiré-Effekt aus der Sicht eines Fotografen der Abstand zu einer Brücke bestimmt wird. Arbeitsblätter mit einer Aufgabensequenz, die von den Schülerinnen und Schülern selbstständig bearbeitet werden, führen vom genauen Erfassen der Situation über das Erkennen von Zusammenhängen zwischen Moiré-Muster und Standort zur konkreten Berechnung der Entfernung des Fotografen zur Brücke.

Schlagwörter: Problemstellung, Alltagsbezug, Arbeitspapier, Unterrichtsanalyse, Sekundarstufe II, Mittelstufe, Sekundarstufe I, Oberstufe, Selbstständiges Lernen, Unterrichtseinheit, Lehrerhandbuch, Unterrichtsmedien, Lehrstoffanalyse, Projektion , Mathematikunterricht, Proportionalität


Autor: Strick, Heinz Klaus
Titel: Die Geschichte mit dem Storch ... Korrelation und kausales Schließen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 59–62

Abstract: Der Beitrag stellt eine Reihe von Beispielen für Korrelationen vor, die häufig etwa in Zeitungsnachrichten auftauchen und Anlass zum kritischen Hinterfragen von tatsächlichen oder nur scheinbaren Zusammenhängen bieten und die Diskussion der Schülerinnen und Schüler über den angemessenen Umgang mit Daten anregen. Über den fachlichen Aspekt hinaus lernen sie dabei, in den Medien präsentiere Sachverhalte zu hinterfragen, einen eigenen Standpunkt zu entwickeln und diesen dann überzeugend zu vertreten.

Schlagwörter: Präsentation, Grafische Darstellung, Alltagsbezug, Diskussion, Korrelation, Kritisches Denken, Sekundarstufe II, Oberstufe, Schüler, Gruppenarbeit, Unterrichtsziel, Lehrerhandbuch, Lehrstoffanalyse, Regression, Mathematikunterricht, Statistik


Autor: Herget, Wilfried
Titel: Die etwas andere Aufgabe. Wurzel, Würfel und Wahrscheinlichkeit.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 66–67

Abstract: Zeitungsmeldungen, Grafiken, Werbeprospekte usw. geben vielfältig Anlass, Mathematik im Alltag zu entdecken und produktive Aufgaben zu entwickeln. Der Beitrag stellt einige Beispiele vor, bei denen es um Politik (Quadratwurzel-Modell bei der Stimmengewichtung in der EU-Verfassung), Darstellung und Interpretation statistischer Daten sowie Schokoladen-Formate und Verpackungen geht.

Schlagwörter: Zeitungsausschnitt, Problem, Problemstellung, Alltagsbezug, Kritisches Denken, Mathematikunterricht


Autor: Terber, Joachim; Leuders, Timo
Titel: Ideenkiste.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2007) 145, S. 68–69

Abstract: Ein Zeitungsbericht über den schiefen Kirchturm von Bad Frankenhausen wirft Fragen auf und liefert Unterrichtsideen für alle Klassenstufen. Der erste Beitrag stellt einige dieser Fragen vor, die zum kritischen Umgang mit mathematikhaltigen Texten anregen. Im zweiten Beitrag wird beschrieben, wie das Kinderspiel Stille Post im Unterricht eingesetzt werden kann.

Schlagwörter: Zeitungsausschnitt, Alltagsbezug, Spiel, Mittelstufe, Sekundarstufe I, Unterrichtsmedien, Mathematikunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.