Warenkorb

Darstellen und Interpretieren

mathematik lehren Nr. 117/2003

Erscheinungsdatum:
April 2003
Schulfach / Lernbereich:
Mathematik
Bestellnr.:
58117
Medienart:
Zeitschrift
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel

Rudolf Sträßer
Darstellen und Interpretieren

Unterrichtspraxis

4./5. Schuljahr
Bernd Wollring
Pläne machen
Zweckbestimmte Zeichnungen zu Bauwerken, die Zylinder enthalten

1.-4. Schuljahr
Jens Holger Lorenz
Der leere Zahlenstrahl
Eine Hilfe für das Rechnen in der Grundschule

8.-10. Schuljahr
Rainer Danckwerts und Dankwart Vogel
Dynamisches Visualisieren und Mathematikunterricht
Ein Ausloten der Chancen an zwei Beispielen

11./12. Schuljahr
Edith Schneider
CAS und grafische Darstellungen
Potenziale und Anforderungen

11./12. Schuljahr
Gert Kadunz
Lineare Abbildungen mit DGS – analytisch und anschaulich

Magazin

Vorschau
Impressum

Lesezeichen mit interessanten Links zum Herunterladen [ca. 29 KB]

5./6. Schuljahr
Ralf van Nek
Würfelnd in die Stochastik
Mit Kopiervorlagen: siehe unten

Die etwas andere Aufgabe

Ideenkiste

Kopiervorlagen

Zum Beitrag von Ralf von Nek
Würfelnd in die Stochastik
erhalten sie hier Kopiervorlagen zum Herunterladen im pdf-Format [ca. 40 KB].

Downloads 1

pdf
(Größe: 40.9 KB)

Abstract

Autor: Petzschler, Ines; Petzschler, Uwe
Titel: Mathe-Welt. Optische Taeuschungen. Taeuschungen verstehen, Experimente durchfuehren, Basteln von Geraeten.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2003) 117, S. 1–16

Abstract: Dieses Mathe-Welt Heft steht unter dem Motto Ich sehe was, was du nicht siehst. Es enthaelt Aufgaben zum Erkennen geometrischer Taeuschungen, Bastelanleitungen, etwa zum Bau eines Farbkreisels oder eines Kinorades, zur Betrachtung und Analyse von Zerrbildern oder zum Falten unmoeglicher Faltfiguren.

Schlagwörter: Vorstellung , Wahrnehmung, Visualisieren, Aktivität, Mathematikunterricht, Kognitive Entwicklung, Arbeitsmittel


Autor: Straesser, Rudolf
Titel: Darstellen und Interpretieren.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2003) 117, S. 4–7

Abstract: In der Schulmathematik liegt der Schwerpunkt allgemein auf dem Umformen von Gleichungen mit Bleistift und Papier. Dabei werden zwei wichtige Taetigkeiten in der Mathematik – das Darstellen und Interpretieren – oft vernachlaessigt. Diese beiden Aspekte lassen sich jedoch gut in den Unterricht integrieren, insbesondere auch mithilfe des Computereinsatzes.

Schlagwörter: Verstehen, Grundbildung, Grundlagenwissen, Grundlagen, Lehr-Lern-Prozess, Computerunterstützter Unterricht, Unterrichtsmethode, Repräsentationsmodus, Mathematikunterricht, Didaktisches Prinzip


Autor: Wollring, Bernd
Titel: Plaene machen. Zweckbestimmte Zeichnungen zu Bauwerken, die Zylinder enthalten. Primarstufe/Sekundarstufe I, 4./5. Schuljahr.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2003) 117, S. 8–12

Abstract: Eine kooperative Arbeitsumgebung regt die Schuelerinnen und Schueler in Partnerarbeit dazu an, sich mithilfe selbst erstellter Plaene ueber geometrische Gegenstaende zu verstaendigen. Das Konstruieren von Verstaendigungssystemen ist nicht nur eine wirksame mathematische Leistung, sondern die Lernenden werden auch fuer die Notwendigkeit sensibilisiert, diese Verstaendigungssysteme zu standardisieren.

Schlagwörter: Bildungsforschung, Elementare Geometrie, Raumvorstellung, Denken, Begriffsbildung, Mathematikunterricht, Zylinder , Kognitive Entwicklung


Autor: Lorenz, Jens Holger
Titel: Der leere Zahlenstrahl. Eine Hilfe fuer das Rechnen in der Grundschule. Primarstufe, 1.-4. Schuljahr.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2003) 117, S. 14–18

Abstract: In der Grundschule sollen die Kinder lernen, eine Aufgabe flexibel und angepasst an die jeweiligen Zahlen zu loesen, anstatt einem starren, vorgegebenen Loesungsweg zu folgen. Der leere Zahlenstrahl ist ein Veranschaulichungsmittel, auf dem die Kinder die Zahlbeziehungen, ihre Denkwege und Strategien selbst darstellen koennen.

Schlagwörter: Zahlbegriff, Addition, Repräsentationsmodus, Ganze Zahl, Mathematikunterricht, Subtraktion, Primarbereich


Autor: Danckwerts, Rainer; Vogel, Dankwart
Titel: Dynamisches Visualisieren und Mathematikunterricht. Ein Ausloten der Chancen an zwei Beispielen. Sekundarstufe I, 8.-10. Schuljahr.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2003) 117, S. 19–22, 39

Abstract: Der Computer mit seiner Macht zur dynamischen Visualisierung eroeffnet neue Perspektiven auf alte Unterrichtsinhalte. Wie kann dieses Instrument ein inhaltliches Verstehen mathematischer Sachverhalte unterstuetzen, und wann lohnt sich eine solche Visualisierung?

Schlagwörter: Computer, Visualisieren, Lehr-Lern-Prozess, Computerunterstützter Unterricht, Lernen, Begriffsbildung, Mathematikunterricht


Autor: Schneider, Edith
Titel: CAS und grafische Darstellungen. Potenziale und Anforderungen. Sekundarstufe II, 11./12. Schuljahr.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2003) 117, S. 40–44

Abstract: Grafische CAS-Darstellungen sind nicht nur als elektronische Entsprechungen von Handdarstellungen zu verstehen. Durch ihren Einsatz im Unterricht verschieben sich inhaltliche Schwerpunkte sowie methodische Vorgehensweisen.

Schlagwörter: Computer-Algebra-System, Funktion , Computer, Visualisieren, Lehr-Lern-Prozess, Begriffsbildung, Grafische Darstellung, Mathematikunterricht, Mathematik


Autor: Kadunz, Gert
Titel: Lineare Abbildungen mit DGS – analytisch und anschaulich. Sekundarstufe II, 11./12. Schuljahr.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2003) 117, S. 46–50

Abstract: Der Wechsel zwischen verschiedenen Darstellungen foerdert das Verstaendnis von Mathematik. Mithilfe Dynamischer Geometriesoftware (DGS) lernen die Schuelerinnen und Schueler lineare Abbildungen in algebraischer Darstellung, in Matrix-Darstellung und in geometrischer Darstellung kennen.

Schlagwörter: Software, Geometrie, Lineare Abbildung, Visualisieren, Unterrichtsmethode, Sekundarstufe II, Repräsentationsmodus


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.