Warenkorb

Leistungen bewerten

mathematik lehren Nr. 107/2001

Erscheinungsdatum:
August 2001
Schulfach / Lernbereich:
Mathematik
Bestellnr.:
58107
Medienart:
Zeitschrift
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel

Regina Bruder und Hans-Georg Weigand
Leistungen bewerten - natürlich! Aber wie?

Unterrichtspraxis

7./8. Schuljahr
Alexander Jordan, Bernd Wiegand und Werner Blum
Tests als Hilfe zur Selbstevalation Beispiele und Erfahrungen aus dem hessischen BLK-Modellversuch Mathematik

7.-13. Schuljahr
Gabriele Kaiser
Coursework - alternative Form der Leistungsmessung Anregungen für Facharbeiten aus England und Australien

9./10. Schuljahr
Bridget Arvold
Prozessorientierte Leistungsbewertung
Leistungen bewerten nach dem NCTM-Standards in den USA

9.-13. Schuljahr
Heinz Althoff
Prüfungsaufgaben - Analysieren, Interpretieren und Argumentieren
Ziele, Beispiele und Erfahrungen

11.-13. Schuljahr
Heinz Böer
Wasserpreis
Eine Klausuraufgabe am Rechner

12./13. Schuljahr
Bernd Westermann
Wiskunde A
Abituraufgaben aus den Niederlanden

12./13. Schuljahr
Sibylle Stachniss-Carp
Abitur mit dem TI-92

Magazin
  • Vorschau
  • Impressum
  • www-Lesezeichen
  • Die etwas andere Aufgabe
  • Ideenkiste

EXTRA: Nur im Internet verfügbar:
Zusatzfragen zu "Wer wird Punktionär?" als Download

Mathe-Welt

8.-9. Schuljahr
Mathe-Welt
"Galaxie der Terme"
Ein mathematisches Forschungsabenteuer

Bestell-Nr. 32972

Extra:

Eine Klassenarbeit als Download (08107)

Downloads 2

pdf
(Größe: 39.1 KB)
zip
(Größe: 45.4 KB)

Abstract

Autor: Bruder, Regina
Titel: Leistungen bewerten – natuerlich. Aber wie?
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 4–8

Abstract: Seit den aufschreckenden Ergebnissen der TIMS-Studie wird die Diskussion um Qualitaet von Schule wieder verstaerkt und auf breiter Ebene gefuehrt. Der Unterricht befindet sich in einem Wandel, der auch in der Leistungsmessung seinen Niederschlag finden muss. Der Beitrag stellt zehn Thesen zur Bewertung von Leistungen im Hinblick auf einen zukunftsorientierten Mathematikunterricht zur Diskussion.

Schlagwörter: Individueller Unterschied, Offene Problemstellung, Bildungsziel, Lernziel, Computerunterstützter Unterricht, Aufgabendidaktik, Mathematikunterricht, Leistungsmessung, Selbstkonzept, Begründung


Autor: Jordan, Alexander; Wiegand, Bernd; Blum, Werner
Titel: Beispiele und Erfahrungen aus dem hessischen BLK-Modellversuch Mathematik.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 10–14

Abstract: Es wird ueber Erfahrungen mit Tests berichtet, die im Rahmen des hessischen BLK-Modellversuchs Mathematik fuer die Jahrgangsstufen 7 und 8 eingesetzt wurden. Exemplarisch werden aus den Resultaten Schlussfolgerungen fuer den Unterricht aufgezeigt.

Schlagwörter: Empirische Untersuchung, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Unterrichtsforschung, Test, Aufgabendidaktik, Evaluation, Mathematikunterricht, Modellversuch, Sekundarstufe I, Unterrichtsversuch, Erfahrungsbericht


Autor: Kaiser, Gabriele
Titel: Coursework – alternative Form der Leistungsmessung.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 15–18

Abstract: In dem Beitrag wird eine Form der Leistungsmessung (Coursework) beschrieben, die neben klassischen Formen in England und Australien verbreitet und den im deutschen Raum moeglichen Facharbeiten aehnlich ist. Diese Kursarbeiten erlauben das selbststaendige Bearbeiten umfangreicherer, auch realitaetsbezogener Aufgaben und Modellierungen und foerdern viele Faehigkeiten und Fertigkeiten wie Formulieren und Reflektieren von Problemen, Sammeln und Beschaffen von Informationen und die Entwicklung eigener Interessen.

Schlagwörter: Großbritannien, Mathematische Sprache, Kommunikation, Australien, Selbsttätigkeit, Offene Problemstellung, Bildungsziel, Lösungsstrategie, Lernziel, Sekundarstufe II, Argumentation, Lehrer-Schüler-Interaktion, Mathematikunterricht, Leistungsmessung, Sekundarstufe I, Begründung


Autor: Arvold, Bridget
Titel: Prozessorientierte Leistungsbewertung. Leistungen bewerten nach den NCTM-Standards in den USA.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 19–22

Abstract: Der Beitrag erlaeutert Inhalte und Ziele der in US-amerikanischen Assessment Standards empfohlenen Leitlinien fuer eine Leistungsmessung im Mathematikunterricht, die sowohl das erworbene Wissen als auch den Lernprozess und die Wissensentwicklung beurteilen. Im Mittelpunkt dieser prozessorientierten Leistungsbewertung steht die Art und Weise der Aneignung von Inhalten und die Ausbildung mathematischer Faehigkeiten. Speziell konstruierte Aufgaben und Problemstellungen sollen motivieren und den Schuelerinnen und Schuelern neue Moeglichkeiten des Lernens eroeffnen. Erfahrungsberichte aus der Unterrichtspraxis zeigen exemplarisch Moeglichkeiten der Umsetzung auf.

Schlagwörter: Beweisen, Kommunikation, Selbsttätigkeit, Offene Problemstellung, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Anwendungsorientierung, Lösungsstrategie, Visualisieren, Aufgabendidaktik, Intuition, Motivation, Mathematikunterricht, Leistungsmessung, Erfahrungsbericht, Vereinigte Staaten


Autor: Kraatz-Roeper, Andreas; Vernay, Ruediger
Titel: Mathe-Welt: Galaxie der Terme.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 22–46

Abstract: Fuer das ansonsten sehr trockene Thema Terme wurde in dem Schuelerarbeitsheft die Idee eines Forschungstagebuchs (Verbalisierung mathematischer Erkenntnisse) verwendet, um das Thema, eingebettet in eine Fantasiegeschichte, ansprechender und schuelerorientierter zu gestalten. Regeln zum Umgang mit Termen sollen selbststaendig gefunden und sowohl formelmaessig als auch verbal – in verschiedenen Textformen – verarbeitet werden. Eine Zusammenarbeit mit dem Fach Deutsch ist denkbar. Die Uebungsaufgaben sind in zwei Leistungsniveaus angelegt, um Differenzierungsmoeglichkeiten zu schaffen. Ausserdem ist ein individuelles Lerntempo in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit erreichbar. Den Abschluss der Unterrichtseinheit bildet eine Klassenarbeit, fuer die eine Internet-Adresse angegeben ist.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Selbsttätigkeit, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Innere Differenzierung, Intuition, Termumformung, Entdeckender Unterricht, Aktivität, Motivation, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Arbeitsheft, Sekundarstufe I, Kreativität


Autor: Althoff, Heinz
Titel: Pruefungsaufgaben – Analysieren, Interpretieren und Argumentieren. Ziele, Beispiele und Erfahrungen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 47–51

Abstract: Da fuer den Kalkuelanteil von Mathematikaufgaben in zunehmendem Maß Rechner eingesetzt werden koennen, muessen in Zukunft andere Ziele des Mathematikunterrichts vordringlich verfolgt werden, die auch in Klassenarbeiten und Klausuren eine wichtige Rolle spielen. Der Beitrag stellt eine Auswahl von erprobten Pruefungsaufgaben zusammen, die statt formalen Berechnungen die Aspekte Analysieren, Interpretieren und Argumentieren in den Vordergrund ruecken. Schuelerloesungen zu einigen Aufgaben und Erfahrungen mit den neuen Pruefungsanforderungen werden beschrieben.

Schlagwörter: Kognitive Kompetenz, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Lernziel, Aufgabendidaktik, Sekundarstufe II, Pädagogische Diagnostik, Argumentation, Problemlösen, Mathematikunterricht, Klassenarbeit, Aufgabensammlung, Leistungsmessung, Erfahrungsbericht, Begründung


Autor: Boeer, Heinz
Titel: Wasserpreis. Eine Klausuraufgabe am Rechner.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 52–55

Abstract: Vorgestellt wird eine anwendungsbezogene Klausuraufgabe, die – durch Rechnereinsatz von Routinearbeiten entlastet – die Pruefung und Wertung verschiedener Ansaetze ins Zentrum der Ueberlegungen rueckt. Hintergrund der Aufgabe ist der Aspekt des Wassersparens durch geschickte Preispolitik, mathematisch geht es um Regression und Korrelation. Der Beitrag gibt einen Ueberblick ueber die Aufgabe, Erwartungen an die Schuelerloesungen und die Bewertung der Klausur.

Schlagwörter: Lernziel, Regression, Stochastik, Computerunterstützter Unterricht, Korrelation, Sekundarstufe II, Mathematikunterricht, Klassenarbeit, Aufgabensammlung, Leistungsmessung


Autor: Schwarze, Monika
Titel: Lesezeichen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 55

Abstract: Im Internet werden zahlreiche Ideen zur Leistungsmessung in einer veraenderten Unterrichtskultur angeboten. Der Beitrag stellt die Inhalte dreier ausgewaehlter WWW-Adressen vor.

Schlagwörter: Selbsttätigkeit, Computerunterstützter Unterricht, Aufgabendidaktik, Dokumentation, Mathematikunterricht, Internet, Leistungsmessung, Übersichtsbericht


Autor: Westermann, Bernd
Titel: Wiskunde A. Abituraufgaben aus den Niederlanden.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 56–60

Abstract: Abituraufgaben ermoeglichen einen schnellen ersten Ueberblick ueber die Schulmathematik anderer Laender. Der Beitrag stellt zwei niederlaendische Abituraufgaben aus dem stark realitaetsbezogenen Kurs Wiskunde A vor, der fuer Schuelerinnen und Schueler konzipiert ist, die ihren schulischen Schwerpunkt nicht auf die Mathematik setzen. Beschrieben werden die Ziele von Wiskunde A und die Konzeption von Abituraufgaben sowie Meinungen zur Wiskunde in den Niederlanden und Materialien zum niederlaendischen Abitur.

Schlagwörter: Anwendungsorientierung, Stochastik, Niederlande, Reifeprüfung, Abschlussprüfung, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Leistungsmessung, Analysis


Autor: Stachniss-Carp, Sibylle
Titel: Abitur mit dem TI-92.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 61–64

Abstract: Der Beitrag setzt sich mit der Frage auseinander, welche Konsequenzen sich in Bezug auf Pruefungsorganisation, langfristigen Rahmenbedingungen und inhaltliche Veraenderungen der Pruefungsaufgaben aus dem Einsatz von Computeralgebrasystemen fuer die Abiturpruefung ergeben. Dies wird am Beispielen aus einer Abiturpruefung des Jahres 2000 erlaeutert.

Schlagwörter: Anwendungsorientierung, Lösungsstrategie, Computerunterstützter Unterricht, Reifeprüfung, Analytische Geometrie, Abschlussprüfung, Problemlösen, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Leistungsmessung, Analysis


Autor: Herget, Wilfried
Titel: Die etwas andere Aufgabe: Ganz schoen alt und quicklebendig.
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 66–67

Abstract: Vorgestellt wird ein Aufgabenkomplex, der mit heimatkundlichem Bezug fuer eine Abiturklausur in Oesterreich entwickelt wurde und in dem durchgaengig sprachliches Verstehen, mathematisches Modellieren und mathematisch-sprachliches Argumentieren gefordert sind. Ferner enthaelt der Beitrag Aufgaben des Typs Was meinst du dazu?, die durch (fehlerhaften) Zeitungsmeldungen angeregt wurden.

Schlagwörter: Zeitungsausschnitt, Offene Problemstellung, Problemaufgabe, Prozentrechnung, Reifeprüfung, Sekundarstufe II, Argumentation, Kritisches Denken, Textverständnis, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Angewandte Mathematik


Autor: Barzel, Baerbel
Titel: Ideenkiste: Wer wird Punktionaer?
Quelle: In: Mathematik lehren,(2001) 107, S. 68–69

Abstract: Der einem bekannten Fernsehquiz entlehnte Unterichtsvorschlag (unterhaltsame Multiple-Choice-Fragen) eignet sich nicht nur fuer die letzte Stunde vor den Ferien, sondern ebenso als Abschluss einer Unterichtseinheit. Der Beitrag enthaelt verschiedene Spielvarianten sowie als Kopiervorlage einen vollstaendig ausgearbeiteten Fragenkatalog zur Analysis (Klasse 11).

Schlagwörter: Schuljahr 11, Unterrichtsmethode, Einstieg, Mathematikunterricht, Spiel, Unterrichtsform, Analysis


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.