Warenkorb

Historische Quellen für den Mathematikunterricht

mathematik lehren Nr. 47/1991

Erscheinungsdatum:
August 1991
Schulfach / Lernbereich:
Mathematik
Bestellnr.:
58047
Medienart:
Zeitschrift
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Mathematikunterricht im historischen Museum / Schickard konstruierte die erste mechanische Rechenmaschine / Geometrieunterricht vor hundert Jahren.

Abstract

Autor: Jahnke, Hans N.
Titel: Mathematik historisch verstehen – oder: Haben die alten Griechen quadratische Gleichungen geloest?
Quelle: In: Mathematik lehren,(1991) 47, S. 6–12

Schlagwörter: Griechenland, Quadratische Gleichung, Geschichte , Algebra, Gleichung , Mathematik


Autor: Rieche, Anita; Maier, Juergen
Titel: Mathematikunterricht im historischen Museum.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1991) 47, S. 14–17

Schlagwörter: Unterrichtsinhalt, Museum, Lernspiel, Museumspädagogik, Römische Zahl, Mathematikunterricht, Sekundarstufe I


Autor: Roessing, Rene
Titel: Schickard konstruierte die erste mechanische Rechenmaschine.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1991) 47, S. 18–22

Schlagwörter: Addition, Rechenmaschine, Multiplikation, Technik, Geschichte , Subtraktion, Mathematik


Autor: Weber-Foerster, Annette; Schoenbeck, Juergen
Titel: Bedeutende Mathematikerinnen – Ausnahmen in der historischen Entwicklung der Mathematik.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1991) 47, S. 23–27, 29

Schlagwörter: Mathematiker, Geschichte , Mathematik, Frau


Autor: Zimmermann, Bernd
Titel: Gudrun auf den Spuren von Gauss und Descartes.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1991) 47, S. 30–41

Schlagwörter: Summe, Quadratzahl, Grafische Darstellung, Gauß, Carl Friedrich, Descartes, René, Mathematik, Arithmetik


Autor: Hansen, Sven E.
Titel: Geometrieunterricht vor hundert Jahren.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1991) 47, S. 48–50

Schlagwörter: Geometrie, Geschichte , Lehrplan, Mathematikunterricht, 19. Jahrhundert


Autor: Rieche, Anita
Titel: Computare digitis – Fingerzahlen in der roemischen Antike.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1991) 47, S. 51–56

Schlagwörter: Altertum, Geschichte , Fingersprache, Alte Geschichte, Zahl, Römische Geschichte, Mathematik, Darstellung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.