Warenkorb

'Zauberhafte' Mathematik mit natürlichen Zahlen

mathematik lehren Nr. 40/1990

Erscheinungsdatum:
Juni 1990
Schulfach / Lernbereich:
Mathematik
Bestellnr.:
58040
Medienart:
Zeitschrift
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Aus dem Inhalt:

  • Skalenzahlen – von Astronomen und Uhrmachern sehr geschaetzt.
  • Zauberdreiecke und andere Zahlenfiguren.
  • Musterspiele mit den Zahlen "zehn minus eins" und "zehn plus eins".
  • Assoziatives Kopfrechnen – spielerisch erworben.
  • Zur approximativen Flaechenberechnung krummlinig begrenzter Figuren. Ein Beispiel der Modellbildung mit Hilfe von Naeherungswerten.

Abstract

Autor: Kiesswetter, Karl
Titel: Assoziatives Kopfrechnen – spielerisch erworben.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 6–7

Abstract: Der Autor stellt eine Sammlung von Multiplikationsaufgaben sowie die entsprechenden Regeln zur Loesung vor.

Schlagwörter: Kopfrechnen, Multiplikation, Rechnen, Übung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Mathematik, Arithmetik


Autor: Otter, Renate; Siegel, Christian
Titel: Musterspiele mit den Zahlen zehn minus eins und zehn plus eins.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 8–10

Abstract: Es werden Zahlenspielereien vorgestellt, die ausgehend von einfachen Fragestellungen dennoch intensive mathematische Betaetigung ermoeglichen.

Schlagwörter: Multiplikation, Zahlenraum bis 10, Rechnen, Zahlenraum bis 20, Lernspiel, Übung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Zahl, Sekundarstufe I, Spiel, Division , Mathematik, Arithmetik


Autor: Kiesswetter, Karl
Titel: Spiel einundsiebzig.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 12–14

Abstract: Der Autor stellt ein Rechenspiel fuer den Mathematikunterricht zur Uebung der vier Grundrechenarten vor.

Schlagwörter: Kopfrechnen, Grundrechenart, Addition, Multiplikation, Rechnen, Lernspiel, Computerunterstützter Unterricht, Übung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Subtraktion, Sekundarstufe I, Division , Mathematik, Arithmetik


Autor: Kiesswetter, Karl
Titel: Zauberhaftes Rechnen aus dem alten China. Ein fast professioneller Rechentrick nach dem Chinesischen Restsatz.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 16–17

Schlagwörter: Methode, Grundrechenart, Addition, Multiplikation, Rechnen, China, Mathematikunterricht, Subtraktion, Sekundarstufe I, Division , Mathematik, Arithmetik


Autor: Engel, Hans J.
Titel: Figuierte Zahlen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 18–22

Schlagwörter: Geometrie, Fachdidaktik, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Struktur, Mathematikunterricht, Zahl, Dreieckszahl, Mathematik, Arithmetik


Autor: Kiesswetter, Karl; Rehlich, Hartmut
Titel: Zauberdreiecke und andere Zahlenfiguren.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 23–27

Abstract: Die Autoren stellen eine Knobelaufgabe vor. In einer Dreiecksfigur sollen die Zahlen 1–6 so untergebracht werden, dass alle Seitennummern gleich sind. Loesungsstrategien in Form von Gleichungen werden aufgezeigt.

Schlagwörter: Hausaufgabe, Sekundarbereich, Zahlenrätsel, Lernspiel, Gleichungslehre, Unterhaltungsmathematik, Sekundarstufe II, Algebra, Unterrichtsmaterial, Rätsel, Mathematikunterricht, Zahl, Gleichung , Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Siegel, Christian
Titel: Auch schwache Schueler geraten in den Bann von Zauberdreiecken.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 28–29

Abstract: Der Autor berichtet ueber die Durchfuehrung zweier Unterrichtsstunden im Mathematikunterricht einer 7. Jahrgangsstufe. In Dreiecksfiguren und Quadraten werden Zahlen so untergebracht, dass alle Seitennummern gleich sind. Es werden Moeglichkeiten aufgezeigt, auch leistungsschwachen Schuelern ein entdeckendes Lernen zu ermoeglichen.

Schlagwörter: Lernmotivation, Schuljahr 07, Zahlenrätsel, Entdeckendes Lernen, Lernspiel, Gleichungslehre, Unterhaltungsmathematik, Magisches Quadrat, Algebra, Unterrichtsmaterial, Rätsel, Mathematikunterricht, Zahl, Gleichung , Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Sielaff, Klaus
Titel: Ein Kartentrick zum ternaeren Suchen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 30–31

Abstract: Der Autor stellt ein Lernspiel vor. Es werden 27 Karten in jeweils 3 Reihen ausgelegt. Auf jeder Karte sind 16 Zahlen eingetragen. Der Gegenspieler denkt sich eine Zahl, die kleiner als 32 ist. Durch ternaeres Suchen und Einpraegen bestimmter Muster ist es moeglich, die gedachte Zahl zu erraten.

Schlagwörter: Kartenspiel, Zahlenrätsel, Lernspiel, Unterhaltungsmathematik, Unterrichtsmaterial, Rätsel, Mathematikunterricht, Zahl, Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Rosenfeld, Uwe
Titel: Die Stadt der Zahlen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 32–35

Abstract: Es werden anhand eines Lernspiels Aufgaben vorgestellt, die die Teilbarkeit von Zahlen deutlich macht.

Schlagwörter: Zahlentheorie, Teilbarkeit , Lernspiel, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Sekundarstufe I, Mathematik, Arithmetik


Autor: Ostermann, Herbert; Rehlich, Hartmut
Titel: Wussten schon die alten Aegypter, wie Computer rechnen?
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 39–40

Abstract: Die Autoren zeigen eine aeusserst merkwuerdige altaegyptische Multiplikationsmethode. Der Einsatz im Unterricht kann ab Jahrgangsstufe 5 erfolgen. Die Begruendung dieses Rechenverfahrens sollte altersgemaess erfolgen.

Schlagwörter: Altertum, Methode, Ägypten, Geschichtsunterricht, Grundrechenart, Multiplikation, Rechnen, Geschichte , Fachdidaktik, Rechenverfahren, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Sekundarstufe I, Mathematik, Arithmetik


Autor: Kiesswetter, Karl
Titel: Skalenzahlen – von Astronomen und Uhrmachern sehr geschaetzt.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 41–43

Schlagwörter: Zahlentheorie, Folge , Skala, Tabelle, Mathematische Tafel, Fachdidaktik, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Volkenborn, Arnt
Titel: Zur approximativen Flaechenberechnung krummlinig begrenzter Figuren. Ein Beispiel der Modellbildung mit Hilfe von Naeherungswerten.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1990) 40, S. 44–48

Abstract: Der Autor skizziert, wie mit Hilfe von elementaren Naeherungswerten und deren Eigenschaften zu Formeln der approximativen Flaechenberechnung gelangt werden kann, um diese konkret durchzufuehren.

Schlagwörter: Planimetrie, Verfahren, Geometrie, Sekundarbereich, Methode kleinster Quadrate, Flächenberechnung, Berechnung, Sekundarstufe II, Numerische Mathematik, Näherungsberechnung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Umfang , Sekundarstufe I, Approximation, Mathematik, Arithmetik


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.