Warenkorb

Lernen fördern – Fördern lernen

mathematik lehren Nr. 214/2019

Erscheinungsdatum:
Juni 2019
Schulfach / Lernbereich:
Mathematik
Bestellnr.:
58214
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
48
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Wie kann ein individualisierter, lernförderlicher Unterricht aussehen, bei dem auch gemeinsam an einem Thema gearbeitet wird? Mit diesem Heft möchten wir einen Beitrag zum Förderschwerpunkt Lernen in der Sekundarstufe leisten. Und dazu anregen, über das "Lernen lernen" nochmals grundsätzlicher nachzudenken.

Inklusiven Mathematikunterricht zu gestalten bedeutet, durch gezielte Maßnahmen wie die Auswahl geeigneter Beispiel und Aufgaben oder das Bereitstellen adäquater Hilfs- und Arbeitsmittel, jede einzelne Schülerin und jeden einzelne Schüler zu unterstützen und zu fördern. So hilft etwa eine differenzierte Schwerpunktsetzung für unterschiedliche Lernendengruppen bei der Gestaltung einer inklusiven und sprachsensiblen Unterrichtsreihe zur Einführung der Volumenformel.  

Aus dem Inhalt: 

  • Proportionalität im inklusiven Unterricht
  • Skizzen unterstützen das Lösen von Textaufgaben
  • Wege im Straßennetz als offenes, substanzielles Problemfeld

Im Magazin:

  • Aufgaben für die Sek. II: Die Ableitung einer Funktion und rollende Kugeln

Mit der zugehörigen MatheWelt "Lernen im Dorf der Prozente" können die Lernenden (7. Klasse) selbstständig ihr Wissen zur Prozentrechnung festigen. Haben sich alle (noch einmal) eine vorstellungsbasierte Grundlage erarbeitet, sucht sich jeder die Anwendungsbereiche aus, die besonders interessant erscheinen. Beim gemeinsamen Austausch wird dann über Prozente gesprochen. 

Downloads 3

Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.