Warenkorb

Das Böse

Praxis Deutsch Nr. 261/2017

Erscheinungsdatum:
Januar 2017
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Deutsch
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Seit jeher löst das Böse Angst und Faszination aus. Es zieht uns magisch in seinen Bann, fesselt, schockiert und verstört gleichermaßen. Dabei ist das Böse allgegenwärtig – nicht nur in der Fiktion wie in Goethes Mephisto oder Guillous Evil – Das Böse, auch in der Realität. Es scheint Teil des Menschen und seiner Handlungen zu sein. Aber was genau ist eigentlich "das Böse"? Und wer entscheidet darüber, was böse ist und was nicht? 

Auch die normativ orientierende Funktion von Literatur braucht das Böse als notwendiges Korrektiv, damit das Gute hervorstechen kann. Somit ist das Böse auch schon immer im Deutschunterricht fest verankert. Grund genug, sich einmal genauer mit den daraus resultierenden didaktischen Forderungen zu beschäftigen. Zumal das Thema durch die Renaissance von Vampiren und anderen dunklen Fantasiegestalten fester Bestandteil der Medienwelt der Heranwachsenden ist.

Im Mittelpunkt dieser Ausgabe stehen literarische Texte, Filme und TV-Serien, die sich mit ethischen und zugleich mit ästhetischen Dimensionen des Bösen auseinandersetzen. Die Unterrichtsmodelle geben Anregungen dazu, wie Sie sich dem Thema nähern und (Wertungs-)haltungen Ihrer Schülerinnen und Schüler herausarbeiten können. Was macht eine Figur zu einer bösen Figur? Welche Grauzonen zwischen Gut und Böse gibt es und welche Selbstinszenierung nutzen die Figuren?

Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
52261
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
64

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.