Warenkorb

Literarische Texte werten

Praxis Deutsch Nr. 241/2013

Erscheinungsdatum:
September 2013
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Deutsch
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Die Wertung literarischer Texte ist von elementarer Bedeutung: Sie bestimmt die Lektürewahl und beeinflusst das Textverstehen. Dennoch spielt sie im Literaturunterricht häufig eine untergeordnete Rolle. Dieses Heft möchte dazu beitragen, im Unterricht eine Kultur des Wertens zu etablieren, in der Texte differenziert betrachtet und fremde Wertungen toleriert werden.

Bei der Wertung literarischer Texte kann man den Blick auf verschiedene Gesichtspunkte richten: man kann das Verhalten von Figuren eines Romans moralisch-praktisch werten, den Text als ästhetisch gelungen oder misslungen beurteilen oder den Nutzen eines Textes für das eigene Leben bewerten. Aber auch bewusste Auswahlentscheidungen, die von verschiedenen Wertmaßstäben geleitet sind, gehören zur Wertung hinzu. Um die Wertung von Texten im Unterricht zu erleichtern, enthält das Heft eine Kriterienübersicht und Formulierungshilfen für die Schüler.

Aus dem Inhalt:

  • Ein Gedicht auswählen und über Wertungen sprechen
  • "Eignet sich diese Kurzgeschichte für ein Schulbuch?" Schüler bewerten Unterrichtstexte
  • Mit der App zehnSeiten Literatur nach schülerorientierten Wertungen auswählen
  • Werten als Prozess am Beispiel von Finn-Ole Heinrichs Roman Räuberhände
  • Prämierte Bücher – Literaturbezogene Wertungen untersuchen und ästhetische Urteile formulieren

Downloads 1

pdf
(Größe: 242.2 KB)

Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
52241
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.