Praxis Deutsch

Innovativ Deutsch unterrichten

Praxis Deutsch ist die führende Zeitschrift für den Deutschunterricht und bietet Ihnen einen Fundus an neuen Impulsen, guten Texten und innovativen Materialien für Ihren Unterricht. Jede Ausgabe behandelt ein lehrplanrelevantes Thema und liefert zu jeder Unterrichtsidee die passenden Materialien - griffbereit und gleich im Unterricht einsetzbar.

 

Mit Praxis Deutsch wissen Sie immer, welche Themen wichtig sind und wie diese zeitgemäß behandelt werden können. Erfahrene Lehrer und Fachleute aus der Aus-, Fort- und Weiterbildung zeigen, wie es geht. Das Team der renommierten Herausgeber setzt die Akzente und prüft alle Unterrichtsideen sorgfältig auf die praktische Umsetzbarkeit. Das verschafft Ihnen die Sicherheit, die Sie im Schulalltag brauchen.

Klassenstufe: 5-13
Übergang Grundschule/Sek., Sekundarstufe I und II

  • NEU im Abo enthalten: Praxis Deutsch digital - Informationen / zum LogIn
  • bietet neue Praxisideen für innovativen Deutschunterricht
  • enthält gute Texte und vielfältige Materialien
  • klärt die aktuellen Fragen der Fachdidaktik

Das Abonnement enthält:

  • 6 Ausgaben im Jahr
  • inklusive digitaler Online-Ausgaben mit bearbeitbaren Arbeitsblättern und Materialien sowie einer zusätzlichen Archiv-Ausgabe
  • die Abonnenten-Extras Friedrich Jahresheft und das Magazin SCHÜLER
  • 40% Preisvorteil gegenüber dem Einzelverkauf
Kritik üben
Aktuelles Heft Kritik üben

Kritik zu üben gehört zu unserem Alltag. Sie dient der Auseinandersetzung unter Menschen und befördert einen demokratischen Diskurs. Wenn sie konstruktiv und sachlich geäußert wird, bringt sie uns...

Ausgabe kaufen

88,50 EUR / Jahr Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Vorschau Die nächste Ausgabe
Archiv Bisher erschienene Ausgaben

Praxis Deutsch - Die Zeitschrift für den Deutschunterricht in Sekundarstufe 1 und 2

Konzept

Deutsch ist eines der vielfältigsten Schulfächer und bildet die Basis auch für andere Fächer. Die Schüler entwickeln Lese-, Schreib-, Sprech- und Hörverstehenskompetenz der deutschen Sprache, erhalten aber auch Einblicke in die Literatur und verschiedene Medien. Die Spannbreite an Themen und Kompetenzen stellt Lehrerinnen und Lehrer immer wieder vor neue Herausforderungen. Praxis Deutsch nimmt diese Herauforderungen an und steht für die Vielfalt der Zugangsweisen zu Themen des Deutschunterrichts, stützt im Bereich des sprachlichen und literarischen Lernens einen kompetenzfördernden Unterricht und schlägt Brücken zum sprachlich-kulturellen Handeln über Schule und Unterricht hinaus.

Die Basis-Themen

Praxis Deutsch orientiert sich an den Bildungsstandards und behandelt pro Ausgabe je ein aktuelles oder „Basis-“ Thema aus den Bereichen 

  • Literatur
  • Sprache
  • Lesen und Schreiben
  • Medien
  • Arbeitstechniken und Methoden

Jede Ausgabe wird durch einen Basisartikel eingeleitet, der einen fachlichen und didaktischen Überblick liefert. Er verdeutlicht die Relevanz des Themas für den Deutschunterricht, bereitet grundlegendes Wissen auf und zeigt neue Wege in der unterrichtlichen Umsetzung. In sieben bis neun praxiserprobten Unterrichtsmodellen erhalten Sie innovative und kreative Ideen für Ihren Unterricht – vorrangig für alle Klassen der Sekundarstufen I und II. 

Inhalte der Zeitschrift

Ein Fundus an gut ausgewählten und innovativen Materialien (Arbeitsblätter, Textvorlagen, Bilder, Folien, Audio- und Filmbeispiele) gewährleistet einen schülernahen und lebendigen Unterricht und bietet motivierende Zugänge zu den Unterrichtsthemen.Vorschläge für Leistungsüberprüfungen zeigen, wie Kompetenzen und erworbenes Wissen festgehalten und für den weiteren Unterricht genutzt werden können. Erwartungshorizonte und Lösungsbeispiele spiegeln dabei Erfahrungen aus der Praxis wider. Alternative Aufgabenstellungen zeigen Möglichkeiten der Differenzierung und machen die Ideen für unterschiedliche Lerngruppen optimal einsetzbar. Medien wie CDs oder DVDs mit Hörbeispielen, Film- und Theaterausschnitten, Bildmaterial und Texten zu ausgewählten Themenheften erscheinen separat. Auch Sammelbände zu speziellen Themen erscheinen zusätzlich.

Fachnewsletter Deutsch
Jetzt Newsletter bestellen.

  • Exklusive Goodies
  • Unterrichtskonzepte
  • Neues vom Fach
  • Jederzeit kostenlos kündbar

Die Herausgeberinnen und Herausgeber und die Redaktion von Praxis Deutsch

Schiller

Herausgeberinnen und Herausgeber

Prof. Dr. Ulf Abraham

Als Professor bin ich Wissenschaftler; das bringt es mit sich, dass ich für meinesgleichen (und natürlich Studierende) publiziere. Ich bin aber, was mich ja überhaupt erst zur Fachdidaktik gebracht hat, auch Lehrer gewesen. Bei Praxis Deutsch mache ich mit, weil ich (inzwischen sage ich: immer noch) glaube, dass unsere Forschungsergebnisse und die wissenschaftliche Auseinandersetzung darüber ihren berechtigten Platz in der Schule haben – und zwar praxisnah und gut lesbar aufbereitet!

  • Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • Ausbildung und vier Jahre Berufserfahrung im Lehramt am Gymnasium (Deutsch/Englisch)
  • Schwerpunkte: Literatur- und Filmdidaktik, Didaktik des Schreibens
  • Seit 2002 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • www.uni-bamberg.de/germ-didaktik/

 


Prof. Dr. Tilman von Brand

Seit ich Praxis Deutsch das erste Mal in den Händen hielt (es war die Nr. 146 zu Astrid Lindgren), bin ich von dieser Zeitschrift begeistert. Dass ich heute in einem tollen Team zu den Mitherausgebern gehöre und mitgestalten darf, kommt daher der Erfüllung eines Lebenstraums schon recht nahe. Die Begeisterung ist sogar noch größer geworden, weil die Arbeit eine stetige Weiterbildung darstellt. Der einzige Wermutstropfen ist, dass ich vor meinen Studierenden nicht mehr so unbefangen schwärmen kann.

  • Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Rostock
  • Ausbildung und drei Jahre Berufserfahrung im Lehramt am Gymnasium (Deutsch/Sozialkunde)
  • Schwerpunkte: Literaturdidaktik, Methodik des Deutschunterrichts, Individualisierung – Differenzierung, historisch-politisches Lernen, Bildungsmedien für den Deutschunterricht
  • Seit 2015 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • http://www.germanistik.uni-rostock.de

Prof. Dr. Helmuth Feilke

Ich freue mich darüber, Praxis Deutsch seit 20 Jahren mit herauszugeben. Eben mit diskussionsfreudigen, freundschaftlich streitbaren Mitherausgeberinnen und -herausgebern, mit erfahrenen Autorinnen und Autoren, mit einer professionellen redaktionellen Betreuung und für Lehrkräfte, die ihre Schülerinnen und Schüler fachlich mitnehmen wollen. Was steht an und brennt auf den Nägeln? Wie ist der Forschungsstand und was ist unsere Botschaft? Wie kann der Unterricht dazu aussehen? Die Antworten auf diese Fragen zusammenzubringen, ist jedes Mal eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen.

  • Professor für Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Forschungsschwerpunkte: Sprachtheorie, Sprachdidaktik, Textkompetenz, Schriftkompetenz und Schreibforschung
  • Seit 1998 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • www.zmi.uni-giessen.de/home/profil-hfeilke.html

 


Prof. Dr. Clemens Kammler

Bevor ich eine Professur an der Uni bekam, habe ich lange als Deutschlehrer und als Fachleiter an einem Studienseminar gearbeitet. In dieser Zeit habe ich mich von der Nützlichkeit unserer Zeitschrift überzeugen können. Später an der Universität war das nicht anders. Seit dem 1. März 2018 bin ich im Ruhestand, werde aber weiter wissenschaftlich arbeiten und Praxis Deutsch als Mitherausgeber noch eine Zeit lang treu bleiben. Ich freue mich und bin stolz darauf, an diesem Projekt mitwirken zu dürfen.

  • Professor für Germanistische Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Universität Duisburg-Essen
  • Ausbildung und 16 Jahre Berufserfahrung im Lehramt am Gymnasium
  • Schwerpunkte: fachdidaktische Lehr- und Lernforschung, Gegenwartsliteratur, Literaturtheorie
  • Seit 2003 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • www.uni-due.de/germanistik/litdid//kammler.shtml

Prof. Dr. Astrid Müller

Viele Jahre lang habe ich als Lehrerin und als Lehrerfortbildnerin gearbeitet, seit 2006 lehre ich in der Sprachdidaktik – und damit in einer Wissenschaftsdisziplin, für die Fragen des Lehrens und Lernens im Deutschunterricht zentral sind. Praxis Deutsch hat mich in allen beruflichen Phasen als Vermittlungsinstanz zwischen Forschung und Unterricht begleitet und angeregt, deshalb freue ich mich sehr, der Zeitschrift nicht nur als Leserin, sondern auch als Herausgeberin verbunden sein zu dürfen.

  • Professorin für Didaktik der deutschen Sprache an der Universität Hamburg
  • Ausbildung und zwölfjährige Berufserfahrung im Deutschunterricht der Sekundarstufen I und II und langjährige Dozentin in der Lehrerfortbildung
  • Forschungsschwerpunkte: Lese- und Rechtschreibförderung
  • Seit 2003 Mitherausgeberin von Praxis Deutsch
  • https://www.ew.uni-hamburg.de/

Prof. Dr. Doris Tophinke

An der Universität Paderborn bin ich als Professorin u.a. für die Lehrerbildung im Fach Deutsch zuständig, und zwar im Bereich der Sprachwissenschaft. Seit 2008 arbeite ich mit großer Freude im Herausgeberkreis von Praxis Deutsch mit. Ich schätze die produktive Arbeitsatmosphäre, in der wir gemeinsam Heftideen entwickeln, diskutieren und umsetzen. Mein didaktisches Anliegen gilt der Sprache. Ich möchte vermitteln, dass Sprache nicht nur ein Kommunikationsmedium ist, das man möglichst gut beherrschen sollte, sondern auch ein hochinteressanter und spannender Beobachtungs- und Reflexionsgegenstand.

  • Professorin für Allgemeine und Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Paderborn
  • Forschungsschwerpunkte: Schriftlichkeit und Mündlichkeit, Sprachvariation/-geschichte, Grammatik
  • Seit 2009 Mitherausgeberin von Praxis Deutsch
  • http://kw.uni-paderborn.de/

Prof. Dr. Dieter Wrobel

Praxis Deutsch begleitet mich seit rund drei Jahrzehnten: Studium, Referendariat, Berufstätigkeit als Lehrer und nun als Professor für Deutschdidaktik. Und seit 2008 darf ich Praxis Deutsch als Mitherausgeber und Autor begleiten. Durch die Auswahl der Themen und Unterrichtsvorschläge setzt die Zeitschrift immer wieder Akzente und stellt Lehrkräften ertragreiche Materialien in didaktisch reflektierten Kontexten zur Verfügung. So ist Praxis Deutsch eine lebendige Schnittstelle zwischen Schulentwicklung, Bildungspolitik, Fachwissenschaften und Unterrichtspraxis. Es ist mir Freude, Herausforderung und Auftrag, an der Ausgestaltung dieser Schnittstelle beteiligt sein zu dürfen.

  • Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Würzburg
  • Ausbildung und fünf Jahre Berufserfahrung im Lehramt am Gymnasium (Deutsch/Sozialwissenschaften/Politik)
  • Schwerpunkte: Didaktik des Deutschunterrichts (v.a. Literaturunterricht), Literarische Sozialisation / Lesesozialisation, Bildungsmedien für den Deutschunterricht, Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Seit 2008 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • www.germanistik.uni-wuerzburg.de

Redaktion

Andrea Schulz

Ich kenne und schätze Praxis Deutsch bereits seit meiner eigenen Studienzeit. Dass ich nun selbst seit 2016 an der Entstehung und Weiterentwicklung dieser renommierten Fachzeitschrift mitarbeiten darf, erfüllt mich immer noch mit Stolz. Das Herausgeber/-innen-Team setzt sich aus führenden Sprach- und Literaturwissenschaftlern und -didaktikern zusammen, die immer tolle Ideen für neue Heftthemen haben und entscheidende Trends für das Fach setzen. Glücklicherweise sind sie allesamt sehr herzliche Menschen, mit denen die Zusammenarbeit nicht nur arbeitsam und effektiv ist, sondern zugleich respektvoll und anregend! Es macht mir sehr viel Spaß, für jede Ausgabe aufs Neue tief in die Thematik einzutauchen, zu überlegen, wie die Materie didaktisch aufbereitet und ansprechend gestaltet werden kann.

schulz(at)friedrich-verlag.de

 

Passend zu dieser Zeitschrift

Das Dings: Tiere

17,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Lernspiel
Lesen – Denken – Raten Das Dings: Tiere

Die DINGS-Familie hat Zuwachs bekommen! Das DINGS: Tiere bietet 240 Ratebegriffe aus der Tierwelt – mit Themen wie Raubtiere, Insekten, Fische. Welches Tier wird hier gesucht? Das DINGS – ist ein Fisch – ist schön – wird nicht gegessen – schwimmt im Aquarium – ist ein Haustier – ist golden.

Produkt ansehen

Kurzgeschichten – Kurze Prosa

27,95 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Fachbuch
Grundlagen – Methoden – Anregungen für den Unterricht Kurzgeschichten – Kurze Prosa

Kompetent in Gattungsfragen

Kurzgeschichten, Fabeln, Parabeln, Sagen, Kalendergeschichten und andere Formen kurzer literarischer Prosa gehören – wie ein Blick in Lesebücher zeigt – zum Standardrepertoire des Deutschunterrichts.

Produkt ansehen