Warenkorb

Winter

Praxis Deutsch Nr. 183/2004

Erscheinungsdatum:
Januar 2004
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Deutsch
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Notizen Basisartikel Winter
Ästhetische Erfahrung und Symbolik
Kaspar H. Spinner UNTERRICHtSPRAXIS 2./3. Schuljahr
"Was im Winter Freude macht"
Ein Gedicht sinngestaltend vortragen Wolfgang Menzel

3./4. Schuljahr
Gedichte und Bilder: "Meine Winterlandschaft"
Anregungen zur ästhetischen Erfahrung
Klaus Metzger

3./4. Schuljahr
"Verschneit liegt rings die ganze Welt..."
Begegnung mit einem romantischen Gedicht
Marion Ziesmer

5.-7. Schuljahr
Ein Kalender für die kalten Tage
Winter-Gedichte in einem Unterrichtsprojekt
Norbert Berger

5.-10. Schuljahr
Winter-Betrachtungen
Erzählen mit geschärftem Blick
André Barz

Wintergedichte vom Barock bis heute

ab 6. Schuljahr
Minimale Poesie
Wie Metaphorik erfasst und selbst entwickelt werden kann
Kaspar H. Spinner

9./10. Schuljahr
Herzenswärme und eiskalte Herrlichkeit
Naturmetaphorik und Frauenbild in Andersens Schneekönigin
Irmgard Nickel-Bacon

11.-13. Schuljahr
"Zur Winter-Wanderschaft verflucht"?
Zwei Lektüren eines (un-)bekannten Nietzsche-Gedichts
Karla Müller/Anita Schilcher Magazin Unterrichtsidee
Internet-Tagebücher in der Grundschule
Dokumente medialer Erfahrungen von Kindern
Sibylle Seib

Rezension

Medien-Tipps

Autoren/Impressum/Vorschau

Herausgeber des Thementeils:
Kaspar H. Spinner EXTRA: Karten mit Bildern und Gedichten

Abstract

Autor: Spinner, Kaspar H.
Titel: Winter – Ästhetische Erfahrung und Symbolik.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 6–9

Abstract: Das Thema Winter eignet sich besonders, um im Unterricht den Blick von der Alltagswahrnehmung auf die ästhetische Erfahrung zu lenken, denn die kalte Jahreszeit ist häufig Thema in Kunst, Musik und Literatur. Der Autor geht auf verschiedene symbolische Bedeutungen ein, die über die synästhetische Wahrnehmung hinaus in den Küßnsten mit den Jahreszeiten verknüpft werden. Anschließend beschreibt er Unterrichtsziele und -methoden im Kontext ästhetischer Bildung, bei denen es um die Intensivierung und Differenzierung der Wahrnehmung durch sprachliche und bildnerische Gestaltung geht. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Literatur, Ästhetische Erziehung, Jahreszeit, Wahrnehmung, Sinneswahrnehmung, Symbolik, Basisartikel, Ästhetik, Deutschunterricht, Winter, Textauswahl


Autor: Menzel, Wolfgang
Titel: Was im Winter Freude macht.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 10–13

Abstract: Der Autor zeigt an einem Beispiel in einem 2./3. Schuljahr, wie man mit Kindern ein Wintergedicht schrittweise so erschließt, dass sie es am Ende sinngestaltend vortragen können. (Orig.).

Schlagwörter: Kindergedicht, Schuljahr 02, Schuljahr 03, Jahreszeit, Vortrag, Lesen, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Gedicht, Winter, Arbeitsbogen, Primarbereich, Intonation


Autor: Metzger, Klaus
Titel: Gedichte und Bilder: Meine Winterlandschaft.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 14–15

Abstract: Dass auch Kinder im 3./4. Schuljahr schon herangeführt werden können, Kunst zu genießen und zu verstehen, zeigt die hier vorgestellte fächerübergreifende Unterrichtssequenz Meine Winterlandschaft, in der Kunst und Literatur eng verzahnt sind. Sie will Kindern einen ästhetischen, differenzierten, individuellen Zugriff auf symbolische Darstellungen von Winter(-landschaften) in Gemälden und Gedichten eröffnen und so das Verständnis für Kunst stärken. Die Sequenz besteht aus drei Einheiten: Bildbetrachtung, Gedichte lesen und Kombination Bild-Gedicht. Das Material dazu ist in Form von Bild- und Textkarten zum Kopieren als Heftbeilage enthalten. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Literatur, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Ästhetische Erziehung, Jahreszeit, Wahrnehmung, Kunstunterricht, Sinneswahrnehmung, Synästhesie, Fächerübergreifender Unterricht, Grundschule, Bildbetrachtung, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Gedicht, Winter, Primarbereich, Bild


Autor: Ziesmer, Marion
Titel: Verschneit liegt rings die ganze Welt...
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 16–19

Abstract: Das Gedicht Winternacht von Joseph von Eichendorff führt zu einer imaginären Reise durch den Winter. Angeregt durch ein Bild und durch Musik erschließen sich die Kinder den Text und setzen sich mit den Themen Winter, Einsamkeit und Traum auseinander. Als Materialbeilage sind das Gedicht sowie ein Bild von C.D. Friedrich enthalten, ebenso gibt die Autorin Hinweise zu passenden Audio-Einspielungen.

Schlagwörter: Literatur, Musik, Lyrik, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Ästhetische Erziehung, Jahreszeit, Eichendorff, Joseph von, Wahrnehmung, Texterschließung, Sinneswahrnehmung, Grundschule, Bildbetrachtung, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Gedicht, Winter, Primarbereich, Bild


Autor: Berger, Norbert
Titel: Ein Kalender für die kalten Tage.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 20–21

Abstract: Die Idee des vorgestellten Unterrichtsprojektes war, dass Schüler /-innen einmal anders mit Gedichten arbeiten sollten als sie zu analysieren. Die Erstellung eines Kalenders mit Winter-Gedichten führt zu einer kontinuierlichen Beschäftigung mit Lyrik, dabei suchen sich die Schüler/innen selbstständig Gedichte aus und gestalten aus ihnen Kalenderblätter. Je ein Kalenderblatt-Gedicht wird dann am Anfang einer jeden Stunde in einem Vortrag vorgestellt.

Schlagwörter: Lyrik, Kalender, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Sekundarbereich, Jahreszeit, Gestaltung, Unterrichtsprojekt, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Gedicht, Winter, Sekundarstufe I


Autor: Barz, André
Titel: Winter-Betrachtungen.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 22–24, S. 33

Abstract: Eine Geschichte wird immmer aus einer bestimmten Perspektive erzählt. Wie unterschiedlich Winter wahrgenommen wird, wie der Blick für Details geschärft werden kann und wie man den speziellen Blick dem Leser vermittelt, das ist das Ziel dieses Unterrichtsvorschlages für die Klassen 5 bis 10. Ausgangs- und Bezugspunkt der eigenen Schreibversuche ist die Kurzgeschichte Schnee von Juliana C. Nash, die als Kopiervorlage enthalten ist.

Schlagwörter: Literatur, Textproduktion, Kurzgeschichte, Sekundarbereich, Ästhetische Erziehung, Jahreszeit, Ursache, Wahrnehmung, Erzählen, Unterrichtsanregung, Erzählung, Text, Schreiben, Perspektive, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Winter, Sekundarstufe I


Autor: Spinner, Kaspar H.
Titel: Wintergedichte von Barock bis heute.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 25–32

Abstract: Das Heft enthält eine herausnehmbare Beilage mit Unterrichtsmaterial. Dieses umfasst 21 Gedichte zum Thema Winter von verschiedenen Autoren aus der Zeit des Barock bis heute.

Schlagwörter: Literatur, Lyrik, Sekundarbereich, Jahreszeit, Textsammlung, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Gedicht, Winter


Autor: Spinner, Kaspar H.
Titel: Minimale Poesie.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 34–35

Abstract: Mit dem hier vorgestellten Unterrichtsmodell sollen Schüler/-innen auf elementarste poetische Mittel aufmerksam werden, insbesondere auf die Leistung verdichteten, metaphorischen Sprachgebrauchs. (Orig.).

Schlagwörter: Literatur, Schuljahr 06, Sekundarbereich, Jahreszeit, Metapher, Metaphorik, Poesie, Kirsch, Sarah, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Gedicht, Winter, Sekundarstufe I


Autor: Nickel-Bacon, Irmgard
Titel: Herzenswärme und eiskalte Herrlichkeit.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 36–40

Abstract: Die Handlung von Hans Christian Andersens Schneekönigin wird durch den Kontrast von Winter und Sommer getragen. Dies verleiht dem Märchen seine Sinnlichkeit, steht aber auch symbolisch für zwei Prinzipien: die Rationalität der Schneekönigin und die Herzenswärme des Mädchens Gerda. Im Unterricht wird das Märchen sowohl analytisch als auch produktionsorientiert erschlossen. (Orig.).

Schlagwörter: Literatur, Kunstmärchen, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Sekundarbereich, Unterrichtsanregung, Metaphorik, Symbolik, Andersen, Hans Christian, Frauenbild, Natur, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Winter, Märchen, Sekundarstufe I


Autor: Schilcher, Anita; Müller, Karla
Titel: Zur Winter-Wanderschaft verflucht?
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 41–47

Abstract: Das Gedicht Vereinsamtvon Friedrich Nietzsche gilt mit seinem Thema Heimatverlustals typischer Ausdruck für die moderne Befindlichkeit. Weniger bekannt ist jedoch, dass Vereinsamt nur eine gekürzte Fassung des Gedichtes Der Freigeist ist, dessen Aussage in eine entgegengesetzte Richtung tendiert. Eine spannende Entdeckung für Schüler/-innen der Oberstufe. (Orig.).

Schlagwörter: Nietzsche, Friedrich, Literatur, Moderne, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Schuljahr 13, Sekundarbereich, Metaphorik, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Gedicht, Winter, Lebenswelt


Autor: Seib, Sibylle
Titel: Internet-Tagebücher in der Grundschule.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(2004) 183, S. 48–51

Abstract: Um den didaktischen Umgang mit dem Internet kindgerecht zu gestalten, ist es wichtig, herauszufinden, wie Grundschulkinder selbst ihren Umgang mit dem Internet empfinden, was sie stört, was ihnen gefällt und welchen Gewinn sie davon haben. Die Autorin berichtet von einer Methode, in der Schüler/-innen einer 2. und einer 4. Klasse Internet-Tagebücher zur Verschriftlichung von Internet-Erfahrungen geschrieben haben. Dabei geht sie auf eine mögliche Einführung, der Tagebücher, den Umgang mit ihnen und ihren Nutzen ein. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Didaktische Grundlage, Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Neue Medien, Erfahrung, Computer, Dokumentation, Schreiben, Medienpädagogik, Tagebuch, Grundschule, Recherche, Internet, Unterrichtsentwurf


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
52183
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.