Warenkorb

Welthandel

geographie heute Nr. 54/1987

Erscheinungsdatum:
August 1987
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56054
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Welthandel im Wandel

Handel mit Agrargütern

Seeverkehr im Welthandel

Japan, Musterknabe oder Sündenbock

Abstract

Autor: Sell, Axel
Titel: Tendenzen und Probleme im Welthandel.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 54, S. 4–13

Abstract: Basisartikel zum Thema Weltwirtschaft und Welthandel der Gegenwart. Dargestellt werden die Entwicklungstendenzen anhand von statistischen Angaben, die Entwicklung des Welthandelsvolumens, die regionale Struktur der Warenausfuhr, Export- und Importquoten fuer ausgewaehlte Laender, konjunkturelle Abhaengigkeiten, die internationale Verschuldung, die Ausfuhr der Entwicklungslaender, Aussenhandelstheorien und gegenwaertige Probleme, wie Protektionismus, Bilateralismus im Welthandel und die neue Weltwirtschaftsordnung. Die Integration der Laender in die Weltwirtschaft macht jedes einzelne abhaengig von den wirtschaftlichen Entscheidungen anderer.

Schlagwörter: Erdkunde, Wirtschaftsentwicklung, Weltwirtschaft, Wirtschaftsordnung, Welthandel, Sachinformation


Autor: Krueger, Rolf
Titel: Seefahrt tut not – Seefahrt in Not. Zur Situation des Weltseeverkehrs unter Beruecksichtigung d. dt. Seeschiffahrt.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 54, S. 14–23

Abstract: Die historische Entwicklung des Weltseeverkehrs wird aufgezeigt. Durch die Verschaerfung des Wettbewerbs und ein Ueberangebot an Tonnagevolumen nahm der Flottenbestand in der Bundesrepublik ab. Doch ist der Trend zum Bau hochwertiger Spezialschiffe sichtbar. Es sollen die Aussichten diskutiert werden, die gegenwaertige schlechte Situation zu ueberwinden. Es sind Materialien zur Entwicklung des Weltverkehrs und Seehandels, ueber Schiffbau und Schiffahrtsnationen und ueber die Einsatzbereiche der Seeschiffe deutscher Reedereien beigegeben. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Probleme der gegenwaertigen Seeschiffahrt.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Erdkunde, Deutschland-BRD, Verkehr, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Handel, Weltverkehr, Arbeitsbogen, Schifffahrt, Güterverkehr


Autor: Mittelstaedt, Fritz-Gerd
Titel: Agrargueter im Welthandel – Atlaskartenarbeit in der Kursstufe.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 54, S. 24–36

Abstract: Die Staaten der Erde lassen sich nach ihren Agrarexporten differenzieren. Dieser Exportanteil kann mit dem Entwicklungsstand der Laender verglichen werden. Staaten und geographische Raeume, die den Weltmarkt mit Landwirtschaftsguetern beliefern, werden bestimmt, die Exportunterschiede solcher Gueter aus den gemaessigten Breiten und den Tropen begruendet und die Ergebnisse im Zusammenhang schriftlich fixiert, wobei die thematischen Karten verglichen werden. Die Staaten werden nach dem Exportueberschuss ihrer Agrargueter differenziert, Verflechtungen zwischen Industrie- und Entwicklungslaendern aufgespuert und die Probleme des Agrarexports von Entwicklungslaendern gekennzeichnet. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Landwirtschaftliche Produkte im Welthandel.

Schlagwörter: Landkarte, Landwirtschaft, Unterrichtsplanung, Atlas, Erdkunde, Agrarproduktion, Sekundarstufe II, Kartenarbeit, Landwirtschaftliches Erzeugnis, Unterrichtsmaterial, Handel, Welthandel, Tafelbild, Export


Autor: Claassen, Klaus
Titel: Tausche Kokosnuss gegen Sechskantschraube. Ueber d. oft einseitigen Handelsbeziehungen zwischen Entwicklungs- u. Industrielaendern.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 54, S. 38–41

Abstract: Durch Ausfuhr von Rohstoffen und Einfuhr von Fertigwaren wird die Unterentwicklung der Entwicklungslaender unaufhebbar. Dem Bemuehen, mit Fertigprodukten zu den Industrielaendern in Konkurrenz zu treten, wird mit Protektionismus begegnet. Anhand von Materialien werden die Warenaustauschverhaeltnisse der westlichen Industrielaender, der Entwicklungslaender und des Ostblocks, des Aussenhandels nach Warenarten, die Beruehrungsfelder der Bundesrepublik zu den Entwicklungslaendern und die Probleme des Protektionismus erarbeitet sowie Abhilfemassnahmen diskutiert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Handel zwischen Industrie- und Entwicklungslaendern.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Industriestaat, Entwicklungsland, Sekundarbereich, Erdkunde, Wirtschaftsbeziehungen, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Handel, Arbeitsbogen


Autor: Peter, Andreas
Titel: Die Bundesrepublik Deutschland in der Weltwirtschaft.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 54, S. 42–45

Abstract: Es werden wirtschaftsstatistische Daten der wichtigsten Industrielaender der Welt und die Stellung der Bundesrepublik Deutschland darin, des innergemeinschaftlichen Handels der EG-Laender, des Anteils der Entwicklungslaenderausfuhr am Verbrauch ausgewaehlter Agrarerzeugnisse und von Fertigwaren in den Industrielaendern sowie Daten der Handelspartner der Bundesrepublik besprochen. Diskutiert wird ferner die Schuldensituation der Entwicklungslaender. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Stellung der Bundesrepublik Deutschland innerhalb der Weltwirtschaft.

Schlagwörter: Verschuldung, Entwicklungsland, Außenhandel, Wirtschaft, Erdkunde, Schriftlicher Test, Deutschland-BRD, Europäischer Wirtschaftsraum, Sekundarstufe II, Europäische Gemeinschaft, Klausur, Unterrichtsmaterial, Handel, Aufgabensammlung, Leistungskurs


Autor: Fischer, Peter
Titel: Schulden ueber Schulden. Die Schuldenkrise d. Entwicklungslaender am Beispiel Lateinamerikas.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 54, S. 46–51

Abstract: Aus einer Reihe von Materialien koennen folgende Aspekte zu den Schulden der Entwicklungslaender erarbeitet werden: Schuldenbericht der Weltbank, Schuldnerlaender, Auslandsverschuldung der Entwicklungslaender in Relation zum Bruttoinlandsprodukt, Entwicklung der internationalen Verschuldung, Internationaler Waehrungsfond und Loesungsstrategien. Abhilfe koennten eine Liberalisierung des Imports, Foerderung des Exports, Sanierung der Staatsbetriebe und Foerderung der Privatwirtschaft schaffen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schuldenkrise der Entwicklungslaender am Beispiel Lateinamerikas.

Schlagwörter: Verschuldung, Entwicklungsland, Erdkunde, Lateinamerika, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Dritte Welt, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Arbeitsbogen


Autor: Claassen, Klaus
Titel: Welthandel in Karikaturen.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 54, S. 52–55

Abstract: UNTERRICHTSGEGENSTAND: Welthandel in Karikaturen.

Schlagwörter: Internationale Beziehungen, Sekundarbereich, Wirtschaft, Erdkunde, Karikatur, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Welthandel, Arbeitstransparent


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.