Warenkorb

Vier kleine Tiger

geographie heute Nr. 133/1995

Erscheinungsdatum:
September 1995
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56133
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Basisartikel: Die "Vier kleinen Tiger" / Zum Thema: Einheit und Vielfalt in Ostasien und Südostasien / Vom Stapelplatz zum neuen Industrieland / Das Wunder am Han / Taiwan / Hongkong – Warten auf / Ein neues Hongko
ng für Nordostasien

Abstract

Autor: Schrader, Manfred
Titel: Die Vier Kleinen Tiger. Dynamische Wachstumsländer im Wandel.
Quelle: In: Geographie heute,(1995) 133, S. 4–9

Abstract: In dem Basisartikel untersucht der Autor die Bedingungen für den wirtschaftlichen Aufstieg der Länder Singapur, Hongkong, Taiwan und Südkorea und stellt die Frage, wie die vier erfolgreichen kleinen Staaten mit den Herausforderungen einer nachlassenden Weltkonjunktur und eigenen strukturellen Problemen fertig werden. (BIL).

Schlagwörter: Ostasien, Auslandsinvestition, Singapur, Wirtschaftspolitik, Außenhandel, Wirtschaft, Südostasien, Taiwan, Theorie, Politik, Hongkong, Korea, Republik, Strukturwandel, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Juchelka, Rudolf
Titel: Einheit und Vielfalt in Ostasien und Südostasien.
Quelle: In: Geographie heute,(1995) 133, S. 10–15

Abstract: Dieser Unterrichtsbaustein bietet eine Anregung, die weltwirtschaftliche Bedeutung dieses Gebiets im Unterricht zu thematisieren, die Vielfalt dieser Region vorzustellen und die Beziehungen zu Deutschland und Europa anzusprechen. Während Material 1 Ost-/Südostasien als einheitlichen Wachstumsraum vorstellt, entwirft Material 2 ein differenzierteres Bild dieses Raumes. Dazu werden nach einer Vorstellung des APEC-Verbands die national differierenden Interessenschwerpunkte aufgezeigt. Material 3 gibt Hinweise auf die Ursachen des ost-/südostasiatischen Wirtschaftswachstums und greift die in den Materialien 1 und 2 gewonnenen Erkenntnisse zur Heterogenität des Raumes auf. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Ostasien, Unterrichtseinheit, APEC , Weltmarkt, Wirtschaft, Wirtschaftswachstum, Südostasien, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Weltwirtschaft, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Entwicklung


Autor: Menkhoff, Thomas
Titel: Vom Stapelplatz zum Neuen Industrieland. Zu den Ursachen des erfolgreichen Werdegangs Singapurs.
Quelle: In: Geographie heute,(1995) 133, S. 16–21

Abstract: Thema dieser Unterrichtsanregung ist der erstaunliche Entwicklungserfolg der Republik Singapur, die neben den anderen Kleinen Tigern Hongkong, Südkorea und Taiwan zu den sog. Neuen Industrieländern gehört. Die Schüler sollen mit Hilfe der Materialien zunächst die herausragende Stellung Singapurs innerhalb der asiatischen Länder erarbeiten, um in einem zweiten Schritt die möglichen Ursachen zu erforschen. Hierzu wurde im Bereich der Materialien bewußt eine Konzentration auf zwei zentrale Aspekte vorgenommen: die asiatischen Werte sowie die ausländischen Direktinvestitionen. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Singapur, Wirtschaftspolitik, Wirtschaft, Politik, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Ethik, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Investition, Geografieunterricht, Bevölkerung


Autor: Engelhard, Karl; Otto, Karl-Heinz
Titel: Das Wunder am Han. Südkoreas Aufstieg vom Entwicklungsland zum modernen Industrieland.
Quelle: In: Geographie heute,(1995) 133, S. 22–27

Abstract: In dieser Unterrichtsanregung geht es um die Herausarbeitung zweier Aspekte koreanischer Entwicklung: den Anteil, den Bildung daran hat, und die Frage, was auf Korea bei einer möglichen Wiedervereinigung zukommt. Die als Material 1 zusammengestellten Tabellen und Graphiken sind als offenes Material gedacht. Mit ihrer Hilfe lassen sich Begriffe wie Entwicklung und Unterentwicklung erarbeiten. Die als Material 2 zusammengestellten Bevölkerungspyramiden, die Tabelle und der Artikel aus dem Handelsblatt sollen zur Beschäftigung mit der Bildung als Entwicklungsfaktor dienen. In Material 3 ist die Problematik einer möglichen Wiedervereinigung zwischen Süd- und Nordkorea thematisiert. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Bildungswesen, Unterrichtseinheit, Industriestaat, Entwicklungsland, Wirtschaftspolitik, Wirtschaft, Politik, Südkorea, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Nordkorea


Autor: Domrös, Manfred
Titel: Taiwan. Wirtschaftswachstum auf Kosten der Umwelt.
Quelle: In: Geographie heute,(1995) 133, S. 28–33

Abstract: Taiwan ist ein Beispiel für ein Land, in dem die wirtschaftliche Entwicklung lange Zeit auf Kosten der Umwelt vorangetrieben wurde. Erst als die dadurch verursachten Umweltprobleme eine gewisse Schwelle überschritten hatten, indem sie die Lebensgrundlage der Bevölkerung bedrohten, entschloß sich die Regierung 1987 zum Eingreifen. Die vorliegende Unterrichtsanregung kann somit im Zusammenhang mit den Thematiken Umwelt und Entwicklung sowie im regionalen Kontext aufgegriffen werden. Material 1 stellt die Beziehung zwischen Wirtschaftswachstum und Umweltproblemen dar. Nach dem Einstieg in die Umweltproblematik bietet sich mit Hilfe von Material 2 eine vertiefende Untersuchung ausgewählter Umweltprobleme an. Hierbei geht es um die Hauptprobleme Luft und Wasser. Material 3 besteht aus einem Interview mit dem Umweltminister Taiwans. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Luftverschmutzung, Unterrichtseinheit, Wirtschaft, Wirtschaftswachstum, Taiwan, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Umweltschutz, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Umweltverschmutzung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Wasserverschmutzung


Autor: Taubmann, Wolfgang
Titel: Hongkong – Warten auf 1997.
Quelle: In: Geographie heute,(1995) 133, S. 34–37

Abstract: Ziel der Unterrichtsanregung ist es, ausgewählte Aspekte in Verbindung mit der Rückkehr der britischen Kronkolonie zu China herauszuarbeiten. Anhand von Material 1 soll geklärt werden, warum gerade das Jahr 1997 als Jahr der Rückkehr Hongkongs zu China gewählt wurde und warum die Gebietsteile Kowloon und Hongkong allein ihre Selbständigkeit nicht bewahren könnten. Material 2 zeigt am Beispiel der Bevölkerungsentwicklung, wie stark das Schicksal Hongkongs von außen gesteuert wurde bzw. immer noch wird. Material 3 und die Tabellen 4 und 5 aus Material 4 sollen die zunehmende wirtschaftliche Verflechtung zwischen Hongkong und China beleuchten. Die Lebensbedingungen in Hongkong sollen anhand von Material 4 verdeutlicht werden. (BIL/Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Wirtschaft, Geschichte , Politik, Hongkong, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Bevölkerungsentwicklung, Geografieunterricht


Autor: Dege, Eckart
Titel: Ein neues Hongkong für Nordostasien? Das Tumen River Area Development Programme.
Quelle: In: Geographie heute,(1995) 133, S. 38–41

Abstract: Im Rahmen dieser Unterrichtsanregung sollen die Schüler die aktuellen Entwicklungsplanungen für den nordostasiatischen Raum kennenlernen, nachvollziehen und selbständig auf Standortsuche für das geplante Entwicklungszentrum gehen. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Ostasien, Unterrichtseinheit, Wirtschaft, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Geografieunterricht, Entwicklung


Autor: Haubrich, Hartwig
Titel: Selbst- und Fremdbilder von Ländern und Völkern. Ein Beitrag zur internationalen Verständigung.
Quelle: In: Geographie heute,(1995) 133, S. 42–47

Abstract: Der Aufsatz knüpft an die seit November 1994 in der Zeitschrift existierende Rubrik Wie ich mein Land sehe an und stellt grundsätzliche didaktisch-methodische Überlegungen zum Umgang mit Selbst- und Fremdwahrnehmungen von Ländern und Völkern im Geographieunterricht an. Im Anschluß daran finden sich einige Fragebögen, mit denen im Unterricht gearbeitet werden kann. Fragebogen 1 regt die Schüler an, Fremd- und Selbstbilder durch freie Assoziationen zu analysieren. Fragebogen 2 enthält ein semantisches Differential, um Länder zu beschreiben. Fragebogen 3 stellt die Frage nach dem Beliebtheitsgrad von Ländern (unterschieden nach Wahlwohnland und Wahlurlaubsland). Fragebogen 4 dient der Auswertung der bisher in geographie heute erschienenen Aufsätze von Jugendlichen über ihr jeweiliges Land.

Schlagwörter: Fremdeinschätzung, Völkerverständigung, Vorstellung , Interkulturelle Bildung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Selbstbild


Autor: Ertel, Hans-Christoph
Titel: Strauße, Sand und Diamanten. Reisetip Namibia.
Quelle: In: Geographie heute,(1995) 133, S. 48–49

Abstract: 300 km auf Pads durch den Süden Namibias zu den Anfängen der Diamentenfunde, den ältesten und höchsten Dünen der Welt und durch die Namib nach Swakopmund, der deutschen Sprach- und Kulturinsel. (Orig.).

Schlagwörter: Reisebeschreibung, Landeskunde, Namibia, Handreichung, Unterrichtsmaterial, Geografieunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.