Warenkorb

Polen-Tschechien-Ungarn

geographie heute Nr. 178/2000

Erscheinungsdatum:
März 2000
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Basisartikel
Johann-Bernhard Haversath und Wilhelm Pleiner
Polen _ Tschechien _ Ungarn: Terrae incognitae?
Das neue Gesicht Ostmitteleuropas
Zum Thema

Helga Schlimme
Ländliches Polen
Mit Pferd und Traktor in die Europäische Union?

Gerhard Voigt und Marek Dutkowski
Werften an der polnischen Ostseeküste
Eine Schlüsselindustrie im Transformationsprozess

Ludeek Sykora
Prag nach 1990
Neue Impulse für die Stadtentwicklung

Ivan Bicik
Transformation der Landwirtschaft Tschechiens
Wechsel von einem Subventionssystem ins andere?

Stanislav Burachovic
Karlsbad
Der berühmteste Kurort Böhmens

Johann-Bernhard Haversath
Zwischen Reiseprospekt und Realität
Ungarns Nordosten

Volker Albrecht
Ungarn
Vom Zusammenbruch traditioneller Industriezweige zur global orientierten Reindustrialisierung

Lernen vor Ort
Werner Wallert
Stadtgeographische Exkursion Krakau
Zur Diskussion
Eberhard Schallhorn
Der "Grundlehrplan Geographie"
Ein Vorschlag des Verbandes Deutscher Schulgeographen
Reisetipp
Wilhelm Pleiner
Die Kanal-Inseln _ mildes Klima, grünes Land, Dolmen, Watt und Klippen
Üben, Rätseln, Wiederholen
Roland Wachter
Wo ist welches Klima?
Infomarkt
Zusätzliche Dateien als Download.

Abstract

Autor: Haversath, Johann-Bernhard; Pleiner, Wilhelm
Titel: Polen – Tschechien – Ungarn: Terrae incognitae? Das neue Gesicht Ostmitteleuropas.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 2–7

Abstract: Die Autoren geben in ihrem einleitenden Aufsatz zum Themenheft einen Überblick über die geographischen, klimatischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Strukturen Polens, Tschechiens und Ungarns. Dabei gehen sie vor allem auf den Wandel innerhalb der letzten 10 Jahre und seine Auswirkungen auf die Menschen ein. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Wirtschaft, Überblick, Sekundarstufe II, Polen, Raumstruktur, Ungarn, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Tschechien


Autor: Schlimme, Helga
Titel: Ländliches Polen. Mit Pferd und Traktor in die Europäische Union?
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 8–11

Abstract: Man kann für oder gegen den Beitritt Polens in die Europäische Union sein. Eine begründete Haltung zu dieser Frage setzt jedoch Einsichten in das Leben im ländlichen Polen voraus. Schließlich arbeitet noch ein Fünftel der Beschäftigten Polens in der Landwirtschaft, sodass bei einer Integration Polens in die EU das Heer der in der Landwirtschaft Beschäftigten um etwa vier Millionen anwachsen würde. Was kommt auf die Europäische Union, was kommt auf Polen zu? (Orig.) Der Materialteil enthält Tabellen und Berichte zur Situation der polnischen Landwirtschaft. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Landwirtschaft, Polen, Unterrichtsmaterial, Europäische Union, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Voigt, Gerhard; Dutkowski, Marek
Titel: Werften an der polnischen Ostseeküste. Eine Schlüsselindustrie im Transformationsprozess.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 12–15

Abstract: Werften gehören zu den traditionellen Industriebranchen, an denen sich sowohl wirtschaftlicher Strukturwandel als auch politisch-ökonomische Transformationsprozesse ablesen lassen. In den vergangenen zehn Jahren hat in Polen ein fundamentaler Wandel sowohl der politischen Verhältnisse als auch der sozioökonomischen Strukturen stattgefunden, der die Entwicklung des polnischen Schiffbaus, einer für das Land bedeutsamen Schlüsselindustrie im Bereich der Ostseeküste, maßgeblich beeinflußt hat. (Orig.) Der Materialteil enthält Daten zur Entwicklung der Werft- und Hafenstandorte Polens, der Schiffsbauindustrie und zur Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit in Polen. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Wirtschaft, Werft, Industrie, Sekundarstufe II, Polen, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Sýkora, Ludek
Titel: Prag nach 1990. Neue Impulse für die Stadtentwicklung.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 16–20

Abstract: Prag steht heute mitten in einer neuen Entwicklungsphase. Der rasch fortschreitende Übergang zur Marktwirtschaft wird vor allem durch die Restitution (Rückgabe verstaatlichter Immobilien), den Kapitalzufluss aus dem Westen und die Öffnung des Landes für den internationalen Handel bestimmt. Gleichzeitig gewinnt die Stadt an Attraktivität für ausländische Touristen und Klassenfahrten. (Orig.) Das beigefügte Unterrichtsmaterial enthält Fakten zur räumlichen Struktur, Stadtentwicklung und Historie Prags, sowie Zahlen zu den wirtschaftlichen Auswirkungen auf die Einwohner Prags (Grundstückspreise, Mietentwicklung, Übernachtungskapazitäten ...). (BIL/Mat).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Tourismus, Wirtschaft, Klassenfahrt, Prag, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Raumstruktur, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Tschechien, Stadtentwicklung


Autor: Bicik, Ivan
Titel: Transformation der Landwirtschaft Tschechiens. Wechsel von einem Subventionssystem ins andere?
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 22–25

Abstract: Das Ende der kommunistischen Herrschaft hat in Tschechien auch in der Landwirtschaft zu tief greifenden Veränderungen geführt. Obwohl die Grundsatzentscheidungen für den Agrarsektor bereits 1992 getroffen wurden, wird es noch Jahre dauern, bis diese realisiert sind und in allen Bereichen EU-Niveau erreicht ist. (Orig.) Der Materialteil enthält zwei Fallbeispiele zur Transformation der tschechischen Landwirtschaft, Zahlen und Fakten zur Struktur landwirtschaftlicher Betriebe 1989 und 1996, Subventionen in der Landwirtschaft und ein Vergleich der landwirtschaftlichen Produktion Tschechiens 1989 und 1997. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Landwirtschaft, Unterrichtsmaterial, Europäische Union, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Tschechien


Autor: Burachovic, Stanislav
Titel: Karlsbad. Der berühmteste Kurort Böhmens.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 26–29

Abstract: Die Stadt Karlovy Vary/Karlsbad verdankt ihren Aufstieg zum europäischen Modebad im 18./19. Jahrhundert und danach zum Weltkurort vor allem ihren heilkräftigen Thermalquellen. Ohne kompetente Badeärzte, wagemutige Hoteliers, einen exzellent funktionierenden Dienstleistungsbereich und eine fortschrittliche Stadtverwaltung wäre diese Entwicklung jedoch nicht möglich gewesen. (Orig.) Das beigefügte Unterrichtsmaterial analysiert die Geschichte Karlsbads, enthält einen Stadtplan, eine Auflistung der Thermalquellen und Bäder, sowie eine Graphik zur Entwicklung der Kurgäste von 1830–1997. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Unterrichtsmaterial, Karlsbad, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Tschechien


Autor: Haversath, Johann-Bernhard
Titel: Zwischen Reiseprospekt und Realität. Ungarns Nordosten.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 30–33

Abstract: Der Autor stellt den Reiseprospekten über Nordostungarn die alltäglichen Lebensbedingungen der Einwohner gegenüber, die sich besonders durch den politischen Wandel seit 1989 noch verschlechtert haben. Mit Unterrichtsmaterial. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Alltag, Sekundarstufe II, Puszta, Unterrichtsmaterial, Ungarn, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Albrecht, Volker
Titel: Ungarn. Vom Zusammenbruch traditioneller Industriezweige zur global orientierten Reindustrialisierung.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 34–38

Abstract: Ungarn ist eines derjenigen Länder, die im Rahmen der NATO- und EU-Erweiterungen verstärkt in eine gesamteuropäische Perspektive gelangen, die häufig von traditionellen Klischees geprägt ist. Diese stellen Ungarn als überwiegendes Agrarland dar mit Salami, Gulasch und Tokay als typische Produkte. Die heutige Lebensrealität der meisten Ungarn hat damit jedoch wenig zu tun. Sie wird vielmehr durch die Wucht wirtschaftlicher und sozialer Veränderungen geprägt, die durch den Zusammenbruch traditioneller Industriezweige und die auf globale Märkte hin orientierte Reindutrialisierung verursacht wurde. (Orig.) Zu folgenden Themen ist Unterrichtsmaterial beigefügt: – Einflußfaktoren der regionalen Polarisierung Ungarns – Industrialisierung – Deindustrialisierung – Audi/Györ – Beispiel einer global eingebundenen Reindustrialisierung. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Wirtschaft, Industrie, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Ungarn, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Wallert, Werner
Titel: Stadtgeographische Exkursion Krakau.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 39–41

Abstract: Im Rahmen des Semesterthemas Disparitäten in Deutschland und Europa führte der Leistungskurs Erdkunde (Jahrgang 13) der Europaschule Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen im Februar 2000 eine viertägige Exkursion nach Krakau durch. Zentrales Ziel der Exkursion war die geographische Dokumentation des postsozialistischen Wandels einer Ostmitteleuropäischen Metropole. Dazu wurde vor Ort eine Kartierung durchgeführt, die auch auf andere Städte übertragen werden kann. (Orig.) Beigefügt ist eine Karte zum Wandel der Gastronomie in der Krakauer Altstadt zwischen 1983 und 2000. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Exkursion, Klassenfahrt, Sekundarstufe II, Polen, Krakau, Geografieunterricht


Autor: Schallhorn, Eberhard
Titel: Der Grundlehrplan Geographie. Ein Vorschlag des Verbandes Deutscher Schulgeographen.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 42–43

Abstract: Bei aller föderativen Unterschiedlichkeit der Lehrpläne in Deutschland ist doch eine gemeinsame, bundesweite Grundlage für den Unterricht im Schulfach Geographie/Erdkunde wünschenswert. Der Verband Deutscher Schulgeographen macht mit dem Grundlehrplan Geographie einen Vorschlag, auf dem Lehrplankommissionen ihre Arbeit aufbauen können. (Orig.).

Schlagwörter: Lehrplan, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Deutschland


Autor: Pleiner, Wilhelm
Titel: Die Kanal-Inseln – mildes Klima, grünes Land, Dolmen, Watt und Klippen.
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 44–45

Abstract: Die Kanal-Inseln – zwischen Normandie und Bretagne gelegen – gehören von ihrer Lage her zu Frankreich und von ihrer Geschichte zu Großbritannien. Die kurze Flugzeit, der starke Kontrast zwischen wohlkultiviertem Inselinneren und wilder Küstenlandschaft sowie die natürliche Offenheit und Freundlichkeit der Einheimischen machen die Inseln zu einem außergewöhnlichen Reiseziel. (Orig.).

Schlagwörter: Guernsey, Jersey, Kanalinseln, Herm, Sark, Reisebericht, Alderney


Autor: Wachter, Roland
Titel: Wo ist welches Klima?
Quelle: In: Geographie heute,(2000) 178, S. 49

Abstract: Anhand von Klimadiagrammen und Koordinaten sollen die Schüler Klimazonen und geographische Orte benennen. (BIL/Mat).

Schlagwörter: Klimadiagramm, Klima, Rätsel, Spiel, Geografieunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
56178
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.