Warenkorb

Interkulturelles Lernen

geographie heute Nr. 141/1996

Erscheinungsdatum:
Juni 1996
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56141
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Eine türkisch-deutsche Geschichte im offenen Unterricht / Interkulturelle Erziehung in AGs an polnischen und deutschen Grundschulen / Heimatkunde als interkulturelle Erziehung / Reisen in die Türkei / Was solln wir denn im Osten / Liebe, Geborgenheit und Familie / Was ist ein gutes Leben / Amerika das Land der Hoffnungen / Auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben.

Abstract

Autor: Rohwer, Gertrude
Titel: Interkulturelles Lernen im Geographieunterricht.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 4–9

Abstract: Der Basisartikel führt in das Thema des Heftes ein (u. a. Selbstbild und Fremdbild; Die Wahrnehmung des Fremden; Kultur als Prozeß – der zentrale Begriff der interkulturellen Erziehung; Kultur und Identität; Ziele der interkulturellen Erziehung; Interkulturelles Lernen und Geographieunterricht; Gesellschaftliche Realität und Schule). Zur Einführung erzählt Joao Ubaldo Ribeiro die Geschichte Die Indianer von Berlin.

Schlagwörter: Interkulturelle Bildung, Interkulturelles Lernen, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Matzeit, Silke; Mensching, Heidi
Titel: Esekle Yolculuk – Der Ausritt mit dem Esel. Eine türkisch-deutsche Geschichte im offenen Unterricht.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 10–14

Abstract: Die Geschichte handelt von den Abenteuern, die Vater und Sohn auf dem Weg aus ihrem Heimatdorf in einen westanatolischen Marktort bestehen. Die Unterrichtseinheit will den Schülern fremde Kulturen näherbringen sowie den Blick und das Gefühl für die eigene Identität schärfen.

Schlagwörter: Literatur, Türkisch, Unterrichtseinheit, Schuljahr 03, Interkulturelle Bildung, Offener Unterricht, Interkulturelles Lernen, Materialsammlung, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Deutschunterricht, Primarbereich, Handlungsorientierung, Geografieunterricht


Autor: Nöth, Dorothea
Titel: Spotkanie heißt Begegnung. Interkulturelle Erziehung in AGs an polnischen und deutschen Grundschulen.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 14–17

Abstract: An der polnisch-brandenburgischen Grenze lernen seit April 1994 in 60 Grundschulen Kinder ab der dritten Klasse freiwillig die Sprache des Nachbarlandes. Die Autorin berichtet über das Projekt des Vereins Regionale Arbeitsstellen für Ausländerfragen, Jugendarbeit und Schule, Brandenburg.

Schlagwörter: Projekt, Interkulturelle Bildung, Orientierungsstufe, Deutschland-BRD, Interkulturelles Lernen, Polnisch, Grundschule, Polen, Arbeitsgemeinschaft, Deutschunterricht, Geografieunterricht


Autor: Frank, Friedhelm
Titel: Heimatkunde als interkulturelle Erziehung.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 18–19

Abstract: Die früher vorherrschende Monokulturalität im Nahraum und in der Lebenswelt der Schüler ist in den meisten Fällen nicht mehr gegeben. Der Heimatkundeunterricht sollte sich deshalb an den tatsächlichen gesellschaftlichen Verhältnissen orientieren. Der Autor bietet keine ausformulierten Unterrichtsrezepte an, sondern möchte dazu anregen, sich auf Spurensuche zu begeben, d. h. die Fremden mit zum Gegenstand des Unterichts zu machen, indem z. B. ausländische Schüler den Mitschülern die Herkunft und Bedeutung ihrer Namen erklären u.ä. An drei biographischen Beispielen aus der eigenen Familie macht der Autor deutlich, daß Heimatkunde schon immer Veränderungen unterworfen war.

Schlagwörter: Interkulturelle Bildung, Heimatkunde, Grundschule, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Bartels, Christian
Titel: Reisen in die Türkei. Ein Projekt zum Kennenlernen.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 20–23

Abstract: Im Rahmen des vorgestellten Projektes soll bei den Schülern ein besseres Verständnis für die Türken in Deutschland und in der Türkei erzielt werden. Das Projekt beinhaltet 5 Phasen: Motive für die Reise in ein fremdes Land; Schüler erstellen einen Reiseführer; Regeln für eine Reise ins Ausland; Die Situation der Türken in Deutschland; Exkursion nach Berlin-Kreuzberg.

Schlagwörter: Kultur, Schüler, Unterrichtseinheit, Schuljahr 06, Türkei, Exkursion, Ausländer, Interkulturelle Bildung, Reise, Rollenspiel, Interkulturelles Lernen, Materialsammlung, Projektunterricht, Unterrichtsmaterial, Planung, Aufgabensammlung, Gymnasium, Sekundarstufe I, Kennen lernen, Geografieunterricht


Autor: Arzdorf, Mario
Titel: Was solln wir denn im Osten? . Unterrichtsgänge zur Stadtentwicklung im Westen und Osten der Stadt Berlin.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 24–27

Abstract: Durch die Erkundung des eigenen Umfeldes, nämlich des ehemaligen Grenzgebietes zwischen Ost und West, und einen anschließenden Vergleich sollte der multikulturelle Alltag der Weddinger Schüler um eine weitere kulturelle Dimension erweitert werden, die ihnen fremder war als die Kulturen der langjährigen Mitschüler. Durch die Entdeckung der anderen Seite konnte der eigene Lebensraum differenzierter gesehen werden, durch das Herausfinden der Gemeinsamkeiten und Unterschiede konnten die historischen und geographischen Entwicklungen besser eingeordnet und verstanden werden. Der Artikel enthält eine Auswahl der Arbeitsaufträge mit Untersuchungsergebnissen zu den Themen Wohnen/Sanierung, Wohnen und Freizeit.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Exkursion, Interkulturelle Bildung, Deutschland-Westliche Länder, Vergleichsuntersuchung, Berlin, Freizeit, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Wohnen, Geografieunterricht, Stadterkundung, Deutschland-Östliche Länder, Stadtentwicklung


Autor: Tröger, Sabine
Titel: Liebe, Geborgenheit und Familie. The Kelly Family – Deutschland – Tansania.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 28–33

Abstract: Es werden Familienprobleme in Deutschland und Tansania dargestellt. Die Gegenüberstellung von Bildern der Kelly Geschwister mit einer Straßenszene im deutschen Alltag dient als Einstieg in das Thema. Es sollen die Ängste der Jugendlichen und deren Ursachen angesprochen werden. Die persönlichen Berichte aus einer tansanischen Außen- sowie einer deutschen Innensicht führen zu einer vertieften Reflexion der Gesamtproblematik. Den Abschluß der Unterrichtseinheit bildet ein Ausblick auf mögliche Lösungen für die tansanische wie auch die eigene Situation. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Gesellschaft, Industriestaat, Leitbild, Familienbeziehungen, Sozialer Wandel, Interkulturelle Bildung, Soziale Verantwortung, Deutschland-BRD, Sozioökonomische Lage, Vergleichsuntersuchung, Sozialisation, Familie, Materialsammlung, Dritte Welt, Tansania, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Jugendlicher, Allein erziehende Mutter, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Individualisierung


Autor: Michael, Thomas; Kokles, Gerd
Titel: Was ist ein gutes Leben? Eine Unterrichtsanregung zum Überdenken eigener Lebensentwürfe.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 34–37

Abstract: Im Mittelpunkt der Unterrichtsanregung steht die Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für eine bewußte Auseinandersetung mit dem eigenen Lebensentwurf und fremden Lebensentwürfen. Der Unterrichtsverlauf gliedert sich in unterschiedliche Ebenen der Reflexion (Selbstreflexion, Fremdreflexion, Vergleiche). Schülerinnen und Schüler aus Berlin, Rom und Kopenhagen teilen ihre Vorstellungen von einem guten Leben mit.

Schlagwörter: Dänemark, Sekundarbereich, Interkulturelle Bildung, Deutschland-BRD, Alltag, Sekundarstufe II, Soziale Situation, Italien, Jugendlicher, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Lebensplanung


Autor: Jahn, Hans-Jürgen; Witt, Katja
Titel: Amerika – das Land der Hoffnungen? Eine Talkshow über die Entstehung einer multikulturellen Gesellschaft.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 38–41

Abstract: Im Rahmen einer inszenierten Talkshow stellen Schüler als Beteiligte Fragen und geben Antworten. Didaktische Absicht dabei ist es, die Schüler anzuregen, sich in der Auseinandersetzung mit einer konkreten Situation mit einer Person zu identifizieren.

Schlagwörter: Talkshow, Unterrichtseinheit, Rollenspiel, Multikulturelle Gesellschaft, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Vereinigte Staaten, Immigration


Autor: Michael, Thomas
Titel: Auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 42–45

Abstract: Der Metropolisierungsprozeß ist fester Bestandteil des Erdkundeunterrichts und wird häufig im Kontext der Land-Stadt-Wanderung bearbeitet. Ein Extrembeispiel für die wachsende Metropolisierung bietet die Großregion Jakarta-Bogor-Tangerang-Bekasi, Jabotabek, auf Java. Sie wird sich in den nächsten Jahren zu einem der bevölkerungsreichsten Verdichtungsräume der Welt entwickeln. Eingebunden in die Veränderungen der Region ist die Geschichte des Lebensweges einer indonesischen Frau. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Indonesien, Unterrichtseinheit, Frauenarbeit, Interkulturelles Lernen, Ballungsraum, Materialsammlung, Dritte Welt, Unterrichtsmaterial, Soziale Situation, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Frau, Lebensplanung, Landflucht


Autor: Theissen, Ulrich
Titel: Salz und Sümpfe – die Bretagne einmal anders.
Quelle: In: Geographie heute,(1996) 141, S. 46–47

Abstract: Der Autor beschreibt die Salzgärten von Guerande und die Grande Briere, ein sumpfiges Naturschutzgebiet.

Schlagwörter: Reisebeschreibung, Frankreich, Landeskunde, Bretagne, Geografieunterricht, Sachinformation


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.