Warenkorb

Der Rhein

geographie heute Nr. 50/1987

Erscheinungsdatum:
April 1987
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56050
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Trinkwasser aus dem Rhein

Von der Wildstromregulierung zum Regionalplan

Immer rein in den Rhein

Autos aus der Aue

Abstract

Autor: Noll, Manfred
Titel: Die aktuelle und chronische Belastung des Rheins. Ursachen, Probleme u. Folgen. Basisartikel.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 50, S. 4–9

Abstract: Basisartikel, in dem die folgenden thematischen Aspekte behandelt werden: der Rhein – Anziehungspunkt fuer Siedlung und Industrie; die Grundlast: die organische Belastung; Salze und Schwermetalle; organische Summenparameter und organische Spurenstoffe; die Probleme der Trinkwasserversorgung; andere Belastungen, Ausblick.

Schlagwörter: Gewässerverschmutzung, Rhein, Fluss, Erdkunde, Wasserversorgung, Deutschland-BRD, Trinkwasser, Nutzung, Sachinformation


Autor: Besch, Hans-Werner
Titel: Schiffahrt auf dem Rhein. Alltaeglich, aber nicht ungefaehrlich.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 50, S. 12–15

Abstract: Unterrichtsanregung zur Behandlung der Themen: Entwicklung der Rheinschiffahrt sowie Rheinschiffahrt und Rheinbelastung. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Rheinschiffahrt.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Rhein, Erdkunde, Fotografie, Text, Verkehr, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Sekundarstufe I, Schifffahrt, Bild


Autor: Fiedler, Ingo; Kerstin, Bernd; Noll, Evelyn
Titel: Von der Wildstromregulierung zum Regionalplan.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 50, S. 16–19

Abstract: Unterrichtsplanung, die das Werden der Rheinlandschaft zwischen Speyer und Karlsruhe, das Zusammenwirken von natuerlichen und anthropogenen Kraeften im Vergleich dreier Karten dokumentiert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Entwicklung der Rheinlandschaft zwischen Speyer und Karlsruhe.

Schlagwörter: Landkarte, Geschichtsunterricht, Flussregulierung, Rhein, Fluss, Erdkunde, Deutschland-BRD, Geschichte , Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Nutzung, Thematische Karte, Regionalplanung


Autor: Koch, Rainer
Titel: Immer rein in den Rhein. Rheinbelastung durch Gemeinden, Industrien u. Kraftwerke.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 50, S. 20–25

Abstract: Unterrichtsplanung, in deren Rahmen die folgenden Fragen geklaert werden sollen: Woher stammen die Schadstoffbelastungen im Rhein? Welche Arten von Belastungen gibt es? Wie sind sie festzustellen? Welche Auswirkungen haben solche Wasserbelastungen? UNTERRICHTSGEGENSTAND: Umweltbelastungen der Tallandschaft des Rheins.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Gewässerverschmutzung, Sekundarbereich, Rhein, Fluss, Erdkunde, Deutschland-BRD, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Nutzung, Arbeitstransparent


Autor: Ziese, Michael
Titel: Trinkwasser aus dem Rhein. Sind die Wasserwerke Reparaturbetriebe fuer Chemieunfaelle?
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 50, S. 26 u.35–38

Abstract: Unterrichtsplanung, in deren Mittelpunkt die Anfaelligkeit einzelner Verfahren der Trinkwassergewinnung gegenueber Stoerfaktoren steht. Dabei werden folgende thematische Aspekte behandelt: Stoerfall – was ist das eigentlich? Grundwasser- Vermehrung: Trinkwassergewinnung der Rheinwasserwerke; Sind die Wasserwerke Reparaturbetriebe fuer Chemieunfaelle? Gemeinsame Anstrengungen der Wasserwerke fuer den Gewaesserschutz. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Trinkwassergewinnung der Rheinwasserwerke – Stoerfaelle.

Schlagwörter: Maßnahme, Sekundarbereich, Gewässerschutz, Rhein, Wasseraufbereitung, Erdkunde, Wasserversorgung, Chemieindustrie, Materialsammlung, Unfall, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Arbeitsbogen, Trinkwasser


Autor: Hinske, Mechthild
Titel: Chemische Reinigung. Die Entwicklung der Wasserqualitaet u. d. Messverfahren fuer Gewaesserguete.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 50, S. 40–45

Abstract: Unterrichtsplanung mit folgenden thematischen Aspekten: Darstellung der Wasserqualitaet des Rheins durch die chemische Industrie anhand der Gewaesserguetekarten 1975 bis 1985; Grenzen der Erfassungsmethode der Wasserqualitaet; Abwassereinleitungen der chemischen Industrie; Belastungen fuer das Oekosystem und den Menschen; Zusammensetzung der Chemieabwaesser (Anteile biologisch nicht abbaubarer und biologisch abbaubarer Stoffe); Entwicklung der Rheinwasserqualitaet; Bedeutung des Rheins und seiner Verunreinigung fuer die Niederlande. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Wasserqualitaet des Rheins; Gewaesserguetebestimmung.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Gewässerverschmutzung, Sekundarbereich, Rhein, Fluss, Erdkunde, Deutschland-BRD, Wasserqualität, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Messverfahren, Arbeitsbogen


Autor: Hutt, Dieter
Titel: Autos aus der Aue? In den Rheinauen bei Rastatt soll eine Autofabrik entstehen.
Quelle: In: Geographie heute,(1987) 50, S. 46–51

Abstract: Unterrichtsplanung mit folgenden thematischen Aspekten: Informationen zum geplanten Montagewerk von Daimler- Benz in Rastatt; Bewertung des geplanten Standorts im Westen der Stadt; Suche eines geeigneten Standortes fuer das Montagewerk anhand einer (beigefuegten) Planungskarte; Bewertung des Alternativstandortes. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Industrieplanung (Automobilwerk bei Rastatt).

Schlagwörter: Landkarte, Standort, Unterrichtsplanung, Ökologie, Sekundarbereich, Raumnutzung, Baden-Württemberg, Erdkunde, Deutschland-BRD, Unterrichtsmaterial, Wirtschaftsgeografie, Arbeitsbogen, Naturschutz, Nutzung, Thematische Karte, Regionalplanung, Autoindustrie


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.