Warenkorb

Europa der Regionen

geographie heute Nr. 153/1997

Erscheinungsdatum:
September 1997
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Geographie
Bestellnr.:
56153
Medienart:
Zeitschrift
16,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 12,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,03 €

Zum Thema Slowenien – Unbekannte Vielfalt / Die Euregio Maas-Rhein / Lappland / Der Saar-Lor-Lux-Raum / Neue Hanse Interregio / Wales / Budapest – dynamisches Zentrum Ungarns / Didaktisches Stichwort Geographisches Begriffe in Schulbüchern

Abstract

Autor: Haubrich, Hartwig
Titel: Europa der Regionen.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 2–7

Abstract: Der Autor beschäftigt sich in dem Basisartikel mit den Fragen: Was ist ein Europa der Regionen bzw. eine Region in Europa oder eine Euroregion? Was sind ihre Unterscheidungsmerkmale? Sprache, Kultur, Religion, ethnische Herkunft, Geschichte, Politik, Verwaltung, Freiheit, Selbstbestimmung oder ein Mix aus all diesen Merkmalen? Der Artikel enthält eine Karte Europäische Grenzregionen (vordere innere Umschlagseite), sowie folgende Abbildungen: Disparitäten – BIP pro Kopf nach Regionen der EU 1997; Disparitäten – Arbeitslosenquoten nach Regionen der EU 1997; Fördergebiete nach den EU-Strukturfonds; Staatengemeinschaften (Auswahl). (BIL/ei).

Schlagwörter: Europa, Region, Regionale Identität, Regionalkultur, Regionale Disparität, Geografieunterricht, Sachinformation


Autor: Kunaver, Jurji
Titel: Slowenien. Unbekannte Vielfalt.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 8–11

Abstract: Slowenien wird in den gängigen Schulbüchern und Atlanten – wenn überhaupt – nur sehr oberflächlich behandelt. Liegt das daran, dass es nur ein kleines Land ist, noch nicht lange selbständig existiert oder ist seine wirtschaftliche Bedeutung noch nicht ausreichend? Um diesen weißen Fleck auf der Landkarte farbig zu füllen, sollen die Schüler in dieser Unterrichtsanregung mit Slowenien bekannt gemacht werden. Dazu dienen eine in dieser Detailliertheit in keinem Schulatlas zu findende Karte sowie verschiedene Ansichten von Slowenien, die die Vielseitigkeit dieses abseits des Interesses, aber (fast) im Mittelpunkt Europas gelegenen Landes dokumentieren. (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Wirtschaft, Slowenien, Europa, Region, Geschichte , Politik, Unterrichtsmaterial, Marktwirtschaft, Landschaft, Strukturwandel, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Entwicklung


Autor: Juchelka, Rudolf
Titel: Die Euregio Maas-Rhein. Leben im Grenzraum von Belgien, Deutschland und den Niederlanden.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 12–15

Abstract: Diese Unterrichtsanregung stellt eine grenzüberschreitende Region vor, die sich selbst mit dem Motto gelegen am Rande der Staaten – im Herzen Europas charakterisiert: die Euregio Maas-Rhein. Einen Schwerpunkt bilden dabei Formen, Möglichkeiten und Probleme der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und Verflechtungen in diesem Binnengrenzgebiet der EU. Verdeutlicht werden diese Aspekte anhand von Beispielen aus den Bereichen der Sprachgrenzen und des Wohnungsmarktes. (Orig.).

Schlagwörter: Mehrsprachigkeit, Unterrichtseinheit, Internationale Zusammenarbeit, Europa, Niederlande, Verkehr, Arbeit, Belgien, Unterrichtsmaterial, Maas-Rhein , Pendelverkehr, Aufgabensammlung, Grenzgebiet, Wohnen, Geografieunterricht, Deutschland


Autor: Rikkinen, Hannele; Rikkinen, Kalevi
Titel: Lappland. Heimat der Samen.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 16–19

Abstract: Die heute in Norwegen, Schweden, Finnland und Russland lebenden Samen stellen in ihren Ländern Minoritäten mit eingeschränkten Rechten dar. Früher gehörte ihnen das Land, sie lebten überwiegend von der Rentierzucht. Doch wie so viele Völker wurde ihr Lebensraum durch das Eindringen von anderen eingeschränkt, ihre Kultur und Sprache bedroht. Mittlerweile haben sie sich zusammengetan und einige Rechte erkämpft. Diese Unterrichtsanregung möchte weniger den Wandel der Lebensweise der Samen vorstellen, eher ein Thema in den unteren Klassen der Sekundarstufe I, als vielmehr das Minoritätenproblem in den Vordergrund rücken. Hier bietet sich ein Transfer zu anderen Minoritäten innerhalb und außerhalb Europas an. (z. B. Sorben, Kurden, Indianer, Aborigines). (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Nordkalotte, Lappland, Europa, Region, Minderheit, Lebensraum, Unterrichtsmaterial, Sami, Aufgabensammlung, Geografieunterricht


Autor: Hengesch, Georges
Titel: Der Saar-Lor-Lux-Raum. Modellregion für grenzüberschreitende Zusammenarbeit?
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 20–23

Abstract: Es werden die Teilregionen des Saar-Lor-Lux-Raumes benannt. Formen grenzüberschreitender Zusammenarbeit werden am Beispiel der Grenzgänger in Luxemburg und der Gründung des Europäischen Entwicklungspols dargestellt. Abschließend werden aktuelle Probleme im Saar-Lor-Lux-Raum erwähnt. Der Artikel enthält die folgenden Unterrichtsmaterialien: Der Saar-Lor-Lux-Raum in den Schlagzeilen; Eine Karte des Saar-Lor-Lux-Raumes; Auszug aus einem Gespräch mit dem Luxemburger Premierminister Jean-Claude Juncker über die Zukunft der Großregion Saar-Lor-Lux sowie Abbildungen: Berufspendler in der Großregion Saar-Lor-Lux (1995); Lohnempfänger in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen Luxemburg (Stand 31.3.1996); Das typische Profil der Grenzgänger in Luxemburg (Statistische Mittel, Stand 31.3.1994) (BIL/ei).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Internationale Zusammenarbeit, Wirtschaft, Europa, Region, Verkehr, Unterrichtsmaterial, Pendelverkehr, Aufgabensammlung, Grenzgebiet, Saar-Lor-Lux-Region, Geografieunterricht


Autor: Boltz, Stefan
Titel: Neue Hanse Interregio. Eine Bauausstellung im deutsch-niederländischen Grenzraum zwischen Ijsselmeer und Weser.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 24–27

Abstract: Grenzüberschreitende Regionen sind eigentlich ideal, um Schülern den Europagedanken nahezubringen. Häufig findet man jedoch mehr leere Worte als konkrete, sichtbare Taten. Die NHI-Bau-Ausstellung zeigt anschaulich, dass es auch anders geht. Der Bedarf an deutsch-niederländischer Zusammenarbeit im Bausektor wird den Schülern anhand von Material 1 eindrucksvoll vor Augen geführt. Ergänzend können hier die Materialien 5–7 aus der Unterrichtsanregung von R. Juchelka (Die Euregio Maas-Rhein, S. 12 ff) eingesetzt werden, die zwar eine andere deutsch-niederländische Grenzregion vorstellt, aber mit ähnlichen Problemen. Die Neue Hanse Interregio (Material 2) bildet den organisatorischen Rahmen für das Projekt NHI-BAU-Ausstellung 1997–2000 (Material 2), das der Region zwar zahlreiche Chancen bietet, dessen Durchführung aber auch Probleme mit sich bringt (Material 4). Somit liegt der Reiz dieser Unterrichtsanregung u. a. im derzeitigen, noch relativ frühen Entwicklungsstand des Projektes, der über die angegebene Kontaktadresse weiter verfolgt werden kann. (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Projekt, Internationale Zusammenarbeit, Europa, Region, Niederlande, Hausbau, Sekundarstufe II, Ausstellung, Bauen, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Grenzgebiet, Geografieunterricht, Deutschland


Autor: Williams, Michael
Titel: Wales. Erfolgreiche Modernisierung einer Region.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 28–31

Abstract: Bis zum 18. Jahrhundert waren die wichtigsten Wirtschaftszweige in Wales die Landwirtschaft, die Fischerei, der Bergbau und der Handel. Nach der industriellen Revolution (1760–1820) erlebte die walisische Wirtschaft einen radikalen Wandel. Der Autor informiert über die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen und über die Rolle der walisischen Entwicklungsagentur, die die Aufgabe hat, in Wales das beste wirtschaftliche Standortklima Europas zu entwickeln, Arbeitsplätze und eine konkurrenzfähige Industrie zu schaffen. In Material 5 werden die drei Hauptziele der walisischen Entwicklungsagentur dargestellt, die da sind: Investitionen zu erleichtern, Wirtschaftswachstum zu fördern, konkurrenzfähige Infrastrukturen für wachsende Unternehmen zu schaffen. Weitere Materialien sind: Wandel in der Beschäftigungsstruktur in Wales 1911–1971, Wandel im Kohlebergbau in Wales 1982/83 bis 1993/94 sowie Entwicklungen in den 1990er Jahren in Wales. Am Beispiel Wales kann aufgezeigt werden, wie auch in unseren wirtschaftlichen Problemräumen der Strukturwandel vollzogen werden könnte und welche negativen und positiven Effekte mit einer derartigen Modernisierung verbunden sein können. (BIL/ei).

Schlagwörter: Bergbau, Unterrichtseinheit, Wales, Kohlebergbau, Wachstum, Sozialer Wandel, Wirtschaft, Modernisierung, Infrastruktur, Europa, Region, Industrie, Wirtschaftsentwicklung, Sekundarstufe II, Wirtschaftsreform, Unterrichtsmaterial, Strukturwandel, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht


Autor: Probáld, Ferenc
Titel: Budapest. Dynamischste Region Ungarns.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 32–35

Abstract: Budapest ist gleichzeitig als eine Region Europas sowie als Stadt an sich für den Erdkundeunterricht von Interesse. Als besonderer Aspekt kommt hier der Transformationsprozess in Ungarn hinzu, der insbesondere auf die Hauptstadt enorme Auswirkungen hat. Material 1 zeigt grundlegende Aspekte des Systemwechsels in Ostmitteleuropa auf, der nicht zuletzt verantwortlich ist für die in Material 2 dargestellten wirtschaftlichen Disparitäten in Ungarn. Dass Budapest jedoch schon früh in seiner Entwicklung begünstigt war, zeigt Material 3, eine Auswirkung, des starken Bevölkerungsanstiegs, Material 4, die damit einhergende Vergrößerung des Stadtgebietes Material 6. So nimmt Budapest heute unter bevölkerungs- und wirtschaftsgeographischen Aspekten betrachtet in Ungarn eine sonst eher für Entwicklungsländer typische Primatstellung ein (Material 5). (Orig.).

Schlagwörter: Demokratisierung, Unterrichtseinheit, Sozialer Wandel, Wirtschaft, Europa, Region, Sekundarstufe II, Transformation, Regionale Disparität, Wirtschaftsreform, Unterrichtsmaterial, Marktwirtschaft, Budapest, Aufgabensammlung, Ungarn, Geografieunterricht


Autor: Convey, Andrew
Titel: Yorkshire & Humberside. Modernisierung einer Region.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 36–39

Abstract: Um die Unterschiede der Regionen in Europa erfassen und ausgleichen zu können, hat die Europäische Union ein System von Gebietseinheiten entwickelt (Nomenclature des Unité Statistiques = NUTS), das regionale Einheiten unterscheidet: Ebene 0 = Staaten; Ebene 1 = Bundesländer; Ebene 2 = Regierungsbezirke; Ebene 3 = Kreise. (ei) Am Beispiel der Region Yorkshire & Humberside können die Schüler lernen, daß der Vergleich von regionalen Disparitäten auf Staatenbasis viel stärker die Unterschiede verwischt als der Vergleich auf Regionalbasis; europäische Solidarität mehr auf Regionen als auf Staaten gerichtet sein sollte, um den wirklich Bedürftigen zu helfen; Regionen nach dem Subsidiaritätsprinzip soviel wie möglich an Selbstbestimmung besitzen, also auch über ein eigenes Parlament verfügen sollten. Die Unterrichtsmaterialien sollen dazu dienen, die o. a. Einsichten exemplarisch zu ermöglichen. Für einen Transfer sollen die Schüler wichtige Strukturdaten ihrer eigenen Region der Ebene 1 (Bundesländer) und ihrer Heimatregion der Ebene 2 (Bezirk) zusammentragen und damit ihre regionale Stellung in einer europäischen Solidargemeinschaft bewerten. (Orig. gekürzt).

Schlagwörter: Wirtschaft, Europa, Region, Industrie, Sekundarstufe II, Regionale Disparität, Wirtschaftsreform, Humberside, Europäische Union, York , Geografieunterricht


Autor: Ringel, Gudrun
Titel: Geographische Begriffe in Schulbüchern.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 40–41

Abstract: Zu den wesentlichen Elementen jeden Erdkundeunterrichts gehören die geographischen Begriffe. Dabei stellen sich dem Lehrer zwei grundlegende Fragen: Welche Begriffe sollen Schüler wann lernen? Wie sollen diese Begriffe vermittelt werden? Welchen Einfluss Schulbücher auf die Beantwortung dieser Fragen haben, soll hier dargestellt werden. (Orig.).

Schlagwörter: Schulbuch, Handreichung, Begriff, Unterrichtsmaterial, Geografieunterricht


Autor: Ertel, Hans-Christoph
Titel: Once across the outback. 5.000 Kilometer mit dem Auto von Adelaide nach Darwin.
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 42–45

Schlagwörter: Australien, Handreichung, Unterrichtsmaterial, Reisebericht, Geografieunterricht


Autor: Wachter, Roland
Titel: Welches Land gehört zu welcher Hauptstadt?
Quelle: In: Geographie heute,(1997) 153, S. 46

Schlagwörter: Staat, Übung, Rätsel, Geografieunterricht, Hauptstadt


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.